Champions League Play Off: Dinamo Zagreb VS RB Salzburg

Dienstag, 16. August 2016 - 20:45 Uhr - Maksimir in Zagreb

Zagreb

Hinspiel

Salzburg

Endstand: Dinamo Zagreb 1 - 1 RB Salzburg

Gibt es ein erneutes Torfestival zwischen Zagreb und Salzburg?

Fünffach hat dieses Duell in der internationalen Vergangenheit beider Clubs schon stattgefunden. Zunächst ist bemerkenswert, dass immer beide Teams in jedem Spiel zumindest einen Treffer erzielten. In den fünf Aufeinandertreffen sind insgesamt 24 Tore gefallen. Zudem hat Salzburg die letzten drei Begegnungen alle für sich entscheiden können, zwei davon mit mehr als einem Tor Vorsprung. Aber wie endet die Begegnung, wenn es ein Hin- und Rückspiel gibt? In der Qualifikation zur Königsklasse hat Salzburg, mit Blick auf die vergangenen Duelle, die bessere Chance. In die Liga starteten die Kroaten aber besser. Am Dienstag, den 16. August 2016, um 20.45 Uhr, findet das Hinspiel der Play offs im Stadion Maksimir in Zagreb statt. Wird es einen Gewinner geben? Ein Auswärtstor für Salzburg? Oder sogar ein erneutes Torfestival?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,70 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Salzburg 2
Beste Wettquote3,00 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Zagreb vs. Salzburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Dinamo Zagreb – RB Salzburg
  • Wettbewerb: Champions League Qualifikation 2016
  • Runde: Play off, Hinspiel
  • Anstoß: Dienstag, den 16. August 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Maksimir, Zagreb
  • Dinamo: 1. Platz, 13 Punkte, 12:3 Tore
  • Salzburg: 3. Platz, 7 Punkte, 6:4 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Siegesserie: Salzburg gewann die letzten drei Begegnungen mit Zagreb
  • Vier Erfolge: Feierten die Kroaten in der Liga und CL-Quali am Stück
  • Drei Siege: Fingen ebenfalls in Folge auf das Konto der Salzburger
  • 24 Tore: Fielen in den fünf direkten Duellen zwischen beiden Clubs; Over 4.5 Tore je Spiel!
  • Drei Gegentore: Kassierte Zagreb in fünf Spielen; Salzburg wurden in vier Partien vier Treffer eingeschenkt

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBeide Mannschaften sind schon im Wettkampfmodus und haben zumindest sieben Pflichtspiele hinter sich. Ein Vergleich ist daher fair. In Front liegt Zagreb mit sechs Siegen und einem Remis aus den letzten sieben Spielen. Salzburg konnte aber auch fünffach gewinnen, holte ein Unentschieden und nur eine Niederlage.

Im Rückspiel der vorletzten Qualifikationsrunde konnte Dinamo mit 3:2 innerhalb eines Heimspiels gegen Vardar gewinnen. Auch das darauf folgende Hinspiel gegen Tifils wurde, ebenfalls im eigenen Stadion, mit 2:0 gewonnen. Anschließend begann die Liga, weniger erfreulich, mit einem 1:1 Unentschieden gegen Slaven. Im Rückspiel gegen Tiflis konnte auch auswärts mit 1:0 gewonnen werden. Bei Cibalia wurde mit 2:0 gesiegt und gegen Hajduk Split konnte sogar mit 4:0 gewonnen werden. Am vergangenen Wochenende gab es schlussendlich einen knappen 2:1 Sieg gegen Inter Zapresic.

Salzburg hat das Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde zur Champions League mit 2:0 in Liepaja gewonnen. In der Liga gab es anschließend jedoch eine 1:3 Niederlage in Graz. Das Hinspiel in Tirana, in der dritten Runde zur CL-Qualifikation, wurde auswärts mit 1:0 gewonnen. Ein 1:1 in der österreichischen Bundesliga gegen den Wolfsberger AC folgte. Im Rückspiel wurde 2:0 gegen Tirana gewonnen, was den Weg für das anstehende Duell freimachte. In der Liga folgten noch zwei weitere Siege. Zunächst wurde mit 2:0 gegen St. Pölten und anschließend in gleicher Höhe beim SV Ried gewonnen.

Einschätzung: Die Form beider Mannschaften ist auf einem hohen Level. In der dritten Qualifikationsrunde fielen bei beiden Vereinen im Hin- und Rückspiel wenig Tore.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDie direkten Vergleiche beider Teams waren jedoch echte Torfestivals. Fünffach haben sich die Kroaten und Österreicher schon begegnet. Dreifach war Salzburg erfolgreich. Einmal holte Zagreb den Dreier. Das letzte Spiel endete Unentschieden. Hier die Ergebnisse in der Übersicht: 1:5, 2:4, 1:2, 1:1 und 4:3. Es handelt sich um 24 Tore in fünf Spielen!

Zagreb ist auch in der heimischen Liga schon aktiv. Fünf Spiele wurden absolviert, zwölf Tore geschossen und drei kassiert. An Ergebnissen wurden vier Siege und ein Unentschieden eingefahren. Damit ist die Tabellenführung, punktgleich mit Rjeka, derzeit gesichert. In den drei bisherigen Heimspielen wurden zwei Siege und ein Unentschieden geholt. Sechs Tore und drei Gegentore waren die Bilanz.

RB Salzburg hat einen weniger gelungenen Auftakt erwischt. In vier Spielen stehen für den Meister und Pokalsieger nur zwei Siege in der Bilanz. Ein Unentschieden und eine Niederlage ergänzt die Statistik. Dabei wurden sechs Treffer erzielt und vier Gegentreffer kassiert. Auswärts zeigt die bisherige Saison jeweils einen Sieg und eine Niederlage. Auch das Torverhältnis ist mit 3:3 ausgeglichen.

Einschätzung: Das Spiel steht auf Messers Schneide. Die letzten drei direkten Begegnungen gewann jedoch Salzburg. Zwei davon fanden erst im Jahr 2014 statt.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenTrotz der vielen Tore in direkten Duellen, sind wenige Tore nicht eben unwahrscheinlich. In der letzten Qualifikationsrunde zur Champions League endete das Hinspiel für Salzburg mit einem 1:0 Erfolg. Zagreb gewann 2:0. Im Rückspiel war es umgekehrt. In jedem Fall waren immer wenig Treffer erzielt worden.

Das Under 3.5 Tore scheint daher eine recht sichere Sache zu sein. Mit einer Quote in Höhe von 1,25 vergibt Mybet eine anständige Quote. Tipico erhöht, für das Under 2.5 Tore – welches in der vergangenen CL-Runde bei beiden Clubs immer gereicht hätte – immerhin eine 1,70.

Dennoch gewann Salzburg die letzten drei Begegnungen im direkten Vergleich. Hat die Liga in Österreich an Qualität gewonnen oder vielleicht die kroatische Liga verloren? Gerade die letzten beiden Spiele mit 5:1 und 4:2 wurden sogar mit Vorsprung entschieden. Dies macht einen Sieg von Salzburg interessant, zumal die Siegquote beim Buchmacher Betvictor sogar mit einer 3,00 beziffert wird.

Einschätzung: Ein Auswärtssieg von Salzburg ist, in diesem ausgeglichenen Spiel, durchweg interessant. Die Quote von 3,00 ist zu hoch angesetzt und stellt daher einen guten Pick dar. Betvictor bietet diese Quotierung.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: