Gruppe_E_Ecuador_Frankreich

Letzte Wettinfos: Frankreich will Ecuador die Grenzen aufzeigen

Am letzten Spieltag in der Gruppe E erwartet die Equipe Tricolore im Maracana in Rio de Janeiro noch einmal ein ganz dicker Brocken. Ob und wenn ja wie viele Punkte die Franzosen noch zum Erreichen des Achtelfinales bei der WM 2014 in Brasilien benötigen, entnehmt bitte der letzten Passage in diesem Artikel, in der sich die Redaktion von Sportwette.net der Ausgangslage, sowie den Sperren und Verletzungen widmet. Alle weiteren Infos für einen erfolgreichen Tipp für die Partie zwischen Ecuador und Frankreich, die am 25. Juni um 22 Uhr angepfiffen wird, liefern unsere Redakteure schon vorab. So bringt ihr eure Wetten dann hoffentlich in die Gewinnzone. Hinweise, bei welchem Buchmacher sich die Wettquote besonders lohnt, gibt es gratis dazu.

Der Sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,50 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote2,20 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote4,75 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Statistische Besonderheiten: Kein Auswärtssieg in der Quali

icon_10_StatistikDass Ecuador überhaupt bei der WM 2014 in Brasilien mit dabei ist, haben die Südamerikaner vor allem ihrer Heimstärke zu verdanken. Denn zu Hause gab es ein 1:1 gegen den späteren Gruppensieger und haushohen Favoriten. Alle andere Partien wurden gewonnen, in den meisten Fällen sogar ohne Gegentor. Dass die Weltmeisterschaft in Südamerika stattfindet, spricht sicher ebenso für La Tri. Konditionelle Probleme aufgrund des Klimas müssen sie nicht befürchten. Nur sind die Partien in der Gruppe E allerdings eben auch keine „echten“ Heimspiele. Und deswegen sind Zweifel angebracht, ob Ecuador in der Vorrunde dem Team aus Frankreich überhaupt das Wasser reichen kann. Nicht umsonst liegt die Wettquote für einen Tipp auf Sieg der Südamerikaner mit 4,33 bei Ladbrokes schon sehr hoch. Freunde von Value Bets sind hier richtig. Doch eigentlich können wir zu diesen Wetten nicht raten, denn Fakt ist für einen Tipp auf diese Paarung auch: Ecuador hat kein Auswärtsspiel in der Qualifikation gewonnen und ebenso nie mehr als ein Auswärtstor erzielt. Also besser Finger weg!

teaserbox-bet365-WM2014

Frankreich zeigt Kampfgeist in den Play-offs

icon_02_QuotoenIm Gegensatz dazu schlug sich Frankreich in der WM-Quali achtbar, schließlich mussten sich unsere Nachbarn mit Titelverteidiger Spanien und unbequeme Finnen auseinandersetzen. Die Franzosen schossen im Laufe der Qualifikation in ihren zehn Gruppenspielen sogar ein Tor mehr (15) als es die Spanien taten (14). Und in den Play-offs gegen die Ukraine zeigte die Equipe Tricolore auch ihren Kampfgeist, denn nach einem 0:2 im Hinspiel reichte ein 3:0 zu Hause doch noch für die WM-Fahrkarte. Alles in allem bevorzugen wir bei unseren Wetten einen französischen Sieg. Der wird dadurch untermauert, dass das bislang einzige Testspiel 2008 mit 2:0 von Frankreich gewonnen wurde. Abzuwarten bleibt eigentlich nur, ob der Teamgeist während eines großen Turniers dieses Mal stimmt im Kader. Die WM 2010 in Südafrika taugt da eher nur als abschreckendes Beispiel.

Letzte Infos für Wetten auf Ecuador – Frankreich

icon_05_VergleichPro und Contra Honduras: Honduras hat wenig zu verlieren, wurde man ohnehin nur als Außenseiter in der Gruppe E gehandelt. Das Klima in Manaus dürfte den Honduranern gewiss mehr in die Karten spielen. Außerdem kehrt der zuletzt gesperrte Wilson Palacios zurück in die Startelf. Doch das war es schon fast mit den guten Nachrichten. Denn Fakt ist auch: Honduras hat nur eine seiner letzten neun Spiele siegreich gestalten können, drei endeten unentschieden. Von den insgesamt zuletzt fünf Niederlagen kamen vier mit zwei oder mehr Toren Differenz zustande. Insofern bleibt Honduras auch gegen die Schweiz klarer Außenseiter nach Niederlagen in der Gruppe E gegen Frankreich (0:3) und Ecuador (1:2).

Pro und Contra Schweiz: Die Mannschaft von Ottmar Hitzfeld erzielte in ihren beiden WM-Spielen in der Gruppe E jeweils zwei Tore. Die erste Partie gegen Ecuador wurde 2:1 gewonnen, gegen die Franzosen ging die Schweiz allerdings auch 2:5 unter. Man darf gespannt sein, wie die Eidgenossen diesen Schock verdaut haben. Durch die deutliche Pleite stehen die Schweizer nun auch unter dem Druck, einige Tore mehr zu erzielen. Denn für den Fall, das Ecuador die Franzosen besiegt, wäre das wichtig. Auf der anderen Seite könnte schon ein Punkt gegen Honduras reichen, sollte Frankreich die Südamerikaner besiegen. Selbst mit einer knappen Niederlage bei gleichzeitigem französischen Schützenfest wäre ein Weiterkommen noch möglich. Stichwort Tore: Im Sturm wird Ottmar Hitzfeld wohl wieder auf Josip Drmic setzen. Haris Seferovic enttäuschte nämlich gegen Les Bleus und wird wieder die Jokerrolle einnehmen müssen.

Empfohlene Wetten: Wir können in dieser Begegnung nur zu vorsichtigen Einsätzen auf allen Wetten raten, denn so klar, wie sich diese Paarung zunächst liest, ist sie bei Weitem nicht. Nur gibt es für eine Doppelte Chance eine derart schwache Quote, dass sich solche Wetten nicht lohnen würden. Bei einer Schweizer Siegerwette bleibt die Ungewissheit, ob Honduras nicht doch besser mit dem Tropenklima in Manaus zurechtkommen wird. Bet3000 zahlt deswegen immer noch eine sehr gute 1,50 als Quote. Gesteigert werden kann diese durch ein entsprechendes Handicap 1:0, sodass die Wettquote auf 2,20 bei Interwetten steigt. Wie gesagt: Alles mit größter Vorsicht zu genießen. Nicht unversucht sollten risikobereite Spiele ein Unentschieden lassen. Dafür gibt es bei bet365 immerhin als Quote ein starkes 4,75 – und eine Value Bet obendrauf.
teaserbox_WM_bet-at-home
WM-Spezial

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: