2. Bundesliga 2017/18: Dynamo Dresden VS FC Ingolstadt 04

Samstag, 14. Oktober 2017 - 13:00 Uhr - DDV-Stadion in Dresden

Dynamo Dresden

10. Spieltag

Ingolstadt

Endstand: Dynamo Dresden 2 - 2 FC Ingolstadt 04

Sieger gesucht, die Fünfte: Dresden gegen den FC Ingolstadt

Die ganz großen Aufstiegspläne müssen beim 1. FC Ingolstadt erst einmal auf die lange Bank geschoben werden. Die „Schanzer“ spielen bisher völlig hinter ihren Erwartungen und können sich gerade erst gemächlich von ihrem Fehlstart erholen. Ein paar Plätze haben die letzten Partien in der Tabelle eingebracht, nur zehn Punkte aus neun Partien ist aber dennoch deutlich zu wenig. Jetzt trifft der FC Ingolstadt am zehnten Spieltag auf einen alten Bekannten, mit dem man sich in den letzten Jahren immer freundlich auf eine Punkteteilung geeinigt hat. Die Rede ist von Dyanmo Dresden, denn genau von denen wird der FCI am Samstag (14. Oktober 2017) um 13 Uhr im DDV-Stadion in Dresden empfangen. Ganze vier Mal in Folge gab es zwischen diesen beiden Teams nur ein Unentschieden, 2012 konnten die Ingolstädter den letzten Dreier holen. Werden die Punkte wieder geteilt oder findet sich im fünften Anlauf endlich ein Sieger?

Dresden vs. Ingolstadt im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Dynamo Dresden – FC Ingolstadt 04
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 10. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 14. Oktober 2017 um 13 Uhr
  • Ort: DDV-Stadion in Dresden
  • Dynamo: 10. Platz, 12 Punkte, 13:15 Tore
  • FCI: 12. Platz, 10 Punkte, 13:12 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Wut: Dresden gewann nur eines der letzten 4 Heimspiele
  • Kehrseite: Nur eine der letzten 6 Partien hat Dynamo verloren
  • Doppelt: 2 Siege konnte Ingolstadt in Folge einfahren
  • Stark: 5 der letzten 6 Gastspiele gewann der FCI
  • Spannend: In den letzten 4 direkten Duellen trafen beide Teams

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDurch die gesamte Saison der Dresdner ziehen sich bisher ziemlich wechselseitige Leistungen. In einigen Spielen sind die Ost-Kicker enorm erfolgreich und zeigen vor allem in der Offensive ansprechende Leistungen. Dazu können zum Beispiel das 2:0 in Heidenheim, das 3:3 in Darmstadt oder das 2:0 in Regensburg gezählt werden. Immer wieder strauchelt Dynamo allerdings auch und zeigt dann, wie zum Beispiel zuhause beim 0:2 gegen Bielefeld, schwache Leistungen. Diese Leistungsschwankungen abzustellen, wird keine leichte Aufgabe. Immerhin ist die Richtung mit vier Punkten aus den letzten beiden Spielen schon einmal markiert worden, ohnehin haben die Dresdner nur eines ihrer letzten sechs Spiele verloren. Sauer aufstoßen kann in diesem Fall lediglich die Heimbilanz, denn da wartet die SG schon seit drei Partien auf einen Sieg.

Bei den Schanzern hat die Saison mit drei Pleiten gegen Berlin (0:1), Sandhausen (0:1) und Regensburg (2:4) denkbar schlecht angefangen. Glücklicherweise wurden die Leistungen nach und nach besser, dennoch haben die Ingolstädter aufgrund dieses Starts noch immer eine dicke Hypothek mit sich herumzutragen. Und es ist nicht so, dass nach diesem Auftakt alles gleich perfekt gelaufen ist. Nachdem die Schanzer zum Beispiel deutlich mit 4:0 in Hamburg gegen St. Pauli gewinnen konnten, gab es in den folgenden zwei Partien gegen Duisburg (2:2) und den VfL Bochum (0:2) nur einen einzigen Punkt. Nachgelegt wurde immerhin mit einem souveränen 3:0 zuhause gegen Darmstadt 98, ehe in der Länderspielpause ein Testspiel gegen die Spielvereinigung Unterhaching mit 2:0 gewonnen wurde. Ganz so schlecht wie am Anfang sieht es beim FCI also nicht mehr aus.

Einschätzung: Ingolstadt konnte sich nach einem enorm schwachen Auftakt steigern und zuletzt auch Punkte einfahren. Dresden ist noch immer etwas unter Druck, vor allem, weil zuhause keine Dreier geholt werden.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAcht Duelle hat es zwischen Dynamo Dresden und dem FC Ingolstadt in der Vergangenheit bereits gegeben. Gleich sechs Partien fanden in der zweiten Bundesliga statt, zwei Mal begegneten sich beide Mannschaften zudem in Liga Drei. Von den acht gespielten Duellen konnten sich beide Teams insgesamt überhaupt nur drei Spiele sichern. Zwei Mal verließen die Schanzer den Platz als Gewinner, einmal konnte sich Dynamo durchsetzen – in Liga Zwei allerdings noch nie. Das häufigste Ergebnis in diesem Duell ist jedoch ein Unentschieden, welches in fünf der acht Partien auf der Anzeigetafel stand. In der zweiten Bundesliga endeten die letzten vier Duelle allesamt Unentschieden. Immerhin: In allen vier Partien konnten beide Mannschaften mindestens einen Treffer erzielen – aber nur eines der letzten sechs Duelle endete mit mehr als zwei Toren. Für Dresden wäre der Punkt zuhause sicherlich aktuell schon ein kleiner Gewinn, immerhin wurden zwei der letzten drei Heimspiele verloren. Und die Schanzer sind in der Fremd hungrig: Vier der letzten fünf Gastspiele wurden gewonnen, drei davon ohne Gegentor.

Einschätzung: Das Unentschieden als häufigstes Ergebnis kommt auch nicht alle Tage vor. Ein echter Favorit hat sich über die letzten Jahre hinweg also nicht ins Rampenlicht stellen können.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenGerade bei den Hausherren aus Dresden hat es vor der Länderspielpause doch ein wenig geklemmt. Gegen Heidenheim gab es zwar einen Sieg, davor blieb man jedoch zwei Partien ohne Dreier. Die Gäste aus Ingolstadt kommen wiederum immer besser in die Saison und haben insbesondere auswärts zuletzt fast immer richtig viel Spaß gemacht. Der Bundesliga-Absteiger fährt daher mit leichten Vorteilen nach Dresden, weshalb wir euch als konservativen Tipp mit geringem Risiko die Double Chance X2 empfehlen. Hierfür stellt Betway mit einer 1,40 die beste Wettquote zur Verfügung. Wem das noch nicht reicht, legen wir unsere strategische Empfehlung für den Auswärtssieg 2 ans Herz. Die beste Quote hierfür bietet X-Tip mit einer 2,45. Obwohl die Ingolstädter auswärts zuletzt so erfolgreich waren, wurden die Entscheidungen in drei der letzten vier Gastspiele erst in den zweiten 45 Minuten gefällt. Für diese Partie raten wir euch daher spekulativ zum HZ/ES X/2, für den Tipico mit einer 6,00 die beste Quote auffährt.

Einschätzung: Dresden hat überraschend große Probleme im eigenen Stadion, während der FCI auswärts zuletzt fleißig gepunktet hat. Hier ist durchaus was drin für die Gäste, weshalb wir zum Auswärtssieg 2 und der Quote von 2,45 greifen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteDouble Chance X2
Beste Wettquote1,40 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote2,45 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHZ/ES X/2
Beste Wettquote6,00 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
X

Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: