EM 2016 Gruppe C: Deutschland VS Ukraine

Sonntag, 12. Juni 2016 - 21:00 Uhr - Stade Pierre Mauroy in Lille

Deutschland

1. Spieltag

Ukraine

Endstand: Deutschland 2 - 0 Ukraine

Zeigt Deutschland Turnierform? Erster Gruppengegner: Ukraine!

Deutschland hat sich das Testen in diesem Jahr nicht leicht gemacht. Frankreich, England und Italien wurden als Gegner auserkoren. Die Bilanz ist jedoch durchwachsen. Der Weltmeister ist in der Vorbereitung noch nicht in Turnierform. Häufig ändert sich dies jedoch mit dem Startschuss. Die Ukraine konnte hingegen die letzten vier Vorbereitungsspiele gewinnen. Um überhaupt an der Europameisterschaft 2016 teilnehmen zu können, mussten sie jedoch die Qualifikation gegen Slowenien meistern. Am Sonntag, den 12. Juni 2016, beginnt für Deutschland die EM in Frankreich. Der erste Gegner ist die Ukraine. Austragungsort ist das Stade Pierre Mauroy in Lille. Anpfiff ist um 21 Uhr. In der Gruppe C haben vorab schon Polen gegen Nordirland gespielt. Das Team um Jogi Löw sieht sich eindeutig in der Favoritenrolle. Es bleibt abzuwarten, wie die Problematik in der Verteidigung gelöst wird. Rüdiger hatte sich kurzfristig verletzt. Wer nimmt seine Position ein? Höwedes und Mustafi sind die ersten Kandidaten.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,33 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,91 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote2,60 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Deutschland vs. Ukraine im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Deutschland – Ukraine
  • Wettbewerb: Europameisterschaft 2016
  • Runde: 1. Spieltag Gruppe C
  • Anstoß: Sonntag, den 12. Juni 2016 um 21 Uhr
  • Ort: Stade Pierre Mauroy, Lille
  • Deutschland EM-Qualifikation Gruppe D: 1. Platz, 22 Punkte, 24:9 Tore
  • Ukraine EM-Qualifikation Gruppe C: 3. Platz, 19 Punkte, 14:4 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Vier Gegentore: Kassierte Ukraine in der Quali nur und wurde doch Dritter
  • 24 Treffer: Konnte Deutschland in der Qualifikation erzielen
  • Sechsfach ungeschlagen: Sind die Ukrainer bei fünf Siegen (vier am Stück)
  • Niederlagen überwiegen: Deutschland mit vier Niederlagen in den letzten sieben Spielen
  • Turniermannschaft: Schon häufig lief es vorab nicht rund und Deutschland drehte im Turnier auf!

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form spricht für die Ukrainer. Deutschland verlor vier der letzten sieben Spiele. Die übrigen drei Partien konnten dafür gewonnen werden. Die Ukraine siegte fünffach. Ein Remis und eine Niederlage schließen die Bilanz.

Das Team von Jogi Löw verlor noch in der EM-Qualifikation gegen Irland mit 0:1. Erst am letzten Spieltag gegen Georgien wurde der Gruppensieg finalisiert. Das Endergebnis lautete 2:1 für Deutschland. Kruse erzielte den entscheidenden Treffer in der 79. Minute. Das erste Testspiel in Frankreich stand unter keinem guten Stern. Explosionen rund ums Stadion haben die 0:2 Niederlage der Deutschen zur Nebensache werden lassen. Auch gegen England wurde mit 2:3 verloren. Dafür konnten die Italiener mit 4:1 geschlagen werden. Mit 1:3 wurde der Slowakei ein Sieg geschenkt. Die Regenschlacht der zweiten Halbzeit kann hier nicht als Ausrede gelten. Auch der 2:0 Sieg gegen Ungarn war nicht immer souverän.

In der Qualifikation zur Gruppe C unterlag die Ukraine gegen Favorit Spanien mit 0:1. Man musste in die Playoffs und traf dort auf die Slowenen. Im Hinspiel wurde der Grundstein mit einem 2:0 gelegt. Im Rückspiel hat ein 1:1 ausgereicht, um sicher in Frankreich dabei zu sein. Sämtliche Testspiele wurden in der Folge gewonnen. Mit 1:0 setzte man sich gegen Zypern und Wales durch. In Rumänien gab es ein 4:3. Schlussendlich lohnte sich auch die Reise nach Albanien. Dort wurde mit 3:1 gesiegt.

Einschätzung: Die Ukraine hat die bessere Form. Bezogen uaf die Testspielgegner liegen aber Welten. Deutschland scheint nicht in Form, dies kann sich aber mit Start der EM schlagartig ändern.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich steht aktuell nur ein Aufeinandertreffen aus dem Jahr 2011 niedergeschrieben. Dort ging die Ukraine in der ersten Halbzeit mit 3:1 in Führung. Deutschland glich zum Endstand 3:3 aus.

Die Qualifikationsgruppe der Deutschen war, im Vergleich mit anderen Gruppen, fast schon schwer. Dennoch setzte sich die Nationalmannschaft vor Polen, Irland, Schottland, Georgien und Gibraltar durch. Schlussendlich waren es ein Punkt Vorsprung vor Platz zwei und vier Punkte vor Platz drei. Es wurden 2,40 Tore im Durchschnitt erzielt und 0,90 Gegentore kassiert. Die Ukraine wurde hinter der Slowakei und Spanien Dritter. Man ließ Weißrussland, Luxemburg und Mazedonien hinter sich zurück. Mit 1,40 Toren im Schnitt und 0,40 Gegentoren, fehlte es vor allem an der offensiven Durchschlagskraft.

Obwohl die Defensive die Schwachstelle der Deutschen ist, wird auch die Ukraine eher schüchtern agieren. Der Ausfall von Rüdiger ist zu kompensieren. Und dieser war bereits nur Stellvertreter für den angeschlagenen Hummels. Die Ukraine hat ihre stabile Defensive in der Qualifikation gegen Spanien bewiesen. Zweifach wurde nur mit 0:1 verloren. In acht weiteren Spielen gab es nur zwei weitere Gegentore.

Einschätzung: Knackt Deutschland die ukrainische Verteidigung? Ein hoher Sieg ist nicht zwingend anzunehmen. Bei der EM 2012 siegte Deutschland zum Auftakt mit 1:0 über Portugal.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWarum wird auf wenige Tore gesetzt? Einmal hat die letzte EM 2012 gezeigt, dass die Auftaktspiele eher mit wenigen Treffern enden. Weiterhin wird Löw zunächst die Defensive stärken, die aktuell kaum eingespielt sein kann. Läuft vielleicht sogar wieder eine Vierer-Innenverteidigung auf? Die Ukraine ist mit nur vier Gegentoren durch die zehn Qualifikationsspiele gekommen. Hier liegen die Stärken also in der Abwehr. Wenige Treffer sind damit durchaus wahrscheinlich. Das Under 3.5 Tore wird bei Betclic mit der Quote 1,33 ausgezeichnet. Under 2.5 Treffer erhalten bei Pinncale Sports eine 1,91.

Natürlich ist Deutschland hier der Favorit. Und ist das erste Tor einmal gefallen, wird die Ukraine auch mehr riskieren müssen. Somit ist auch ein Sieg mit Vorsprung möglich. Der Sieg für Deutschland bei Handicap 0:1 bringt bei Tipico eine Quote in Höhe von 2,60 ein.

Einschätzung: Der Sieg der Deutschen mit Handicap ist sehr lukrativ. Die Quote in Höhe von 2,60 bei Tipico ist hoch interessant. Wer absolut hinter seinem Team steht und von einem hohen Sieg überzeugt ist, sollte auch das 0:2 Handicap anschauen. Es wird beim gleichen Anbieter mit 5,70 ausgezeichnet.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: