Qualifikation Qualifikation Gruppe D: Deutschland VS Polen

Freitag, 4. September 2015 - 20:45 Uhr - Commerzbank Arena in Frankfurt

Deutschland

7. Spieltag

Polen

Endstand: Deutschland 3 - 1 Polen

Tabellenführer Polen zu Gast bei Gruppen-Favorit Deutschland!

Ein spannendes und vermutlich wegweisendes Duell. Gewinnt Polen in Deutschland, so hätten sie vier Punkte Vorsprung und könnten sich sogar eine Niederlage erlauben, blieben aber dennoch dritter. Deutschland könnte mit einer solchen Niederlage von Schottland überholt werden. Gleichwohl setzen sich die Deutschen an die Tabellenspitze, wenn ein Sieg gegen die Polen eingefahren wird. Das Spiel findet in Deutschland, in der Commerzbarnk-Arena in Frankfurt statt. Es handelt sich um den siebten Spieltag der Gruppe D in der EM Qualifikation. Das Match wird am Freitag, den 4. September 2015, um 20.45 Uhr angepfiffen. Wenn der Erste gegen den Zweiten spielt und die Qualifikation für ein internationales Turnier auf dem Spiel steht, wird es eine interessante Partie werden.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 4.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen N2S
Beste Wettquote1,75 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:2
Beste Wettquote3,10 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Deutschland vs. Polen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Deutschland – Polen
  • Wettbewerb: EM Qualifikation 2016
  • Runde: 7. Spieltag Gruppe D
  • Anstoß: Freitag, den 04. September 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: Commerzbank-Arena, Frankfurt
  • Deutschland: 2. Platz, 13 Punkte, 16:4 Tore
  • Polen: 1. Platz, 14 Punkte, 20:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 14 Punkte: Haben die Polen geholt und stehen damit einen Zähler vor Deutschland
  • Verteidigung und Angriff: Polen mit den wenigsten Gegentreffern und den meisten geschossenen Toren
  • Zwei Siege: Konnte Deutschland in fünf Spielen gegen Polen verbuchen
  • Ohne Auswärtssieg: In diesem Duell hat die Auswärtsmannschaft noch nie gewonnen
  • Neun Tore: Sind in den abgelaufenen fünf Begegnungen gefallen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDeutschlands Leistung wird innerhalb des eigenen Landes ein wenig angeprangert. Tatsächlich gab es in den vergangenen sieben Begegnungen aber nur eine Niederlage. Zwei Remis und vier Siege ergänzen die Statistik. Polen spielt auf einem ähnlichen Niveau. Ohne Niederlage, dafür mit vier Unentschieden und drei gewonnenen Spielen ist ihre Ausbeute praktisch gleich.

Deutschland musste sich mit einem Heim-Remis gegen Irland begnügen. Das Spiel endete 1:1. Gegen Gibraltar gab es einen 4:0 Sieg. In einem Freundschaftsspiel musste man sich Spanien mit 0:1 geschlagen geben. Wiederum in der Vorbereitung war es Australien, welches Deutschland ein 2:2 abrang. In Georgien konnte, innerhalb eines Punktspiels, mit 2:0 gewonnen werden. Gegen die USA und Jürgen Klinsmann ging ein weiteres Vorbereitungsspiel mit 1:2 verloren. Das Rückspiel gegen Gibraltar wurde mit 7:0 gewonnen.

Die Polen gewannen das Hinspiel gegen Deutschland daheim mit 2:0. Ein Unentschieden gegen Schottland endete 2:2. Georgien wurde 4:0 geschlagen und in einem Freundschaftsspiel gegen die Schweiz wurde erneut 2:2 gespielt. In Irland gab es die nächste Punkteteilung mit 1:1. Mit 4:0 wurde erneut gegen Georgien gewonnen. Schlussendlich kamen die Griechen in einem Vorbereitungsspiel zu Gast und es gab ein torloses Remis.

Einschätzung: Polen darf noch einmal gegen Gibraltar spielen. Deutschland hat die beiden „sicheren“ Spiele schon absolviert. Umso wichtiger ist ein Sieg gegen Polen, um sich auf den ersten Platz zu setzen. Es wird ein schweres Spiel, in dem Deutschland zeigen muss das sie gewinnen wollen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenStatistisch ist Deutschland nicht einmal zu 50 Prozent als Sieger aus diesen Duellen hervorgegangen. Selber konnte zweifach gewonnen werden. Die Polen gewannen nur einmal im Hinspiel und zwei Partien endeten mit einer Punkteteilung. Bleibt Polen Tabellenführer oder kann Deutschland seinen Nachbarn überflügeln?

Polen gewann das Hinspiel daheim mit 2:0. Zuvor gab es zweifach eine Punkteteilung. Die Partien endeten mit 0:0 und 2:2. Deutschland siegte weiterhin mit 2:0 und 1:0. Durchschnittlich sind somit neun Tore in fünf Partien gefallen. Es handelt sich um einen Schnitt von weniger als zwei Toren je Begegnung. Auffällig ist zudem, dass nur einmal beide Mannschaften ein Tor schießen konnten. Ansonsten stand die Null zumindest immer auf einer Seite.

In der Liga steht Polen ein Punkt vor Deutschland. Dennoch ist das Heimteam hier als leichter Favorit anzusehen. Mit einem Sieg würden die Deutschen auf den ersten Platz vorrücken. Die Polen könnten, sollte Schottland gewinnen und sie selber verlieren, bis auf den dritten Platz durchgereicht werden. Gleiches könnte Deutschland im Falle einer Niederlage ebenfalls passieren. Polen könnte sich mit einem Remis zufriedengeben. Damit würden sie den ersten Platz halten.

Einschätzung: Bislang hat in diesem Duell das Heimteam noch nie verloren. Deutschland wird jedoch gewinnen wollen. Als Weltmeister hat Bundestrainer Löw den Anspruch als Gruppenkopf in die EM-Auslosung zu gehen. Ist Deutschland in Form, so ist ein Sieg wahrscheinlich.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDeutschland gegen Polen ist das Spitzenduell der Gruppe D. Wer gewinnt wird oder bleibt Tabellenführer. Mit den Schotten im Nacken ein immens wichtiges Spiel für beide Teams. In dem vergangenen Aufeinandertreffen sind nie über vier Tore gefallen. Meistens waren es sogar maximal zwei Tore. Daher ist das Under 4.5 Tore der Sicherheitstipp. Bei Mybet gibt es hierfür eine Quote in Höhe von 1,22.

Die bisherigen Ergebnisse gegen Polen aus deutscher Sicht lauten: 0:2, 0:0, 2:2, 2:0 und 1:0. Nur einmal in fünf Spielen konnten beide Mannschaften ein Tor erzielen. Daher geht unser strategischer Tipp darauf, dass nicht beide Mannschaften ein Tor schießen. Für das N2S gibt es bei Tipico eine Quote in Höhe von 1,75.

Die Qualität beider Mannschaften ist auf einem ähnlichen Niveau. Deutschland ist der leichte Favorit. Ein Sieg mit einem oder zwei Toren ist möglich. 2:0 wurde schon gegen Polen gewonnen. Ebenso hoch wurde im Hinspiel verloren. Gewinnt Deutschland mit zwei Toren Vorsprung, kann das Remis mit Handicap 0:2 angespielt werden. Erneut ist es Tipico mit einer Quote von 3,10, wo die beste Quote geboten wird.

Einschätzung: Polen und Deutschland werden in diesem Spiel nicht experimentieren. Konzentration ist der Schlüssel für eine sichere Verteidigung. Under 4.5 Tore bei einer Quote von 1,22 bei Mybet sind aus unserer Sicht eine gute Wahl.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: