u20-wm-02-deutschland-usbekistan

Tore satt zwischen der U20 von Deutschland und Usbekistan?

Wenn gerne davon gesprochen wird, möglichst perfekt in ein großes Turnier zu starten, dann wird diese Partie wohl Pate für solch eine Aussage stehen. Denn Deutschlands Nachwuchs hätte kaum besser in die Fußball-WM der U-20-Junioren starten können. Wenngleich natürlich festzuhalten bleibt, dass es im ersten Match lediglich gegen einen der größten Underdogs ging: gegen Fidschi. Aber 8:1 muss man trotzdem erst einmal gewinnen. Und so setzen sich die DFB-Kicker erst einmal an Platz eins der Tabelle fest. Der nächste Gegner wird die U20 aus Usbekistan sein. Die startete weniger gut ins Turnier, mit einem 3:4. Für das Team um Trainer Frank Wormuth bedeutet das also: Noch einmal drei Punkte, dann ist das Achtelfinale so gut wie sicher. Da ist es fast egal, was im ersten Match am zweiten Spieltag der Gruppe F zwischen Honduras und Fidschi passiert.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteOver 2.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste Wettquote1 Handicap 0:1
Beste Wettquote1,50 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteOver 4.5
Beste Wettquote3,05 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Deutschland vs. Usbekistan im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Deutschland U20 – Usbekistan U20
  • Wettbewerb: U 20 WM 2015
  • Runde: 2. Spieltag Gruppe F
  • Anstoß: Donnerstag, den 4. Juni 2015 um 9.00 Uhr
  • Ort: Christchurch Stadium, Christchurch
  • Deutschland: 1. Platz, 3 Punkte, 8:1 Tore
  • Usbekistan: 3. Platz, 0 Punkte, 3:4 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Positive Bilanz: Nur zwei von zwölf Partien gegen asiatische Teams verlor Deutschland
  • Negative Bilanz: Nur zwei von elf Partien gegen europäische Teams gewann Usbekistan
  • Höchste Quote: In der Gruppe F fielen am ersten WM-Spieltag die meisten Tore (16)
  • Wacklige Deckung: In nur zwei der letzten zehn Spiele blieb Deutschland ohne Gegentor
  • Perfekter Auftakt: Das 8:1 gegen Fidschi war torreichstes Spiel und höchster Sieg zugleich

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikNachdem die Vorbereitung auf diese WM 2015 in Neuseeland mit Niederlagen gegen Polen (1:2) und zuletzt auch gegen Italien (1:2) nicht gerade verheißungsvoll verlaufen war, zeigte sich die deutsche U20 beim Auftakt gegen Fidschi aber fast schon von ihrer besten Seite. 8:1 gewann die Junioren-Auswahl des DFB, zur Pause stand es bereits 6:0. Damit haben die Jungs von Coach Frank Wormuth zudem einen klaren psychologischen Vorteil, denn Usbekistan muss fast schon gewinnen, um noch weiterzukommen. Deutschland steht mit einem Bein bereits im Achtelfinale, hat viel Selbstvertrauen getankt und könnte mit einem weiteren Dreier den Einzug in die K.-o.-Runde eventuell schon endgültig perfekt machen. Im Abwehrbereich kann sich Deutschlands Nachwuchs allerdings sicher noch steigern, denn nur in zwei der vergangenen zehn Länderspiele blieb man ohne Gegentreffer.

Für die Usbeken lief es genau andersherum. Sie erspielten sich im Zuge der WM-Vorbereitung sehr respektable Ergebnisse, besiegten erst Uruguay mit 1:0 und ließen ein weiteres 1:0 gegen Neuseeland folgen. Bei der WM-Generalprobe gab es ein 2:2 gegen Panama zu verbuchen. Allerdings: Im ersten Gruppenspiel hatte dann Honduras mit 4:3 die Nase vorne. Kontinuierlich lag Usbekistan hinten, kämpfte sich zwischenzeitlich allerdings mit viel Moral immer wieder heran. Somit dürfte diese Partie deutlich mehr Kraft gekostet haben als den Deutschen ihr Match gegen Fidschi, das schon zur Pause entschieden war.

Einschätzung: Deutschland sollte nicht verkennen, dass es ein böses Erwachen geben könnte, wenn man Usbekistan unterschätzt. Der Druck liegt zwar klar bei den Zentralasiaten, die deutsche U20 kann befreit aufspielen. Aber der Gegner schlug jüngst erst Uruguay und Neuseeland. Vorteil für das deutsche Team – dennoch aufgepasst!

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDirekte Vergleiche zwischen den U-20-Teams aus Deutschland und Usbekistan? Fehlanzeige. Wir müssen uns also anderweitig nach Daten umschauen, um unsere Wett-Tipps entsprechend anzureichern mit Informationen. So haben unsere Wettredakteure etwa recherchiert, dass die U20 von Usbekistan bislang elf Länderspiele gegen Nationalmannschaften aus Europa bestritten hat, aber nur zwei davon gewinnen konnte. Gewarnt sein sollte die DFB-Auswahl dennoch, weil es immerhin gegen England, unbequeme Kroaten und auch gegen Polen zu jeweils einem 1:1 reichte. Ebenfalls 1:1 endete eines von drei Länderspielen gegen Portugal. Gegen die Südeuropäer feierte Usbekistan zudem einen der zwei erwähnten Siege (2:0). Der zweite Erfolg wurde gegen Griechenland verbucht.

Und die U20 aus Deutschland? Die bestritt fast genauso viele Partie gegen asiatische Teams, nämlich zwölf, verlor aber nur zwei davon. Ein Mal endete ein Vergleich gegen Japan happig (0:4), ein weiteres Mal wurde gegen Südkorea verloren (0:2). Das ändert allerdings nichts gegen eine exzellente Bilanz. Denn sieben Siege wurden ebenso eingefahren, dazu gab es noch drei Remis. Das alles bei einem Torverhältnis von 26 erzielten Treffern und 14 kassierten Gegentoren. Im Durchschnitt fallen also weit mehr als drei Treffer, wenn die deutsche U20 auf eine Nationalmannschaft aus Asien trifft. Bei Usbekistan gegen europäische Nationen waren es exakt drei Tore im Schnitt in den elf Begegnungen (13:20 Tore).

Einschätzung: Im Gegenüberstellen der erzielten Resultate erkennen wir zum einen sehr torreiche Begegnungen und eine positive deutsche Bilanz, der eine klar negative Punktausbeute von Usbekistan gegenübersteht. Vorteil für die DFB-Junioren.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBisher ging es immer sehr torreich zu in der Gruppe F der U-20-Weltmeisterschaft. Nicht auszuschließen, dass sich dieser Trend wiederholen wird. Mit einem risikoreichen Over 4.5 versilbert ihr euren Mut beim Buchmacher Redbet dann sogar mit einer Value Bet, denn die Quote für diese Torwette liegt bei sogar 3,05. Wer es etwas weniger risikoreich angehen will, aber dennoch eine akzeptable Quote abgreifen möchte, der sollte auf einen Sieg der deutschen Elf gehen – mit einem Handicap 0:1. In diesem Fall zahlt nämlich Bookie Betclic immer noch eine sehr ordentliche Quote von 1,50. Noch etwas sicherer geht ihr vor, wenn ihr einen Sieg der deutschen U20 prognostiziert. Betvictor bietet hierfür die beste Quote auf dem Markt an, die dann noch bei 1,22 liegt.

Einschätzung: Als Alternativen für den deutschen Sieg bieten sich Torwetten in der Form Over 2.5 oder 3.5 an. Diese bringen ebenfalls ordentliche Quoten, ohne dass ihr euch auf einen Sieger festlegen müsst.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: