International U19 EM: Deutschland U19 VS Niederlande U19

Donnerstag, 21. Juli 2016 - 19:00 Uhr - Hardtwaldstadion in Sandhausen

Deutschland U19

Spiel um Platz Fünf

Niederlande U19

Endstand: Deutschland U19 3 - 3 (5 - 4 n.E.) Niederlande U19

Das ewige Duell: Deutschland gegen Lieblingsgegner Niederlande

Nichts war es mit dem Halbfinale. Die deutsche U19 Nationalmannschaft hat bei der EM im eigenen Lande einen Bock nach dem anderen geschossen und steht jetzt im etwas undankbaren Spiel um Platz Fünf. Allerdings gibt es auch eine gute Nachricht für die Kicker von Guido Streichsbier, denn nach dem deutlichen Sieg gegen Österreich gibt es zum Abschluss noch einmal ein kleines Highlight. Am Donnerstag (21. Juli 2016) um 19 Uhr geht es im Hardtwaldstadion in Sandhausen gegen die Niederlande. Das schreit nach einem hitzigen Duell, welches in der jüngeren Vergangenheit aber fast immer zugunsten der DFB-Elf endete. Die Aussichten könnten also schlechter sein.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,30 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Deutschland DNB
Beste Wettquote1,50 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Deutschland 1
Beste Wettquote2,25 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Deutschland U19 vs. Niederlande U19 im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Deutschland U19 – Niederlande U19
  • Wettbewerb: U19 EM 2016
  • Runde: Spiel um Platz Fünf
  • Anstoß: Donnerstag, den 21. Juli 2016 um 19.00 Uhr
  • Ort: Hardtwaldstadion in Sandhausen
  • Deutschland U19 Gruppe A: 3. Platz, 3 Punkte, 6:5 Tore
  • Niederlande U19 Gruppe B: 3. Platz, 3 Punkte, 5:8 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Bilanz: 2 der letzten 7 Spiele hat Deutschland verloren
  • Bitter: Die Holländer warten seit 2 Spielen auf einen Sieg
  • Schießbude: 7 Gegentreffer kassiert „Oranje“ in 2 Spielen
  • Aufwärts?: 2 der letzten 3 Spiele hat Deutschland verloren
  • Favorit: 4 Mal in Folge hat Deutschland gegen Holland gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikGanz so war die Europameisterschaft aus Sicht von Guido Streichsbier und seiner Mannschaft sicherlich nicht geplant gewesen. Eigentlich rückte die DFB-Elf gut gelaunt und selbstbewusst zu ihrer Heim-EM an, konnten sich am Ende aber doch nicht entscheidend in Szene setzen. Mit dem 0:1 im ersten Spiel gegen Italien nahm das Unheil so langsam seinen Lauf. Die Niederlage war sicherlich unglücklich, dennoch gab es im nächsten Spiel gegen Portugal gleich wieder eine unglückliche Pleite (3:4). Zumindest der letzte Auftritt in der Gruppenphase wurde mit einem 3:0 gegen Österreich positiv gestaltet. So kommt die Streichsbier-Elf jetzt noch einmal zu einem kleinen Endspiel in Sandhausen.

Bei den Niederländern hat das Turnier so ziemlich die entgegengesetzte Richtung eingeschlagen. Auch „Oranje“ ist mit breiter Brust in die Bundesrepublik gereist und konnte sich im ersten Spiel gegen Kroatien sogar gleich mit 3:1 durchsetzen. Dann jedoch wurde es zunehmen schlechter, was sich auch in den Ergebnissen bemerkbar machte. Das 1:2 im zweiten Gruppenspiel gegen England ist sicher noch zu verzeihen, das 1:5 gegen die Franzosen grenzt aber schon fast an ein Debakel. Mit einem Sieg wäre das Halbfinale sicher drin gewesen, so aber sind die Köpfe erst einmal unten. Besonders große Schwächen zeigten die Holländer bisher vor allem in der Defensive, die in drei Spielen schon insgesamt acht Gegentore kassierte.

Einschätzung: Den Holländern ist das Turnier zunehmend aus der Hand geglitten. Deutschland wiederum ist zu spät reingekommen, genießt jetzt wohl aber gerade einen leichten Vorteil.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAuch wenn das Spiel um Platz Fünf sicherlich nicht das Höchste der Gefühle für die DFB-Kicker ist, so kann die Truppe mehr oder weniger beruhigt in dieses Duell gehen. In bisher zwölf Partien hat sich Deutschland nämlich ganz klar als Favorit hervorgetan. Satte sieben Siege konnte die jeweilige U19 der Bundesrepublik einfahren. Die Niederländer hingegen bringen es erst auf zwei Siege. Dreimal wurden die Punkte geteilt. Insbesondere in den letzten Jahren war die Rollenverteilung hier sehr deutlich. Von den letzten sechs direkten Duellen konnte „Oranje“ im Jahr 2013 ein einziges gewinnen. Vier der restlichen fünf Partien gingen nach Deutschland. Das ist natürlich auch im Torverhältnis erkennbar, wo aktuell 25 Buden auf der deutschen Seite stehen. Das macht einen Schnitt von 2,08 Treffern pro Partie. Die Niederländer konnten 16 Mal knipsen und produzierten somit einen Schnitt von 1,33 Toren pro Spiel. Insgesamt haben beide Mannschaften also recht ordentlich zugelangt, wobei die Vorteile deutlich auf der deutschen Seite liegen.

Einschätzung: In den letzten Jahren ist das Duell fest in deutscher Hand gewesen. Die Gesamtbilanz spricht allerdings auch für die DFB-Elf, die zuletzt vor vier Spielen (2013) zuletzt gegen „Oranje“ verloren hat.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDeutschland ist denkbar schlecht in das Turnier gekommen, konnte sich von Spiel zu Spiel aber steigern. Das macht Hoffnung auf das letzte Spiel des Turniers, zumal im letzten Gruppenspiel schon Österreich mit 3:0 an die Wand gespielt wurde. Bei den Niederländern ist es fast das genaue Gegenteil. Nach einem guten Start ist die Luft zuletzt raus gewesen. Bestraft wurde das mit einer richtigen Packung gegen Frankreich. Vorteile sind hier also auf deutscher Seite erkennbar, wobei hier auch der Heimvorteil sicher noch eine kleine Rolle spielt. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch die doppelte Chance 1X. Hierfür hat Betway mit einer 1,30 die beste Quote im Angebot. Strategisch wählen wir den Sieg Deutschland DNB, der mit einer Quote von 1,50 bei Betway am besten quotiert wird. Wer hingegen etwas mehr Risiko eingehen möchte, kann unsere spekulative Empfehlung nutzen. Diese lautet in dem Fall Sieg Deutschland 1 und wird mit einer Quote von 2,25 bei Unibet am besten quotiert.

Einschätzung: Deutschland geht mit Formvorteilen in dieses Spiel und ist auch aus historischer Sicht der Favorit. Mit der doppelten Chance für die Quote von 1,30 sollten wir hier auf der sicheren Seite sein.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: