Testspiele 2016: Deutschland VS Ungarn

Samstag, 4. Juni 2016 - 18:00 Uhr - Veltins-Arena in Gelsenkirchen

Deutschland

EM-Vorbereitung

Ungarn

Endstand: Deutschland 2 - 0 Ungarn

Der schlafende Riese: Ist Deutschland gegen Ungarn wach genug?

Puh! Nach dem letzten Auftritt der deutschen Nationalmannschaft musste sich der eine oder andere Fan gehörig die Augen reiben. Schon erstaunlich, wie sehr die Truppe von Joachim Löw gegen die Slowakei ins Taumeln gekommen ist. Tatsächlich gab es seit dem Titel in Brasilien aber bereits mehrere dieser Auftritte. Kurz vor einer Europameisterschaft sind die bekanntermaßen richtig unpassend.Am Samstag (4. Juni 2016) sollte gegen Ungarn um 18 Uhr in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen daher dringend ein anderes Gesicht aufgezogen werden, denn ansonsten droht die Europameisterschaft zu einem Reinfall zu werden.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Deutschland 1
Beste Wettquote1,40 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,70 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:2
Beste Wettquote4,20 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Deutschland vs. Ungarn im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Deutschland – Ungarn
  • Wettbewerb: Testspiele 2016
  • Runde: EM-Vorbereitung
  • Anstoß: Samstag, den 4. Juni 2016 um 18 Uhr
  • Ort: Veltins-Arena in Gelsenkirchen
  • Deutschland EM-Qualifikation Gruppe D: 1. Platz, 22 Punkte, 24:9 Tore
  • Ungarn EM-Qualifikation Gruppe F: 3. Platz, 16 Punkte, 11:9 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Schwächephase: Deutschland gewann nur 1 der letzten 4 Spiele
  • Torregen: In den letzten 3 DFB-Spielen fielen 14 Tore
  • Stark: Ungarn hat seit 4 Spielen nicht verloren
  • Zielsicher: In den letzten 7 Auswärtsspielen traf Ungarn immer
  • Erinnerung: 2004 hat Ungarn zuletzt gegen Deutschland gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer Weltmeister durchlebt schwere Zeiten. Für die deutsche Nationalmannschaft ist es derzeit nicht unbedingt leicht in die Spur zu finden. Das wird bei einem Blick auf die letzten Ergebnisse recht deutlich, denn weltmeisterlich war die Löw-Elf in den letzten Wochen und Monaten gewiss nicht unterwegs. Das 2:1 gegen Georgien zum Ende der Gruppenphase zählt noch zu den besseren Spielen. Daraufhin gab es in zwei halbwegs echten Härtetests gegen Frankreich (0:2) und England (2:3) zwei Pleiten in Folge. Wenig später wurde mit dem 4:1 gegen Italien dann wenigstens wieder für ein wenig Ruhe gesorgt. Diese wurde mittlerweile aber über den Haufen geworfen, denn das 1:3 gegen die Slowakei hat doch eine ganze Menge Fragezeichen aufgeworfen. Kurz vor dem Turnierstart scheinen die Weltmeister noch nicht ganz auf Touren zu sein, so dass hier dringend einen Gang hochgeschaltet werden muss.

Ungarn konnte sich in der Gruppe F als Tabellendritter in die Play-Offs mogeln und sich dort mit zwei Siegen gegen Norwegen (1:0 und 2:1) das Ticket für das Turnier in Frankreich sichern. Alles in allem keine wirklich große Überraschung, auch wenn die Freude beim 18. der FIFA-Weltrangliste natürlich groß ist. Die Mannschaft von Bernd Storck hat aber in den letzten Wochen und Monate nahezu lupenreine Leistungen an den Tag gefördert und sich die Teilnahme demnach auch redlich verdient. Lediglich gegen Griechenland musste man in den letzten fünf Spielen eine Niederlage hinnehmen (3:4). Nach den beiden Siegen gegen Norwegen folgten zuletzt zwei Unentschieden gegen Kroatien (1:1) und die Elfenbeinküste (0:0).

Einschätzung: Ungarn ist in den letzten Monaten in einer beachtlichen Form und konnte zahlreiche Punkte einfahren. Deutschland wirkt noch nicht richtig auf der Höhe und muss vor dem Turnier noch mächtig arbeiten.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDas Duell zwischen Deutschland und Ungarn ist bekanntermaßen ein ganz besonders auf der großen Bühne des Fußballs. 1954 ballerte Helmut Rahn Deutschland mit seinem 3:2 gegen Ungarn zur Weltmeisterschaft und sorgte damit für eine Sensation. Mittlerweile hat sich das Blatt natürlich ein wenig gewendet, so dass ein Sieg aus deutscher Sicht nicht mehr ganz mit einer großen Überraschung gleichzusetzen ist. Dennoch gestaltet sich ein Blick auf die Bilanz dieser Partie sehr ausgeglichen. In 33 Duellen konnte sich Deutschland bisher zwölfmal durchsetzen. Ungarn bringt es auf starke elf Siege. Zehn Partien endeten zudem mit einer Punkteteilung. Trotz aller Enge und Spannung in der Historie ist der letzte Sieg der Ungarn schon ein gutes Stück her. 2004 konnten die Gäste gegen Deutschland zuletzt gewinnen. Momentan ist der Weltmeister aber möglicherweise so anfällig wie nie, da insbesondere die Defensive fatale Lücken aufweist. So kassierte die DFB-Elf in jedem der letzten acht Spiele mindestens ein Gegentor. Ungarn ist auf gegnerischen Plätzen zudem keine Truppe, die sich nur auf die eigene Abwehr konzentriert, sondern nur in einem der letzten 19 Auswärtsspiele ohne eigenen Treffer geblieben ist.

Einschätzung: Trotz der Qualitätsunterschiede ist die Bilanz zwischen beiden Mannschaften erstaunlich ausgeglichen. Ungarn ist zudem in der Fremde enorm torgefährlich, was für Deutschland in dieser Verfassung unangenehm werden könnte.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenTrotz der leichten Krise, in der sich die DFB-Auswahl befindet, geht Deutschland natürlich als Favorit ins Spiel. Nach der „Schmach von Augsburg“ und dem 1:3 gegen die Slowakei ist hier Nachholbedarf vorhanden, der vermutlich gegen Ungarn aufgebessert werden soll. Qualitativ sind die Hausherren hier natürlich überlegen, so dass wir euch als konservativen Tipp den Sieg Deutschland 1 empfehlen. Hierfür hat Tipico mit einer 1,40 die beste Wettquote im Programm. Da Ungarn in der Offensive aber brandgefährlich ist, rechnen wir hier auf jeden Fall mit einem Treffer der Gäste. Für das beide Teams treffen B2S bietet uns Betvictor mit einer 1,75 die beste Quote an. Zeigt Deutschland die erwartete Reaktion, dann dürfte dieses Spiel eine klare Angelegenheit werden. Noch eine derartige Pleite vor dem Turnier wird sich der Weltmeister kaum geben. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch hier das X Handicap 0:2. Hierfür bietet uns Tipico mit einer 4,20 die beste Quote an.

Einschätzung: Schwächen in der deutschen Defensive und Stärken in der ungarischen Offensive lassen hier auf ein paar schöne Tore hoffen. Mit der 1,75 für das beide Teams treffen B2S dürfte hier eigentlich nichts anbrennen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: