EM 2016 Achtelfinale: Deutschland VS Slowakei

Sonntag, 26. Juni 2016 - 18:00 Uhr - Stade Pierre Mauroy in Lille

Deutschland

K.-o.-Runde

Slowakei

Endstand: Deutschland 3 - 0 Slowakei

Wiedersehen macht Freude: Deutschland trifft auf die Slowakei?

Ausgerechnet die Slowakei oder ausgezeichnet, die Slowaken? Innerhalb eines regnerischen Freundschaftsspiels unterlag Deutschland dem Achtelfinal-Gegner mit 1:3. Den Fans gegenüber hat das Team von Jogi Löw demzufolge noch etwas gutzumachen. Der Kontrahent hat immerhin schon bewiesen, dass die Deutschen zu schlagen sind. Aber schaffen sie dieses Kunststück auch unter Wettbewerbsbedingungen. Im Gegensatz zu Deutschland hat die Slowakei im Achtelfinale der EM nichts mehr zu verlieren. Im Stade Pierre Mauroy in Lille findet die nächste Runde der Deutschen statt. Anpfiff ist am 26. Juni 2016, um 18 Uhr. Damit spielt Deutschland, ebenso wie Gastgeber Frankreich, am Sonntag. Als Gruppenerster, die gegen einen Dritten spielen, ist „Die Mannschaft“ natürlich der Favorit. Das letzte Ergebnis gegen Deutschland wird den Slowaken aber Mut machen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Deutschland 1
Beste Wettquote1,46 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote2,45 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote5,00 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Deutschland vs. Slowakei im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Deutschland – Slowakei
  • Wettbewerb: Europameisterschaft 2016
  • Runde: Achtelfinale
  • Anstoß: Sonntag, den 26. Juni 2016 um 18 Uhr
  • Ort: Stade Pierre Mauroy, Lille
  • Deutschland Gruppe C: 1. Platz, 7 Punkte, 3:0 Tore
  • Slowakei: 3. Platz, 4 Punkte, 3:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Kein Unentschieden: Im direkten Vergleich haben beide Teams zwei Siege stehen
  • Vierfach ungeschlagen: Ist Deutschland, bei drei Siegen und mit sieben Punkten in der EM
  • Eine Niederlage: Hat die Slowakei in den letzten sieben Spielen nur kassiert
  • Drei Tore: Schossen sowohl die Deutschen, als auch die Slowaken, in ihrer Gruppe
  • 14 Treffer: Sind in den bisherigen vier Aufeinandertreffen beider Teams gefallen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikVon der Form her nehmen sich beide Mannschaften nix. Deutschland gewann vier Spiele, holte ein Unentschieden und musste zwei Niederlagen akzeptieren. Die Slowakei gewann dreifach und holte ebenso viele Remis. Nur eine Niederlage ziert ihre Statistik der letzten sieben Spiele. In der EM holte Deutschland jedoch einen Dreier mehr.

Ein Freundschaftsspiel gegen England ging leider verloren. Trotz 1:0 Halbzeit-Führung, endete die Partie mit 2:3. Dafür konnte Angstgegner Italien anschließend mit 4:1 bezwungen werden. Das vorletzte Freundschaftsspiel fand gegen die Slowakei statt. Mit 1:2 hinten ging es in eine verlängerte Regen-Pause. Germany verlor mit 1:3 und das nicht unverdient. Letztlich konnte gegen Ungarn mit 2:0 gewonnen werden. Mit diesem Ergebnis startete Jogis Team auch gegen die Ukraine ins Turnier. Ein 0:0 gegen Polen reichte aus, um gegen Nordirland mit einem 1:0 den Gruppensieg zu fixieren.

Die Slowakei erspielte in einem Freundschaftsspiel gegen Irland ein 2:2. Viele Tore und alle sind sie in der ersten Halbzeit gefallen. Anschließend wurde zunächst mit 3:1 gegen Georgien und dann in gleicher Höhe in Deutschland gewonnen. In der Vorbereitung gab es hingegen nur ein 0:0 gegen die Mannschaft aus Nordirland. Der Start in die Gruppenphase verlief für die Slowaken nicht nach Wunsch. Gegen starke Waliser endete die Partie mit 1:2. Dafür konnten die Russen mit 2:1 bezwungen werden. Das Torverhältnis bleibt ausgeglichen. Denn das 0:0 gegen England reicht für vier Punkte und somit zur Qualifikation als Gruppendritter.

Einschätzung: Trotz der Niederlage im Freundschaftsspiel muss Deutschland hier als Favorit angesehen werden. Die Qualität im Kader und der Ruf als Turniermannschaft sind nicht zu leugnen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich ist, obwohl er nur vier Spiele umfasst, sehr interessant. Deutschland verlor 2005 innerhalb eines Testspiels gegen die Slowakei mit 0:2. Auch kurz vor dieser EM wurde „nur“ ein Freundschaftsspiel mit 1:3 verloren. Pflichtspiele, wie zur Qualifikation zur Europameisterschaft 2008, wurden mit 2:1 und 4:1 gewonnen.

Hat Deutschland in der Gruppe C überzeugt? Gegen die Ukraine hat die Abwehr Lücken gezeigt. Diese konnten mit dem Gespann Hummels/Boateng später geschlossen werden. Gegen Polen war die Offensive nicht kreativ genug. Dies wurde später mit Gomez im Sturm und Götze im Mittelfeld besser. Aber auch gegen Nordirland gab es noch Probleme. Die Chancenverwertung war zu schlecht. Dennoch steht Deutschland mit zwei Siegen und einem Unentschieden, sowie einem Torverhältnis von 3:0 als Gruppenerster im Achtelfinale.

Die Slowakei begann mit einer Niederlage gegen den späteren Gruppenkopf Wales. Damit hatte sicherlich niemand gerechnet. Russland wurde bezwungen und gegen England ein Remis abgestaubt. Damit standen vier Punkte und ein ausgeglichenes Torverhältnis im Raum, welches für das Achtelfinale ausgereicht hat. In den Spielen der Slowaken sind im Schnitt exakt zwei Tore gefallen. Gegen England wurde erfolgreich defensiv gespielt. Dies könnte auch das Rezept gegen Deutschland sein.

Einschätzung: Deutschland schoss nur drei Tore und die Slowakai hat gegen England bewiesen, dass sie Beton anrühren können – wobei die Engländer zu Chancen kamen. Die Deutschen sind Favorit, aber ob viele Tore fallen?

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDeutschland ist der Favorit, obwohl ein Freundschaftsspiel gegen die Slowakei verloren ging. Als Gruppenerster und mit der Qualität im Kader, sowie dem Ruf als Turniermannschaft hat die Truppe von Löw jedoch alle Trümpfe in der Hand. Der Sieg Deutschlands wird bei Pinnacle Sports mit 1,46 ausgezeichnet.

Zuvor wurde die Frage aufgeworfen, ob viele Tore fallen. Dafür sprechen die bisherigen Begegnungen mit der Slowakei, dagegen die Bilanz von Deutschland bei der EM. Allerdings gibt es eine weitere Statistik. Bei der Europameisterschaft 2008 spielten die Deutschen das erste Spiel nach der Gruppenphase 3:2 gegen Portugal. 2012 folgte ein 4:2 gegen Griechenland. Das Over 2.5 ist mit recht hohen 2,45 bei Betsafe ausgezeichnet. Noch riskanter geht es beim Over 3.5 Tore zu. Die Quote von 5,00 bei Betvictor ist eine Value Bet!

Einschätzung: Der Sieg der Deutschen ist statistisch wahrscheinlich. Immerhin handelt es sich um ein Pflichtspiel und diese werden auch gegen die Slowakei gewonnen. Die Quote in Höhe von 1,46 bei Pinnacle Sports scheint niedrig, ist aber der Wahrscheinlichkeit angemessen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: