International Frauen EM 2017: Deutschland VS Schweden

Montag, 17. Juli 2017 - 20:45 Uhr - Rat Verlegh Stadion in Breda

Deutschland

1. Spieltag

Schweden

Endstand: Deutschland 0 - 0 Schweden

Unschlagbares Deutschland trifft zuerst auf starke Schweden

Die Deutschen Fußballfrauen gelten auf der ganzen Welt als eine Macht. Diese Vorrangstellung hat das Team zuletzt wieder untermauert. Denn in der Qualifikation zur Europameisterschaft konnten alle acht Spiele mit Bravour gemeistert werden. Acht Spiele, 24 Punkte und ein Torverhältnis von 35:0 sind eine Duftmarke. Das Gefälle ist bei den Damen aber noch groß, so dass auch andere Teams, wie Spanien oder Frankreich sehr gut abschnitten. Schweden verlor in der Qualifikation ein Spiel und gewann den Rest. Das erste Duell der deutschen Frauen findet im Rat Verlegh Stadion zu Breda statt. Anpfiff ist am Montag, den 17. Juli 2017, um 20.45 Uhr. Es ist anzunehmen, dass das Team von Steffi Jones es gegen Schweden schwerer haben wird, als in weiten Teilen der Qualifikation. Dennoch ist Deutschland am 1. Spieltag der Gruppe B der Favorit.

Deutschland vs. Schweden im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Deutschland – Schweden
  • Wettbewerb: Frauen Europameisterschaft 2017
  • Runde: 1. Spieltag, Gruppe B
  • Anstoß: Montag, den 17. Juli 2017 um 20.45 Uhr
  • Ort: Rat Verlegh Stadion, Breda
  • Deutschland Gruppe 5: 1. Platz, 24 Punkte, 35:0 Tore
  • Schweden Gruppe 4: 1. Platz, 21 Punkte, 22:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Vierfach ungeschlagen: Sind die Frauen der deutschen Nationalmannschaft
  • Elf Siege: Hat Deutschland in 13 Begegnungen gegen Schweden vorzuweisen
  • Kein Unentschieden: Aber zwei Erfolge für Schweden runden die Statistik ab
  • Fünffach mit Gegentor: Schweden traf in den letzten Spielen immer gegen Deutschland
  • Drei Tore: Oder mehr fielen in den letzten fünf direkten Duellen beider Teams

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDeutschland hat eine wirklich gute Form, wenn auch nicht so dominant, wie sie bisweilen ausschaut. Ein Blick auf die letzten sieben Spiele zeigt, dass vier Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage zu Buche stehen. Die Schweden schneiden hier jedoch nur leicht schlechter ab. Es sind drei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen zu vermelden gewesen.

Ein Freundschaftsspiel gegen die Niederlande konnte von den deutschen Spielerinnen mit 4:2 gewonnen werden. Anschließend gab es ein weiteres Testspiel gegen Norwegen, welches mit einem 1:1 Unentschieden endete. Danach startete der SheBelieves Cup der Frauen, wo die USA der erste Gegner war. Deutschland verlor mit 0:1. Um den Wettbewerb fortzuführen, ging es anschließend gegen Frankreich – Endstand 0:0. Abschließend ist der 1:0 Erfolg über England zu erwähnen. Zwei weitere Testspiele komplettieren unsere Aufführung: Zunächst stand das Duell mit Kanada im Raum, welches mit 2:1 gewonnen wurde. Danach siegte Deutschland mit 3:1 gegen Brasilien.

Auch die Schweden sind nicht zu unterschätzen. Im Algarve Cup konnte dem Team aus China ein 0:0 Remis abgerungen werden. Danach gab es eine 0:1 Pleite gegen die Niederlande. Das Spiel um Platz sieben endete mit einem 4:0 Erfolg gegen Russland. Anschließend gab es zwei Niederlagen. Zunächst verlor Schweden mit 0:1 gegen Kanada. Danach unterlagen die nordischen Frauen mit 0:1 gegen die USA. Dafür gab es Siege in den Freundschaftsspielen gegen Schottland und Mexiko. Beide Male schloss die Begegnung mit einem 1:0 Sieg für die Schwedinnen.

Einschätzung: Ein Blick auf die Form zeigt, dass Deutschland nach Siegen besser dasteht. Allerdings ist dieser Eindruck von Knappheit geprägt. Trotzdem werden die Deutschen als Favoritinnen gehandelt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenSehr regelmäßig treffen beide Teams aufeinander. Insgesamt gab es sogar bereits 13 Duelle. Elf Mal ging Deutschland als Sieger vom Platz. Nur zwei Spiele schlossen mit einem Erfolg für die Schweden. Um diese Erkenntnis abzurunden, führen wir nachfolgend die letzten fünf direkten Duelle auf: 2:1, 4:1, 2:1, 2:4 und 2:1. Deutschland gewann 80 Prozent dieser Spiele, kassierte aber immer auch ein Gegentor.

Die Gruppenphase meisterten die Deutschen mit Bravour. Aus acht Spielen gab es acht Siege. Beeindruckender ist jedoch die Tatsache, dass nicht ein einziges Gegentor entstanden ist. Somit beläuft sich das Torverhältnis auf 35:0 Tore. Trotzdem sind in den acht Spielen im Schnitt immer über vier Treffer gefallen. Weiter mit in der Gruppe Vertreten waren die Teams aus Russland, Ungarn, Kroatien und der Türkei.

Schweden hat sich in der Qualifikation ebenfalls den ersten Platz gesichert. Nur ein Ausrutscher gegen die Verfolger aus Dänemark war drin. Somit standen sieben Siege und eine Niederlage auf dem Plan. Das Torverhältnis beziffert sich hierbei auf 22:3 Tore – immerhin über drei Treffer je Spiel. Weiterhin in der Gruppe vertreten waren die Mannschaften aus Polen, der Slowakei und Moldawien.

Einschätzung: Auffällig sind die recht vielen Tore in der Qualifikation. Ebenso hat Deutschland Übergewicht im direkten Vergleich mit den Schweden. In den letzten fünf Begegnungen fielen dabei immer Tore auf beiden Seiten.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWir halten Deutschland für den Favoriten und glauben an viele Tore. Diese Erkenntnis geht insbesondere aus dem direkten Vergleich hervor. Hier war Deutschland elffach in 13 Spielen gegen Schweden erfolgreich. Und so sind die letzten fünf Spiele der Deutschen verlaufen: 2:1, 4:1, 2:1, 2:4 und 2:1.

Daraus resultiert eine hohe Trefferwahrscheinlichkeit, was wiederum die Wette auf Over 1.5 Tore mit einer Quote von 1,43 bei Betadonis rechtfertigt. Auch das Over 2.5 Tore ist noch recht wahrscheinlich. Betway offeriert hier eine 2,25 als Quotierung. Zuletzt empfehlen wir den Handicap-Sieg von Deutschland. Mit 1 Handicap 0:1 wird ein Sieg mit Vorsprung angespielt, welche bei Expekt mit einer 2,75 als Quote versehen ist.

Einschätzung: Wir empfehlen die moderate Wette. Die Quotierung von 2,25 ist für das Over 2.5 Tore, welches in den letzten fünf Spielen des direkten Vergleichs immer zustande kam, sehr hoch angesetzt. Betway ist hier der Buchmacher unserer Wahl.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedintumblr

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,43 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote2,25 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote2,75 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
X

Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: