Qualifikation Qualifikation: Dänemark VS Albanien

Freitag, 4. September 2015 - 20:45 Uhr - Telia Parken in Kopenhagen

Dänemark

6. Spieltag

Albanien

Endstand: Dänemark 0 - 0 Albanien

Der Kampf um Platz Zwei – Dänemark gegen Albanien

Mit zehn Punkten sind Dänemark und Albanien bislang punktgleich. Die Dänen auf Platz Zwei, Albanien auf Platz Drei. Die Albaner haben allerdings auch erst ein Spiel weniger in den Knochen. Am Freitag (4. September 2015) treffen beide Mannschaften um 20.45 Uhr im Telia Parken in Kopenhagen aufeinander. Dabei geht es für beide Mannschaften um nichts anderes als den zweiten Tabellenplatz.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Dänemark DNB
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote2,37 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote3,00 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Dänemark vs. Albanien im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Dänemark – Albanien
  • Wettbewerb: EM-Qualifikation 2016
  • Runde: 6. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 4. September 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: Telia Parken, Kopenhagen
  • Dänemark: 2. Platz, 10 Punkte, 8:4 Tore
  • Albanien: 3. Platz, 10 Punkte, 7:2 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Siegreich: Beide haben zwei Siege im Gepäck
  • Erfolgreich: Dänemark gewann 3 der letzten 5 Spiele
  • Punkte: Albanien holte 10 Punkte aus den letzten 5 Spielen
  • Heimstark: 4 der letzten 5 Heimspiele gewann Dänemark
  • Auswärts: Albanien gewann 3 der letzten 5 Auswärtsspiele

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Dänen stehen momentan auf Platz Zwei der Tabelle und haben sich den Platz nach ansprechenden Leistungen auch verdient. Gegen Armenien setzte sich die Mannschaft von Morten Olsen mit 2:1 durch, danach gab es gegen Gruppenführer Portugal beim 0:1 einen kleinen Ausrutscher. Ein Freundschaftsspiel gegen die USA wurde mit 3:2 gewonnen, vier Tage später unterlag Dänemark Frankreich mit 0:2. Die bislang schwächste Mannschaft zeigte „Danish Dynamite“ gegen Montenegro. Nach einer schwachen ersten Halbzeit und einem 0:1-Pausenrückstand drehten die Dänen das Spiel zwar noch und gewannen mit 2:1, die Leistung ließ aber einige Fragen offen. Vor drei Monaten spielte Dänemark das letzte Spiel der Qualifikation gegen Serbien und setzte sich mit 2:0 durch. Das Ergebnis hätte auch durchaus noch höher ausfallen können, Agger verschoss aber noch einen Strafstoß. Man ist also auf Kurs, mit Spielern wie Poulsen, Bendtner, Poulsen, Höjbjerg, Eriksen oder Jacobsen aber auch kein Wunder.

Die Albaner sind die Überraschungsmannschaft der Gruppe I. Nicht unbedingt als Favorit auf die Teilnahme an der Europameisterschaft gestartet, sind die „Rot-Schwarzen“ mittlerweile auf bestem Wege, dass Ticket zu lösen. Der größte Überraschungserfolg war der 1:0-Sieg beim großen Favoriten in Portugal. Die Portugiesen waren zwar drückend überlegen, letztendlich reichten Albanien aber zwei Torschüsse zum Sieg. Das Skandalspiel gegen Serbien wurde auf Grund der Zuschauerausschreitungen mit 3:0 ebenfalls für Albanien gewertet. Auch gegen Dänemark mussten die Albaner schon ran, in Elbasan trennte man sich 1:1. In den Freundschaftsspielen gegen Frankreich und Italien nahm Albanien gefühlt den Fuß etwas vom Gas und verlor dementsprechend mit 0:1 gegen Italien, gegen Frankreich reichte es für ein 1:1. Zurück in der Qualifikation waren die „Rot-Schwarzen“ dann wieder auf Kurs. Armenien wurde zuhause mit 2:1 geschlagen. Vor drei Monaten spielte Albanien dann erneut ein Freundschaftsspiel gegen Frankreich. Dieses Mal waren die Albaner noch stärker und setzten sich mit 1:0 durch.

Einschätzung: Beide Teams sind derzeit gut in Form, individuell sind die Dänen aber wohl etwas besser besetzt. Zuhause ist Dänemark zudem eine Macht.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDieses Duell hat aus historischer Sicht eine ganz besondere Brisanz, denn bei der Qualifikation zur allerersten Teilnahme an einer Europameisterschaft im Jahre 1964 scheiterte Albanien nach einem Freilos in der zweiten Runde ausgerechnet am heutigen Gegner Dänemark. Seit 2004 spielten beide Länder fünf Mal gegeneinander. 2004,2005 und 2009 saßen die Dänen jeweils am längeren Hebel, in den letzten beiden Duellen sprang für beide Seiten aber jeweils immer nur ein Unentschieden raus. In Dänemark allerdings gingen alle der letzten vier Duelle klar an die Hausherren und endeten 3:0, 3:1,4:0 und 4:0. „Danish Dynamite“ ist zuhause aber auch echt eine Macht. Aus fünf Spielen behielten die Dänen 12 Punkte im Königreich.

Einschätzung: Dänemark hat aus traditioneller Sicht hier klar den Hut auf. In den letzten beiden Duelle war es zwang eng, in Dänemark setzt sich „Danish Dynamite“ aber eigentlich immer durch.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDänemark ist zuhause eine der stärksten Mannschaften in Europa. Jede Mannschaft tut sich im hohen Norden erfahrungsgemäß schwer. Individuell ist die Truppe von Morten Olsen den Gästen aus Albanien ebenfalls überlegen. Für wenig Risiko empfehlen wir daher den Sieg Dänemark DNB zu einer Quote von 1,25 bei Interwetten. Da beide Mannschaften aber in einer guten Verfassung sind und eher zu einer offensiven Spielanlage neigen, rechnen wir hier mit einigen Toren. Drei der letzten fünf dänischen Heimspiele endeten mit mehr als zwei Toren, gegen Albanien fielen bisher in jedem Heimspiel mehr als zwei Tore. Strategisch empfehlen wir euch daher das Over 2.5. ComeOn offeriert uns hierfür eine Quote von 2,37. Da Dänemark hier den Heimvorteil genießt und eigentlich auch aus den besseren Einzelspielern besteht, sehen wir hier einen deutlichen Sieg für die Dänen. Tipico bietet uns für das 1 Handicap 0:1 eine Quote von 3,00. Auch die Heimbilanz gegen Albanien unterstützt diese Empfehlung.

Einschätzung: Die Quote von 2,37 für mehr als zwei Tore ist bei dieser Partie äußert interessant. Beide Teams haben ihre Stärken in der Offensive und sind zudem momentan gut drauf.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: