F_Deutschland_Argentinien_pokal

Zum dritten Mal: Adlerträger gegen Gauchos im Endspiel

Unterschiedlicher hätten die beiden Halbfinalspiele kaum laufen können. War das 7:1 der Deutschen gegen WM-Gastgeber Brasilien noch ein Spektakel für die Geschichtsbücher, herrschte im zweiten Match der Vorschlussrunde gähnende Langeweile zwischen Argentinien und den Niederlanden. Erst im Elfmeterschießen, das die Gauchos 4:2 gewannen, kam zwangsläufig etwas Spannung auf. Welcher Spielstil setzt sich dieses Mal also durch? Das WM-Finale am Sonntag (13. Juli) im Maracana in Rio de Janeiro wird die Antwort geben. Und weil sich die DFB-Elf in der Stunde einer ihrer größten Triumphe auch dem Verlierer Brasilien ausgiebig widmete, ist ihr nun auch die Unterstützung der Brasilianer gewiss. Die wollen alles – nur nicht den Erzrivalen ausgerechnet im legendären Maracana den Weltpokal in den Abendhimmel strecken sehen.

Der Sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,35 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,60 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote2,38 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Statistische Besonderheiten: Bei der WM führt die DFB-Elf

icon_10_StatistikEs ist bereits das dritte Mal, dass sich beide Länder in einem WM-Endspiel begegnen. 1986 in Mexiko siegte Argentinien mit 3:2. 1990 in Italien revanchierten sich die Adlerträger mit einem 1:0-Erfolg. Und auch die letzten zwei Begegnungen bei einer Weltmeisterschafts-Endrunde gingen an Deutschland. Vor vier Jahren fertigte die DFB-Elf Argentinien in Südafrika mit 4:0 ab. 2006 bei der WM im eigenen Land stand es nach Verlängerung 1:1, im Elfmeterschießen hatten wiederum die Deutschen die Nase vorne. Hinzu kommt ein 0:0 bei der WM 1966 in England sowie ein 3:1-Sieg der DFB-Auswahl 1958 in Schweden. Aber Vorsicht! In den letzten fünf Duellen in aller Freundschaft unterlag die deutsche Mannschaft auch vier Mal, holte nur ein Remis. Auch im Confed Cup 2005 kam man nicht über ein 2:2 hinaus. Die Sache ist also beim direkten Vergleich alles andere als eine so klare Sache. In 20 Partien insgesamt führt Argentinien sogar mit 9:6 Siegen.

teaserbox_WM_Interwetten

Letzte Infos für Wetten auf Deutschland – Argentinien

icon_05_VergleichPro und Contra Deutschland: 4:0 zum Auftakt gegen Portugal, 7:1 zuletzt gegen Brasilien in einem denkwürdigen Halbfinale. Wann immer der Gegner mitspielen wollte, fielen auch deutlich mehr Treffer. Auch beim 2:2 gegen Ghana war dies der Fall. Andere Mannschaften probierten es eher mit einer defensiven Marschroute. Die USA und Frankreich mit mäßigem Erfolg, denn aus ihrer Sicht stand es nach 90 Minuten verdientermaßen 0:1. Nur Algerien leistete im Achtelfinale erbitterten Widerstand. In der Verlängerung bewies Deutschland, dass man auch körperlich voll auf der Höhe ist. Mit einem wahren Kraftakt besiegte die DFB-Auswahl die Nordafrikaner am Ende verdient mit 2:1. Alles in allem muss festgestellt werden, dass bis auf wenige Ausnahmen im Laufe des WM-Turniers die Balance zwischen Verteidigung und Angriff absolut passte. Zudem stehen Joachim Löw auch einige gefährliche Einwechselspieler zur Verfügung – allen voran Andre Schürrle, der bis dato zwar wenig Spielpraxis bekam, die allerdings besonders effektiv nutzte. Er kommt schon auf drei Tore und zwei Vorlagen.

Pro und Contra Argentinien: Einen Fehler werden die Argentinier mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht tun: wie die Brasilianer ins offene Messer rennen. Die Defensive ist das Prunkstück der Gauchos bei dieser Fußball-WM 2014. Messi hin, Messi her. In vier ihrer sechs Begegnungen kassierte Argentinien keinen Gegentreffer. Das 1:2 durch Bosnien-Herzegowina fiel erst kurz vor Schluss. Nur beim 3:2 gegen Nigeria wackelte die argentinische Abwehr ein wenig. Deswegen spielt in der Zentrale mittlerweile auch Martin Demichelis. Außerdem auffällig: Vor dem Halbfinale gegen die Niederlande gewannen die Südamerikaner alle ihre Partien mit lediglich einem Treffer Differenz. Und trotzdem glänzten sie spielerisch nur selten, wenngleich Lionel Messi bereits auf vier Tore und eine weitere Vorlage kommt. „La Pulga“ muss man eben immer im Blick haben, er ist und bleibt der gefährlichste Akteur einer ansonsten eher harmlosen Offensive der Argentinier, bei denen sich Sergio Agüero im Leistungstief befindet, bei denen Gonzalo Higuain auch nur selten zu überzeugen wusste. Angst haben müssen die Deutschen deswegen also ganz sicherlich nicht – so lange sie Lionel Messi unter Kontrolle haben.

Wettquoten erläutert

icon_02_QuotoenNatürlich haben wir unsere Analyse doppelt und dreifach überprüft, schließlich liegt die Gefahr nahe, sich zu sehr den vierten Titel für die deutsche Elf zu wünschen, sich zu sehr vom 7:1 gegen Brasilien verleiten zu lassen. Doch wir können es drehen und wenden wie wir wollen: Deutschland ist in diesem Finale bei der WM 2014 der eindeutige Favorit. Für einen Sieg nach 90 Minuten können wir euch deswegen als riskanteste unserer drei Wettempfehlungen eine Value Bet bei BetVictor mit der Quote 2,38 empfehlen. Mit weniger Risiko und niedrigere Quote 1,35 seid ihr bei Betway für eine Doppelte Chance 1X außerdem sehr gut unterwegs. Bislang war diese Weltmeisterschaft zwar sehr torreich, weniger aber ab dem Viertelfinale. Vor dem 7:1-Spektakel gegen Brasilien fielen drei Mal bei deutschen Spielen nach regulärer Spielzeit nie mehr als ein Treffer. Und in vier der sechs WM-Auftritte galt dies auch für die argentinischen Partien. Ein Under 2.5 mit der Quote 1,60 bei Interwetten scheint also auch nicht die schlechteste Wahl zu sein.

teaserbox-bet365-WM2014

WM-Spezial

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: