2. Bundesliga 2016/17: SG Dynamo Dresden VS Hannover 96

Sonntag, 19. Februar 2017 - 13:30 Uhr - DDV Stadion in Dresden

Dresden

21. Spieltag

Hannover

Endstand: SG Dynamo Dresden 1 - 2 Hannover 96

Spitzenspiel am Sonntag: Dresden freut sich auf Hannover 96!

Das sind die Spiele, in denen aufstiegsrelevante Punkte gesammelt werden können. Denn Dynamo Dresden startet den Spieltag vom sechsten Tabellenplatz aus. Hannover gehört freilich zu den Top-Drei Teams der Liga. Der Ostclub wird den dritten Rang anpeilen und spielt als Aufsteiger frisch von der Leber weg. Daher ist auch das Duell mit Hannover nur ein weiteres Highlight im Dresdener-Fußballjahr. Bei Hannover ist dies anders: Die Fans erwarten den direkten Wiederaufstieg und die 96er sind dran. Am 19. Februar 2017, einem Sonntag, um 13.30 Uhr, spielen die Dresdener im heimischen DDV Stadion gegen Hannover 96. Der Absteiger aus der Bundesliga hat noch eine Rechnung offen, denn das Hinspiel wurde 0:2 verloren. Dynamo hingegen schnuppert Bundesliga-Luft und würde mit einem Sieg am 21. Spieltag weiter träumen dürfen.

Dresden vs. Hannover im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SG Dynamo Dresden – Hannover 96
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 21. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 19. Februar 2017 um 13.30 Uhr
  • Ort: DDV Stadion, Dresden
  • Dynamo: 6. Platz, 31 Punkte, 27:23 Tore
  • 96er: 2. Platz, 38 Punkte, 35:24 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Zweifach sieglos: Ist Hannover (einmal Pokal) trotz Tabellenplatz drei in der 2. Bundesliga
  • Ebenfalls ohne Sieg: Ist Dresden, holte aber immerhin ein Unentschieden
  • 23 Gegentore: Kassierte Dynamo in der laufenden Saison erst; Hannovers Defensive ist ähnlich stabil
  • Zwei zu Eins: Steht es in direkten Duellen – einmal siegten die 96er im Elferschießen
  • Auswärtsstark: Ist Dresden; schade, dass sie hier daheim antreten

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn Sachen Form haben wir, bezogen auf die vergangenen sieben Spiele, ein Patt vorzuweisen. Sowohl Dresden, als auch Hannover, konnten zuletzt drei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen erreichen. Allerdings holten die 96er in der Rückrunde bereits sechs von neun möglichen Punkten und Dresden nur vier Zähler.

Das Team aus dem Osten von Deutschland beginnt mit einem Heimsieg in der Winterpause gegen Carl Zeiss Jena (2:0). Dafür wurde das Duell mit dem Chemnitzer FC recht deutlich mit 0:4 verloren. Mit 3:1 wurde gegen Zürich gewonnen. Ein Unentschieden mit 1:1 gegen Luzern schließt den Kreis der Testspiele. Zur Rückrunde war Dynamo beim 1. FC Nürnberg zu Gast und gewann dort mit 2:1. Das Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin blieb nicht nur ohne Sieger, sondern auch ohne Tore. Abschließend wurde sogar gegen den Tabellensechzehnten aus St. Pauli mit 0:2 verloren.

Die Niedersachsen starten in diese Aufführung mit zwei Unentschieden: Zunächst wurden die Punkte gegen Sandhausen geteilt. Tore sind dort nicht gefallen. Zudem gab es ein 1:1 Remis im Freundschaftsspiel mit Bundesligist FC Augsburg. Weiterhin konnte bei den Young Boys Bern mit 2:1 gewonnen werden. Zum Ligastart wurde mit 1:0 über Kaiserslautern triumphiert. Dafür gab es eine deftige 1:4 Klatsche bei der SpVgg Greuther Fürth. Auch im DFB-Pokal war gegen Eintracht Frankfurt, mit einer 1:2 Niederlage, Schluss. Final konnte jedoch ein 2:1 Sieg über den VfL Bochum eingefahren werden.

Einschätzung: Wenngleich die letzten drei Heimspiele in der 2. Liga für Dresden in einem Unentschieden endeten, wurde bereits seit mindestens fünf Partien daheim nicht mehr verloren. Hannover hat hingegen nur eines der letzten fünf Auswärtsspiele der Liga gewinnen können. Zwei Remis und zwei Niederlagen schließen den Kreis.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDresden ist aufgestiegen. Hannover kam vom Oberhaus herab. Die Partie in der Hinrunde, welche mit 2:0 auswärts an Dynamo Dresden ging, war das bislang einzige Aufeinandertreffen in der Liga. Zudem endeten Pokal-Spiele im Jahr 2006 und 2012 mit 3:2 und 5:4 nach Elfmeterschießen für Hannover. Eine wirkliche Tendenz lässt sich daraus nicht ableiten.

Dynamo Dresden befindet sich aktuell auf dem sechsten Platz der Tabelle. Wo der direkte Aufstieg schwierig erscheint, ist der Relegationsplatz doch nur fünf Punkte entfernt. Und sogar der Platz zwei könnte mit einem Sieg auf vier Punkte heranrücken. Mit derzeit acht Siegen, sieben Remis und fünf Niederlagen, bei 27:23 Toren, scheint Dresden nicht für den Aufstieg geeignet. Allerdings marschiert in der Liga auch kein Team vorne weg. Daheim ist Dynamo mit vier Siegen, fünf Unentschieden und nur einer Niederlage siebter. In zehn Spielen sind 16:11 Tore gefallen.

Hannover 96 ist Zweiter der Tabelle. Drei Punkte hinter dem VfB Stuttgart und zwei Zähler vor Rivale Eintracht Braunschweig fühlen sich die Niedersachsen durchaus wohl. Mit elf Siegen, fünf Remis und vier Niederlagen, bei 35:24 Toren, ist eine ordentliche Bilanz zustande gekommen. Auswärts sacken die Hannoveraner jedoch etwas ab. Mit drei Siegen, vier Unentschieden und drei Niederlagen, ist die Statistik schlechter, als bei Dresden daheim. Es wurden zudem 18:17 Tore in zehn Partien erzielt.

Einschätzung: Dresden hat erst ein einziges Heimspiel in dieser Saison verloren. Dies lässt sich prozentual auf 10 Prozent der Partien beziffern. Hannover holte zudem auswärts weniger Punkte als Dynamo daheim. Allerdings war das häufigste Ergebnis von Dresden daheim und Hannover auswärts jeweils das Remis!

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDresden hat innerhalb der gesamten Saison erst ein Heimspiel verloren. Neun weitere Partien daheim wurden mit Punkten abgeschlossen. Daher ist der Tipp auf Doppelte Chance 1X naheliegend und wird sogar mit einer Quote von 1,50 bei Betway vergütet. Das Unentschieden, welches für Dynamo daheim und Hannover auswärts das häufigste Ergebnis war, wird bei Betvictor mit einer 3,40 ausgeschrieben.

Schlussendlich ist ein Tipp auf Over 2.5 Tore nicht von der Hand zu weisen. Beide Teams spielten elf von 20 Spielen mit mehr Treffern, was in der Umrechnung die gebotene Quote von 1,85 bei Tipico ergibt.

Einschätzung: Es riecht förmlich nach Unentschieden! Dresden spielte kein anderes Ergebnis daheim häufiger. Bei Hannover war dies auswärts der Fall. Die Quote von 3,40 bei Betvictor ist zu beachten.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteDouble Chance 1X
Beste Wettquote1,50 - Stake 7/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,85 - Stake 5/10
Tipico SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,40 - Stake 3/10
BetVictor SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net