Testspiele Friendly : Deutschland VS Niederlande

Dienstag, 17. November 2015 - 20:45 Uhr - HDI-Arena in Hannover

Deutschland

Freundschaftsspiel

Niederlande

Das ewige Duell zwischen Deutschland und der Niederlande

Seit jeher ist das Duell Deutschland gegen die Niederlande von einer ganz besonderen Brisanz umgeben. Zahlreiche Klassiker wurden ausgespielt, unzählige unschöne Szenen sorgten dafür, dass „Die Mannschaft“ und „Oranje“ sich zu richtigen Hass-Gegnern entwickelt haben. Am Freitag (17. November 2015) treffen beide Fußball-Größen um 20.45 Uhr in der HDI-Arena Deutschland aufeinander. Für die Gäste aus den Niederlanden geht es vor allem darum, sich gut zu verkaufen. Nach der verpatzten EM-Teilnahme wäre eine Niederlage ausgerechnet gegen Deutschland jetzt fatal.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Deutschland 1
Beste Wettquote1,70 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand X/1
Beste Wettquote4,80 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Deutschland vs. Niederlande im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Deutschland – Niederlande
  • Wettbewerb: Freundschaftsspiel 2015
  • Runde: Freundschaftsspiel
  • Anstoß: Dienstag, den 17. November 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: HDI-Arena, Hanover
  • Deutschland: 1. Platz, 22 Punkte, 24:9 Tore
  • Niederlande: 4. Platz, 13 Punkte, 17:14 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Schwächelnd: Deutschland verlor 2 der letzten 5 Spiele
  • Blamabel: Holland hat sich nicht für die EM qualifiziert
  • Mittelmäßig: “Oranje“ gewann nur 2 der letzten 5 Spiele
  • Angst: Seit über 10 Jahren hat Holland nicht gegen den DFB gewonnen
  • Heimrecht: Deutschland gewann zuhause 3 der letzten 5 Spiele

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer Weltmeister hat sich ohne große Probleme für die Europameisterschaft qualifiziert, lieferte dabei aber nicht immer Glanzleistungen ab. Ohnehin wandelt die DFB-Elf nach der gewonnenen Weltmeisterschaft noch in einem kleinen Stimmungstief. Auch in den letzten fünf Partien zeigten sich immer wieder einige Schwächen bei der Mannschaft von Joachim Löw. Stark spielte „Die Mannschaft“ gegen Polen, als sie zuhause mit 3:1 gewann. Auch in Schottland reichte es trotz einer mäßigen Leistung, in einem aufregenden Spiel, noch zu einem 3:2. Gegen Irland holte sich der Weltmeister dann aber mit 0:1 eine Niederlage ab und das völlig verdient. Erschreckend schwach, und vor allem unfähig vor dem Tor, präsentierte sich die deutsche Nationalelf gegen die Iren. Gegen georgien wurde es zwar optisch nicht wirklich besser, immerhin stand am Ende des Tages aber ein 2:1 Sieg auf der Seite der Deutschen. Im letzten Testspiel gegen Frankreich verloren Jogis Jungs dann mit 0:2. Auch hier wirkten die Franzosen vor dem Tor abgezockter, Deutschland starb erneut im Ballbesitz.

Es ist mal wieder ein echtes Seuchen-Jahr für den niederländischen Fußball. Die „Elftaal“ blamierte sich in der Gruppenphase bis auf die Knochen und landete mit 13 Punkten nach zehn Spielen auf einem schwachen vierten Platz. Statt selbst die Koffer für die EM zu packen, gucken van Persie und CO den Tschechen, den Isländern und den Türken dabei zu, wie die Tickets eingetütet werden. Vermasselt hat es „Oranje“ aber ganz allein. Die Spuren der schlechten Leistungen sind auch in den letzten fünf Partien noch deutlich erkennbar. Zuhause gegen Island hieß es 0:1, in der Türkei ging die Mannschaft von Danny Blind sogar mit 0:3 baden. Pflichtsieg beim 2:1 gegen Kasachstan und dann im letzten Gruppenspiel der Quali zuhause gegen Tschechien beim 2:3 wieder ein Debakel – raus, bevor das Turnier überhaupt angefangen hat. Einen etwas besseren Eindruck hinterließen die Niederländer im letzten Testspiel gegen Wales. Hier konnte sich die „Elftaal“ mit 3:2 durchsetzen.

Einschätzung: Bei beiden Seiten läuft es derzeit nicht wirklich rund. Deutschland hat immer wieder Patzer im Programm, bei den Niederländern steht 2015 unter einem ganz schlechten Stern.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDeutschland gegen die Niederlande ist für jeden Fußball-Fan die reinste Musik in den Ohren. Es riecht nach Triumphen, Trauer und Tätlichkeiten. Kaum ein Duell ist international von größerer Brisanz begleitet. 40 Mal stand der Klassiker unter den Länderspielen schon auf dem Programm. 15 Mal hat sich die DFB-Elf hierbei durchsetzen können, auf das niederländische Konto wandern zehn Siege. Weitere 15 Partien endeten Unentschieden. Hierbei rappelte es ordentlich im Karton, denn insgesamt fielen bei diesen 40 Partien 141 Tore. Das entspricht einem Schnitt von 3,5 Toren pro Spiel. Hier sind natürlich auch die Deutschen erfolgreicher und erzielten insgesamt 77 Tore. Die Niederländer kommen auf 64 Treffer. Gewonnen haben die Niederlande schon seit über zehn Jahren nicht mehr gegen den Nachbarn aus der Bundesrepublik. Die letzten fünf Duelle endeten drei Mal Unentschieden, zwei Mal gewann Deutschland. 2002 konnte „Oranje“ mit 3:1 in Deutschland gewinnen. Das letzte Duell zwischen beiden Ländern endete Unentschieden.

Einschätzung: Deutschland ist hier traditionell in der Favoriten-Rolle. Die Statistik ist hier auf der Seite der DFB-Elf. Gleichzeitig fallen hier aber auch enorm viele Tore.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWer entscheidet den Klassiker für sich? Deutschland gegen die Niederlande ist natürlich immer von einer ganz besonderen Brisanz umgeben. Aktuell haben beide Länder aber etwas andere Probleme, denn so wirklich läuft es nicht. Offensiv haben beide Teams aber eine ganze Menge zu bieten. Gleichzeitig haben beide Länder aber auch gezeigt, dass sie in den letzten Wochen immer wieder anfällig waren. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir hier das Over 1.5. Die beste Quote hierfür offeriert uns Betsafe mit einer 1,22. Auch wenn bei Deutschland noch längst nicht wieder alles sitzt, wo es soll, so ist das Mannschaftsgefüge doch etwas stärker als bei den Gästen. Die Niederländer haben zwar ihr letztes Spiel gewonnen, allerdings sitzt der Schock über die verpatzte EM-Teilnahme noch tief. Für uns ist Deutschland hier auf dem besseren Weg und wird sich am Ende durchsetzen. Strategisch empfehlen wir hier den Sieg Deutschland 1. Interwetten hat hierfür mit einer 1,70 die beste Quote im Programm. Spekulativ verlassen wir uns auf den Freundschaftsspiel-Charakter und eine gesittete erste Hälfte. Hier lautet unsere Empfehlung Halbzeit/Endstand X/1. Die beste Quote bietet hierfür Betvictor mit einer 4,80.

Einschätzung: Deutschland steht nicht unter Druck, ganz zufrieden ist man mit den Leistungen aber nicht. Gegen die Niederlande wird die DFB-Elf wieder mehr Gas geben müssen und das Spiel dann auch gewinnen. Die Quote von 1,70 für den Sieg Deutschland 1 ist hier eine gute Wahl.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: