DFB-Pokal 2015/16: Chemnitzer FC VS Borussia Dortmund

Sonntag, 9. August 2015 - 14:30 Uhr - Stadion an der Gellerstraße in Chemnitz

Chemnitz

1. Runde

Dortmund

Endstand: Chemnitzer FC 0 - 2 Borussia Dortmund

Zweite Bewährungsprobe für Tuchel und den BVB: Chemnitz

Tuchel und Dortmund gehen ab dieser Saison gemeinsame Wege. Das Hinspiel gegen den Wolfsberger AC konnte 1:0 gewonnen werden. Das Rückspiel folgt Donnerstag. Werden beide Aufeinandertreffen als eine Herausforderung gesehen, ist der Chemnitzer FC Tuchels zweite Bewährungsprobe. Kann der BVB in der ersten Pokal-Runde überzeugen und sich für die Bundesliga warmschießen? Chemnitz bekommt als Drittligist automatisch das Heimrecht zugewiesen. Damit findet das Duell im Stadion an der Gellerstraße statt. Anpfiff ist der 9. August, um 14.30 Uhr. Der Saisonstart für den BVB erfolgt eine Woche nachdem das Pokalspiel gelaufen ist. Der Chemnitzer FC hat bereits zwei Spiele hinter sich und konnte dabei zwei Punkte holen. In den Pflichtspielen können sich beide Teams noch steigern.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Dortmund 2
Beste Wettquote1,27 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote1,70 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 2:0
Beste Wettquote2,57 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Chemnitz vs. Dortmund im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Chemnitzer FC – Borussia Dortmund
  • Wettbewerb: DFB-Pokal 2015/16
  • Runde: 1. Runde
  • Anstoß: Sonntag, den 9. August 2015 um 14.30 Uhr
  • Ort: Stadion an der Gellerstraße, Chemnitz
  • Chemnitz: 10. Platz, 2 Punkte, 1:1 Tore
  • BVB: 1. Platz, 0 Punkte, 0:0 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Unentschieden: Mit zwei Remis startete der Chemnitzer FC in die Saison
  • CL-Quali: Der BVB überzeugte eine Halbzeit gegen den Wolfsberger AC
  • Vorbereitung: Beide Teams können auf erfolgreiche Testspiele zurückblicken
  • Neuer Trainer: Für Tuchel ist es das zweite Pflichtspiel für den BVB
  • Vorjahr: Chemnitz wurde Fünfter; Dortmund Siebter

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBei der Frühform der Mannschaften werfen wir zunächst einen Blick auf die Punktspiele. Chemnitz begann in Aalen und gewann dort mit einem torlosen Remis einen Punkt. Daheim gegen Rostock kamen die Chemnitzer nicht über ein 1:1 hinaus. Dortmunds einziges Pflichtspiel führte den BVB nach Österreich. Gegen den Wolfsberger AC wurden eine souveräne erste Halbzeit und eine schwächere zweite Halbzeit gespielt. Dies reichte für einen 0:1 Sieg, den sich die Schwarz-Gelben im Rückspiel nicht mehr nehmen lassen werden.

Die letzten Freundschaftsspiele von Chemnitz verliefen erfolgreich. Gegen Budejovice gab es einen 2:0 Heimsieg. Auswärts wurde bei BW Linz mit 1:4 gesiegt. In Teplice trotzten die Chemnitzer dem Gegner ein 1:1 ab. In Meuselwitz konnte das gleiche Ergebnis erzielt werden. Schlussendlich steht ein 3:1 Sieg daheim gegen Neustreilitz auf dem Konto. In den vergangenen sieben Spielen gab es keine Niederlage.

Dortmund musste sich einmal geschlagen geben. Ausgerechnet gegen den VfL Bochum wurde auswärts mit 2:1 verloren. Die übrigen Spiele gingen an den BVB. Gegen Betis Sevilla gewannen Tuchels Jungs mit 2:0. In Turin, gegen Juventus, wurde 0:2 gesiegt. Luzern wurde daheim mit 1:4 abgeschossen und gegen Johor (1:6) und Kawasaki (0:6) gab es Kantersiege. Ein Unentschieden war nicht zu verzeichnen.

Beide Mannschaften haben sich während der Testspiele in ausgezeichneter Form gezeigt. In den wenigen Pflichtspielen konnte diese Leistung noch nicht vollends bestätigt werden. Dortmund hatte jedoch durchweg die schwierigeren Gegner zu besiegen.

Einschätzung: Der BVB mit einer sehr guten Vorbereitung, einem hungrigen Trainer und einer spielstarken Mannschaft. Der Favorit muss nicht lange gesucht werden!

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEs hat bislang keine Spiele zwischen dem Chemnitzer FC und Borussia Dortmund gegeben. Die bisherige Saison ist zu kurz, um aussagekräftige Rückschlüsse zu ziehen. Ein Blick in die Spielzeit 2014/15 bringt weitere Erkenntnisse.

Chemnitz konnte in einer starken dritten Liga den fünften Platz behaupten. Die Stuttgarter Kickers, Holstein Kiel, sowie die beiden Aufsteiger MSV Duisburg und Arminia Bielefeld konnten noch besser abschneiden. In der Saison gab es 17 Siege, acht Unentschieden und 13 Niederlagen, bei einem Torverhältnis von 44:36. In der Heimtabelle würden sich die Chemnitzer sogar auf den dritten Platz vorschieben.

Borussia Dortmund fing in der letzten Spielzeit mit guten Auftritten an, konnte diese aber nicht gewinnen. Sie gerieten in eine Negativspirale. Lange Zeit waren die Abstiegsränge sehr nahe. Erst in der Rückrunde präsentierten sich die Schwarz-Gelben in besserer Form und erreichten noch die Europa League Qualifikation als Tabellensiebter. 13 Siege, sieben Unentschieden und 14 Niederlagen waren die Saisonausbeute. Heim und Auswärts wäre eine ähnliche Platzierung erreicht worden.

Einschätzung: Beide Mannschaften spielen auf einem ähnlichen Niveau, innerhalb der eigenen Liga. Dennoch muss der Zweiklassenunterschied bedacht werden. Dortmund mit neuem Trainer und neuer Hoffnung wird die Favoritenrolle annehmen und überzeugen!

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer BVB spielt in der höchsten Spielklasse Deutschlands und gehört dort zu den besseren Teams. Chemnitz kann sich im oberen Mittelfeld der dritten Liga einreihen. Damit ist die Favoritenrolle schnell vergeben. Alles außer einem Sieg der Dortmunder und zwar in der regulären Spielzeit, wäre eine Überraschung. Daher geht der Sicherheitstipp auf den Auswärtssieg mit einer Quote von 1,27 bei Tipico.

In der Vorbereitung wurden Betis Sevilla und Juventus Turin mit zwei Toren Unterschied geschlagen. Dann sollte dies auch gegen den Chemnitzer FC möglich sein. Für den Handicap Sieg mit mindestens zwei Toren Vorsprung auf die Auswärtsmannschaft gibt es, ebenfalls bei Tipico, eine Quote von 1,70. Beginnen wir mit einem noch größeren Handicap von 2:0 für den BVB und gehen trotzdem von einem Sieg der Auswärtsmannschaft aus, so gibt es pro eingesetzten Euro, im Fall eines Gewinns, 2,57 Euro zurück. Diese Quote wird bei Bet3000 geboten.

Einschätzung: Dortmund ist die bessere Mannschaft und wird gewinnen. Mehr als ein Tor Unterschied sollte zu schaffen sein. Für den Handicap Sieg 1:0 ist der Buchmacher Tipico die richtige Wahl.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: