WM 2018 Qualifikation Südamerika: Chile VS Argentinien

Freitag, 25. März 2016 - 0:30 Uhr - Estadio Nacional in Santiago de Chile

Chile

5. Spieltag

Argentinien

Endstand: Chile 1 - 2 Argentinien

Hitziges Duell: Argentinien muss in Chile dringend Punkte holen

Eine gute Nachricht für alle Anhänger der „Albiceleste“: Lionel Messi kehrt zum Team zurück. Nachdem der Superstar die ersten vier Partien seiner Mannschaft in der WM-Qualifikation für 2018 nur im Fernsehen betrachten konnte, rückt „La Pulga“ wieder ins Team. Das könnte am Freitag (25. März 2016) um 0.30 Uhr im Estadio Nacional in Santiago de Chile durchaus ein entscheidender Vorteil sein. Ohne ihren Chef haben die Argentinier nur fünf Punkte aus vier Spielen geholt und liegen damit ganze zwei Punkte hinter den Chilenen, die Stand jetzt noch einmal in die Play-Offs müssten.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote2,05 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,20 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Chile vs. Argentinien im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Chile – Argentinien
  • Wettbewerb: WM-Qualifikation 2015/16
  • Runde: 5. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 25. März 2016 um 0.30 Uhr
  • Ort: Estadio Nacional in Santiago de Chile
  • Chile: 5. Platz, 7 Punkte, 7:7 Tore
  • Argentinien: 6. Platz, 5 Punkte, 2:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Patzer: Seit 2 Spielen wartet Chile auf einen Sieg
  • Form: Argentinien ist seit 3 Spielen ungeschlagen
  • Heimstark: Zuhause hat Chile zuletzt 2014 verloren (1:2 Uruguay)
  • Folge: Vier Auswärtsspiele in Serie hat Argentinien nicht verloren
  • Favorit?: Seit 2008 konnte Chile dieses Duell nicht gewinnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn Chile hat es zwischen den Jahren einen echten Wandel gegeben. Der ehemalige Trainerfuchs Jorge Sampaoli hat mittlerweile seinen Hut genommen und Juan Antonio Pizzi den Platz überlassen. Ironischerweise stammen beide Trainer aus Argentinien. Rein sportlich gesehen ist „La Roja“ in den letzten Spielen auch nicht mehr ganz so souverän unterwegs gewesen. In den letzten beiden Spielen gegen Uruguay (0:3) und Kolumbien (1:1) wurden ordentlich Federn gelassen. Alles in allem stehen die Chilenen damit gerade einmal auf Rang Fünf, der in der südamerikanischen WM-Qualifikation auf direktem Wege in die Play-Offs führt. Um den direkten Weg in die Endrunde des Turniers zu schaffen, sind eigentlich nur die Leistungen von vor ein paar Monaten notwendig. Da schlug Chile Paraguay mit 3:2, Brasilien mit 2:0 und gewann in Peru mit 4:3. Verzichten müssen die Chilenen allerdings auf ihren besten Torschützen in der Quali. Eduardo Vargas wurde für zwei Spiele gesperrt und steht somit nicht zur Verfügung.

Wieder zur Verfügung steht der „Albiceleste“ aus Argentinien hingegen Superstar Lionel Messi. Nachdem der Profi vom FC Barcelona die ersten vier Spiele seiner Mannschaften in der Qualifikation verpasst hatte, wird er pünktlich zum vorentscheidenden Match in Chile wieder dabei sein. Ohne den Motor der Mannschaft lief das Spiel der Argentinier in den letzten Partien aber auch erschreckend harmlos ab. Gerade einmal zwei Tore reichen aber immerhin aktuell für fünf Punkte. Der Auftakt in die Qualifikation wurde zuhause gegen Ecuador direkt mit 0:2 vergeigt. Anschließend konnte die Mannschaft von Gerardo Martino nur ein 0:0 in Paraguay holen und ließ zuhause beim 1:1 gegen Brasilien ebenfalls Punkte liegen. Einen kleinen Zwischenerfolg durfte man aber dann beim 1:0 in Kolumbien feiern. Unterm Strich sind die Auftritte damit aber immer noch enttäuschend. Auf Qualifikations-Primus Ecuador hat die „Albiceleste“ mittlerweile schon sieben Punkte Rückstand. Mit einem Sieg in Chile allerdings wären die Aussichten deutlich besser.

Einschätzung: Beide Teams sind in gewisser Weise unter Druck. Chile kommt mit einem 0:3 im Gepäck ins Spiel, Argentinien hinkt den eigenen Erwartungen ebenfalls kräftig hinterher.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenFür Chile dürfte sich die Partie gegen Argentinien mal wieder zu einem Spießrutenlauf entwickeln. Die Chilenen stehen gegen den Gast mächtig unter Zugzwang, denn die persönliche Bilanz in den direkten Duellen ist, gelinde gesagt, unterirdisch. In bisher 84 Partien bringt es „La Roja“ gerade einmal auf sechs Siege. Angesichts der 55 Pleiten ein saftiger Rückschlag. 23 Mal wurden die Punkte zudem geteilt. Folglich ergibt sich natürlich auch in der jüngeren Vergangenheit eine recht einseitige Bilanz. Seit 2008 hat Chile kein Spiel mehr gegen Argentinien gewonnen. Im Klartext bedeutet das: 2015 trennte man sich 0:0, 2012 gewann Argentinien mit 2:1 und 2011 mit 4:1. Große Hoffnungen werden, wie eigentlich immer in Südamerika, dabei auf die eigenen Fans gelegt. Vor den eigenen Zuschauern ist Chile seit 2014 ungeschlagen und konnte unter anderem die USA, Brasilien, Paraguay und auch Argentinien schon einmal zuhause schlagen. Das war allerdings nur im Elfmeterschießen möglich. Die Argentinier sind in der Fremde zuletzt aber nicht so stabil gewesen. Nach der Elfmeter-Niederlage gegen Chile gab es in Paraguay ebenfalls nur ein 0:0. Zuletzt konnte in der Quali aber Kolumbien mit 1:0 besiegt werden.

Einschätzung: Eine eindeutigere Bilanz ist heute wohl kaum zu finden. Chile wurde in der Vergangenheit regelmäßig auf links gedreht, konnte sich im letzten direkten Duell aber als ernsthafter Gegner verkaufen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer größte Vorteil der Chilenen liegt in dieser Partie ohne Zweifel im Heimrecht. Qualitativ sind die Hausherren den Argentiniern sicherlich ein Stück unterlegen, das ganz eigene Klima und die Stimmung sind aber eine mächtige Unterstützung. Bei den Argentiniern wird es hauptsächlich interessant sein, wie Lionel Messi das Spiel wieder beleben wird. Dennoch rechnen wir in diesem Duell nicht unbedingt mit vielen Toren. Argentinien konnte bislang offensiv noch nicht überzeugen, Chile steht im eigenen Land dafür recht sicher in der Abwehr. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher das Under 3.5. Für diesen Tipp hat Tipico mit einer 1,20 die beste Wettquote im Programm. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch das beide Teams treffen B2S. Hierfür bietet uns William Hill mit einer 2,05 die beste Quote. Auch wenn Messi wieder im Team ist, hat Chile unserer Meinung nach gute Chancen auf einen Punkt. Gerade zuhause wächst „La Roja“ häufig über sich hinaus. Spekulativ lautet unsere Empfehlung daher Unentschieden X. Mit einer 3,20 hält Tipico die beste Wettquote hierfür bereit.

Einschätzung: Argentinien ist individuell zwar überlegen, mit den eigenen Fans im Rücken ist den Chilenen hier aber etwas zuzutrauen. Mit der 3,20 ist die Quote für das Unentschieden X schon sehr ansprechend und wird von uns daher mit einem passenden Einsatz angespielt.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: