Testspiele 2018: Deutschland VS Spanien

Freitag, 23. März 2018 - 20:45 Uhr - Esprit Arena in Düsseldorf

Deutschland

WM-Vorbereitung

Spanien

Endstand: Deutschland 1 - 1 Spanien

Duell der Unschlagbaren: Deutschland empfängt Spanien zum Test

Deutschland und Spanien scheinen aktuell nicht zu schlagen. Deutschlands letzte Niederlage geht auf das Halbfinale der Europameisterschaft 2016 in Frankreich zurück. Dort unterlagen die Deutschen den Franzosen mit 0:2. Spaniens Lauf ist kaum minder beeindruckend. Denn die Spanier verloren ebenfalls zuletzt bei der EM vor zwei Jahren. Allerdings war für die Iberer zwei Runden früher Schluss. Jetzt treffen zwei der aktuell größten Fußball-Giganten innerhalb eines Testspiels aufeinander. Jogi Löw hat auf die Nominierung von Marco Reus verzichtet. Der Pechvogel der letzten Turniere soll sich noch schonen. Mario Götze wurde ebenfalls gestrichen. Ein Zeichen an die anderen Spieler, dass sich nicht auf vergangene Erfolge auszuruhen ist! Am Freitag, den 23. März 2018, um 20.45 Uhr startet der Auftakt in eine Reihe qualitativ hochwertiger Freundschaftsspiele. Austragungsort ist die Esprit-Arena zu Düsseldorf. Deutschland und Spanien haben gemein, dass sie durch die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland marschiert sind. Jetzt gibt es das direkte Aufeinandertreffen.

Deutschland vs. Spanien im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Deutschland – Spanien
  • Wettbewerb: Freundschaftsspiel 2018
  • Runde: WM-Vorbereitung
  • Anstoß: Freitag, den 23. März 2018 um 20.45 Uhr
  • Ort: Esprit-Arena, Düsseldorf
  • Deutschland (Gruppe C): 1. Platz, 30 Punkte, 43:4 Tore
  • Spanien (Gruppe G): 1. Platz, 28 Punkte, 36:3 Tore

Zahlenspielereien

  • Zehn Siege: Holte Deutschland in zehn Spielen der WM-Qualifikation (30 Punkte)
  • 28 Punkte: Sicherten sich auch die Spanier – neun Siege und ein Unentschieden
  • Drei Gegentreffer: Kassierten die Spanier in zehn Spielen der Qualifikation lediglich
  • Drei Siege: Errang Spanien in den vergangenen fünf Begegnungen mit Deutschland
  • Drei Tore: Fielen lediglich in den letzten drei Begegnungen zwischen DEU und SPA

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDiese beiden Nationalmannschaften sind aktuell ein Phänomen. Beide haben die letzten sieben Spiele und darüber hinaus, nicht verloren. Allerdings waren die Spanier zuletzt noch eine Nuance stärker. Denn wo Deutschland mit fünf Siegen und zwei Unentschieden auskommt, haben die Spanier sogar sechs Erfolge und nur ein Remis zu vermelden. Schauen wir uns einmal die Gegner an.

Im Finale des Confed-Cups gewann eine B-Truppe von Löw gegen Chile mit 1:0. Weiterhin war zu diesem Zeitpunkt die WM-Qualifikation noch nicht beendet. Denn hier gewannen die Deutschen mit 2:1 in Tschechien. Zudem gab es ein 6:0 über Norwegen, ein 3:1 in Nordirland und ein 5:1 gegen Aserbaidschan. Und schon war die perfekte Qualifikation, mit zehn Siegen in zehn Spielen, komplett. Danach standen bereits zwei hochkarätige Freundschaftsspiele auf dem Plan. In England kamen die Deutschen nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Und gegen Frankreich gab es ein 2:2.

Die Spanier starten mit einem 2:1 über Mazedonien in unsere Aufführung. Weitere Qualifikationsspiele wurden mit 3:0 gegen Italien, 8:0 in Liechtenstein, 3:0 gegen Albanien und 1:0 in Israel gewonnen. Dennoch verfehlte Spanien die 30 Punkte knapp. Ein Remis leisten sich die Iberer. Damit stehen 28 Zähler auf dem Konto. Die Spanier absolvierten ebenfalls zwei Testspiele. Mit einem 5:0 über Costa Rica hat das Team den Favoritenstatus erfüllt. Allerdings gab es im Duell mit Russland lediglich ein 3:3.

Einschätzung: Deutschland hat in den letzten sieben Spielen nur ganz knapp schlechter als Spanien abgeschnitten. Allerdings hatten Jogis Jungs mit Frankreich und England zuletzt auch die stärkeren Gegner.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich umfasst fünf Spiele. Leider waren die Spanier drei Mal erfolgreich. Deutschland konnte nur einen Sieg erringen. Somit verbleibt eine Punkteteilung. Allerdings sind die Zeiten eigentlich vorbei, in denen die Spanier das Maß der Dinge im Fußball waren. Oder kann eine neue Generation schon an die vergangenen Erfolge anknüpfen. So endeten die letzten fünf Spiele aus Sicht der Deutschen: 1:0, 0:1, 0:1, 1:3 und 1:1.

Werfen wir einen Blick in die Qualifikation der Weltmeisterschaft. Deutschland holte jeden möglichen Punkt. Dabei stellt sich natürlich die Frage, wie schwer dies gewesen ist. In der Gruppenphase haben wir den Zweiten aus Nordirland um elf Punkte abgehängt. Nochmals vier Zähler dahinter folgten die Tschechen. Mit Norwegen, Aserbaidschan und San Marino war die Gruppe C von Deutschland komplett. Die Mannschaft schoss in diesen zehn Partien 43 Tore und kassierte lediglich vier Gegentreffer.

Spanien hatte immerhin einen Brocken in ihrer Gruppe G zu vermelden. Denn auf dem zweiten Platz landeten die Italiener, die später in den Playoffs scheitern sollten. Mit Albanien, Israel, Mazedonien und Liechtenstein war der Rest der Konkurrenz jedoch für die Spanier kaum der Rede wert. Neun Siege und ein Unentschieden reichten für 28 Punkte und fünf Zähler Vorsprung vor den Italienern aus. Dabei konnten 36 Treffer erzielt und mussten nur drei Gegentore hingenommen werden.

Einschätzung: Deutschland schloss die Qualifikation besser ab. Spanien gewinnt den direkten Vergleich. Einen klaren Sieger können wir kaum bestimmen.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenNatürlich dürfen wir uns von den hohen Ergebnissen in der Qualifikation nicht täuschen lassen. Das waren ganz andere Gegner. Daher schauen wir lieber auf die letzten Spiele aus dem direkten Vergleich: 1:0, 0:1 und 0:1. Daher scheint das Under 3.5 Tore, mit einer Quote von 1,30 bei Betway, relativ sicher. Auch das Under 2.5 Tore bei Tipico, mit einer 1,85 als Quotierung, lohnt den näheren Blick.

Die letzten zwei Testspiele von Deutschland endeten mit einer Punkteteilung. Auch Spanien schloss zuletzt mit einem Remis. Ein weiteres Unentschieden, gerade in einem Freundschaftsspiel, scheint eine naheliegende Option. Die Quote von 3,30 bei Bet3000 ist dabei ein netter Anreiz.

Einschätzung: Das Unentschieden gefällt uns sehr gut. Denn schon gegen England und Frankreich teilten die Deutschen die Punkte. Mit einer Quotierung von 3,30 bei Bet3000 ist diese Wette sehr gut ausgezeichnet.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,30 - Stake 7/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,85 - Stake 5/10
Tipico SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,30 - Stake 3/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net