International Confed-Cup 2017: Chile VS Deutschland

Sonntag, 2. Juli 2017 - 20:00 Uhr - Sankt-Petersburg-Stadion in Sankt Petersburg

Chile

Finale

Deutschland

Endstand: Chile 0 - 1 Deutschland

Chile gegen Deutschland: Erfahrung gegen Jungblut

Den Hut dürfen wir vor „Jogis junger Horde“ bereits vor dem Finale des Confed-Cups ziehen. Die vermeintliche B-Elf des Weltmeisters hat alle Kritiker eines Besseren belehrt und sich mit starken Leistungen ins Endspiel geballert. Insbesondere der Halbfinal-Auftritt gegen Mexiko hat Eindruck hinterlassen, denn Deutschland glänzte die gesamte Partie über mit offensiver Spielstärke. Genau dieser Schwung soll jetzt auch mit ins Finale genommen werden, wo sich die Weltmeister jetzt ihren nächsten Pokal schnappen wollen. Ein Spaziergang wird dieses Endspiel am Sonntag (2. Juli 2017) um 20 Uhr im Sankt-Petersburg-Stadion in Sankt Petersburg aber ganz sicher nicht. Eher das genaue Gegenteil, denn mit Chile wartet eine ganze Elf voller Krieger auf die deutsche Auswahl. Und hungrig sind die Chilenen auf diesen Titel mindestens genau so.

Chile vs. Deutschland im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Chile – Deutschland
  • Wettbewerb: Confed-Cup 2017
  • Runde: Finale
  • Anstoß: Sonntag, den 2. Juli 2017 um 20 Uhr
  • Ort: Sankt-Petersburg-Stadion in Sankt Petersburg
  • Chile: 2. Platz, 5 Punkte, 4:2 Tore
  • Deutschland: 1. Platz, 7 Punkte, 7:4 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Großzügig: 3 Mal in Folge teilte Chile die Punkte nach 90 Minuten
  • Erfolge: Verlorenen haben die Chilenen schon seit 4 Spielen nicht mehr
  • Ausrufezeichen: Deutschland verlor nur eines seiner letzte 20 Spiele
  • Unterhaltsam: In 6 der letzten 7 deutschen Spiele trafen beide Teams
  • Wiederholung?: In der Gruppe trennten sich beide Teams 1:1

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer Geheimfavorit aus Chile hat seinen guten Ruf mal wieder unterstreichen können. „La Roja“ hat sich ohne eine einzige Niederlage ins Finale gespielt und steht dort natürlich nicht zu Unrecht. Kurios ist allerdings die Tatsache, dass auf dem Weg ins Endspiel nur eine einzige Partie innerhalb von 90 Minuten gewonnen wurde. Das war direkt zum Auftakt beim 2:0 gegen Kamerun, ehe in der Gruppe gegen Deutschland und Australien jeweils ein 1:1 erspielt wurde. Im Halbfinale mussten die Chilenen dann gegen Portugal ran. Gegen den Europameister war es wieder ein enges und ausgeglichenes Spiel, welches etwas überraschend mit 0:0 beendet wurde. Das glücklichere Ende fand Chile dann im Elfmeterschießen.

Deutschland hat beim Confed-Cup etwas erfolgreicher gespielt und musste so zum Beispiel nur beim 1:1 gegen Chile einen Punktverlust hinnehmen. In den restlichen Duellen konnte sich die junge Truppe von Joachim Löw immer durchsetzen und insbesondere in der Offensive starke Leistungen zeigen. So gab es zum Beispiel drei Tore beim 3:2 über Australien, drei Tore beim 3:1 gegen Kamerun und sogar vier Tore beim 4:1 gegen Mexiko. Auffällig ist hierbei aber eben auch, dass immer ein Gegentreffer hingenommen werden muss. Das ist aber wiederum kein Kuriosum dieses Turniers, sondern zieht sich schon etwas länger durch das deutsche Spiel. Aufmerksamkeit muss also immer geboten sein.

Einschätzung: Die Chilenen haben quasi den relaxten Weg ins Finale genommen und immer nur so viel getan, wie nötig. Deutschland hat erfolgreicher gespielt, hier und da aber ebenfalls noch ein paar Schwächen gezeigt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenGenau acht Duelle hat es zwischen Chile und Deutschland bisher gegeben. Für „La Roja“ dürfte der Blick auf die Bilanz vor dem Finale nicht unbedingt das Selbstbewusstsein pushen, immerhin haben die Chilenen lediglich zwei dieser Duelle gewinnen können. Einmal, nämlich in der Gruppe beim Confed-Cup, konnte zudem ein Punkt geholt werden. Die restlichen fünf Duelle gingen allesamt in die Hände des aktuellen Weltmeisters. Dazu kommt, dass die Erfolge Chiles mittlerweile enorm lange her sind. In einem Freundschaftsspiel 1961 gab es den ersten Erfolg, 1968 wurde in einem weiteren Freundschaftsspiel nachgelegt. 1974 aber zum Beispiel konnte sich Deutschland bereits mit 1:0 durchsetzen, 1982 folgte ein 4:1 Erfolg. Den letzten Sieg holte die DF-Auswahl gegen Chile erst im Jahr 2014, wo ebenfalls ein 1:0 verbucht werden konnte. Dass die Chilenen kein Tor erzielen, scheint bei diesem Turnier allerdings fast undenkbar. Gegen Portugal hat es zwar nicht geklappt, dafür wurde aber in allen anderen drei Partien immer mindestens einmal getroffen. Deutschland sollte aufpassen, immerhin fingen sich Jogis Kicker in bisher allen Partien dieses Cups mindestens einen Gegentreffer.

Einschätzung: Chile hat in der Bilanz gegen Deutschland noch eine Menge nachzuholen, denn der letzte Sieg stammt aus dem Jahre 1968 und ist damit im Pronzip schon verjährt.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDeutschland kann bei diesem Turnier zwar nicht mit defensiven Glanzleistungen überzeugen, hälft dafür aber mit einer bärenstarken Offensive alle Versprechen ein. Das könnte für Chile zum Problem werden, denn „La Roja“ steht nicht immer zu 100 Prozent sicher. Gleiches gilt aber wiederum auch für Deutschland, immerhin kassierte die Elf von Jogi Löw in allen Spielen dieses Turniers mindestens einen Gegentreffer. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher das Over 1.5, für das Betway mit einer 1,33 die beste Quote anbietet. Ergänzen lässt sich dieser Tipp wunderbar mit unserer strategischen Empfehlung. Diese lautet hier Both2Score B2S und wird mit einer 1,85 bei Bet3000 am besten quotiert. Ähnlich wie im Gruppenspiel auch, fällt es schwer, einen Sieger zu bestimmen. Stattdessen können wir uns gut vorstellen, dass wir ein ähnliches Spiel erleben. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch daher das Unentschieden X. Mit einer 3,40 bietet Tipico für diesen Tipp die beste Quote an.

Einschätzung: Am Ende kann es nur einen Sieger geben. Wer das ist, ist schwer zu sagen. Deutlich attraktiver sind die Wetten auf die Tore, wie zum Beispiel das Both2Score B2S, welches mit einer 1,85 quotiert wird.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,33 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBoth2Score B2S
Beste Wettquote1,85 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,40 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
X

Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: