2. Bundesliga 2016/17: Eintracht Braunschweig VS 1. FC Nürnberg

Sonntag, 28. August 2016 - 13:30 Uhr - Eintracht-Stadion in Braunschweig

Braunschweig

3. Spieltag

Nürnberg

Endstand: Eintracht Braunschweig 6 - 1 1. FC Nürnberg

Zeigt Braunschweig auch im Heimspiel gegen Nürnberg Zähne?

Für die Braunschweiger verlief der Saisonstart nach Wunsch. Zwei Siege stehen auf dem Plan und damit haben sich die Niedersachsen, direkt hinter dem Rivalen aus Hannover, an der Tabellenspitze eingereiht. Aber es waren eben auch nur zwei Spiele. Im DFB-Pokal wurden sie nach Verlängerung gegen Würzburg auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Aber hier kamen die Nürnberger, die in der Liga mit zwei Remis starteten, auch nur dank des Elfmeterschießens weiter. Im Eintracht-Stadion zu Braunschweig ist Nürnberg am 3. Spieltag der Saison 16/17 zu Gast. Angestoßen wird die Partie am 28. August 2016, einem Sonntag, um 13.30 Uhr. Mit dem Start der Bundesliga muss sich das Unterhaus wieder an ihrer ursprünglichen Zeiten gewöhnen. Aber wird Braunschweig das dritte Spiel auch gewinnen oder Nürnberg vielleicht zum dritten Mal Remis spielen?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,40 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,83 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:1
Beste Wettquote4,00 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Braunschweig vs. Nürnberg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Eintracht Braunschweig – 1. FC Nürnberg
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 3. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 28. August 2016 um 13.30 Uhr
  • Ort: Eintracht Stadion, Braunschweig
  • Löwen: 2. Platz, 6 Punkte, 4:1 Tore
  • FCN: 11. Platz, 2 Punkte, 2:2 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Nur Unentschieden: Hat Nürnberg bislang in der Liga und im Pokal erreicht
  • Top Saisonstart: Zwei Spiele und zwei Siege, die Eintracht wird zufrieden sein
  • Übergewicht Nürnberg: Der FC gewann von sechs Aufeinandertreffen drei Stück
  • Torfestival: Die letzten drei direkten Begegnungen endeten insgesamt mit elf Toren
  • Heimvorteil: Braunschweig gewann die letzten zwei Heimspiele gegen Nürnberg am Stück

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEs treffen zwei formstarke Teams aufeinander. Braunschweig hat von den letzten sieben Spielen nur eins verloren. Ein weiteres Unentschieden, dafür aber fünf Siege, zeigt die Statistik. Beim 1. FC Nürnberg sieht es ähnlich aus. Es sind zwar nur vier Siege, dafür aber drei Remis und keine einzige Niederlage.

Die Eintracht fuhr in der Vorbereitung nach Kassel. Allerdings war die Reise sehr fruchtlos. Denn mit 0:0 endete das Testspiel. Weiterhin konnten die Bohemians Prag mit 2:1 daheim besiegt werden. Gegen Mannheim wurde auswärts ein 7:2 Torfestival von Braunschweig gefeiert. Selbst gegen den SC Bastia aus Frankreich stand schlussendlich ein 4:1 Sieg auf der Anzeigetafel. Mit dem Start der 2. Bundesliga kam Aufsteiger Würzburg zu Gast. Der BTSV gewann in einem knappen Duell mit 2:1. Zu Gast bei St. Pauli wurde sogar mit 2:0 gewonnen. Allerdings schied die Eintracht im Pokal gegen die Würzburger Kickers mit 0:1 nach Verlängerung aus.

Nürnberg konnte innerhalb eines Freundschaftsspiels gegen Wacker Innsbruck überzeugen. Der Schlussstand zeigte ein 2:0. Auch im Heimspiel gegen die Zwickauer wurde dieses Ergebnis erreicht. Ein Unentschieden, mit einem Treffer auf jeder Seite und ein 2:1 Sieg gegen Erstligist Augsburg schlossen die Vorbereitung ab. Am 1. Spieltag ging es zu den Dresdenern in den Osten. Es wurde 1:1 gespielt. Eben dieses Ergebnis wurde auch am 2. Spieltag erreicht. Dieses Mal handelte es sich jedoch um ein Heimspiel der Nürnberger gegen Heidenheim. Im DFB-Pokal konnte dafür mit 7:6 gegen Viktoria Köln im Elfmeterschießen gewonnen werden.

Einschätzung: Bei der Form nehmen sich beide Teams nicht viel. In der Liga konnten jedoch beide Mannschaften bislang immer ein Tor schießen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenNicht nur die Ligaspiele zeigen Tore. Im direkten Vergleich sind diese auch gefallen. Beide Clubs haben sich in der Vergangenheit sechsfach getroffen. Hierbei gingen die Nürnberger mit drei Siegen hervor. Braunschweig gewann immerhin zweifach und ein Remis wurde herausgespielt. Hier die Ergebnisse aus Braunschweiger Sicht: 3:1, 1:2, 1:3, 1:0, 1:2 und 1:1.

Das Unterhaus zeigt derzeit eine Favoritenrolle der Niedersachsen. Nach Hannover auf dem ersten Platz folgt schon Eintracht Braunschweig auf Rang zwei. Dort stehen sie mit zwei Siegen aus zwei Spielen. Es wurden bislang vier Tore geschossen und nur ein Gegentreffer kassiert. Dabei wurde das bislang einzige Heimspiel nur knapp mit 2:1 gewonnen. Würzburg hat sich in diesem Sinne schon zweifach als unangenehmer Gegner präsentiert.

Nürnberg hat bislang nicht vollends überzeugt. Natürlich hatten die Franken auch zwei Spiele. Aber beide endeten mit einem Unentschieden. Jetzt stehen die Nürnberger auf dem elften Platz und haben ein Torverhältnis von 3:3 vorzuweisen. Mit zwei Punkten auf dem Konto sind es bereits vier Zähler Rückstand zu den beiden besten Teams, wozu auch Braunschwieg fehlt. Folglich wurde auch auswärts bislang nur ein Punkt geholt.

Einschätzung: Im direkten Vergleich hat Nürnberg leichtes Übergewicht. Dies gilt jedoch nicht für die letzten beiden Spielzeiten, wo Braunschweig und Nürnberg jeweils ihre Heimspiele gewannen. Jetzt hat die Eintracht Heimrecht.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBislang endeten beide Saisonspiele, von beiden Mannschaften, jeweils mit mindestens zwei Toren. Daraus resultiert ein recht sicherer Tipp auf das Over 1.5 Treffer bei Expekt. Die Quote hierfür liegt bei 1,40. In diesem Sinne ist ebenfalls das „Beide Teams treffen“ B2S von Interesse, welches bei bet365 mit einer 1,83 ausgezeichnet wird. In den letzten sechs direkten Duellen haben beide Clubs fünffach jeweils mindestens ein Tor erzielt.

Der leichte Favorit ist jedoch Braunschweig. Ihre letzten zwei Heimspiele gegen Nürnberg haben die Niedersachsen gewonnen. Es ist jedoch ein knappes Match wahrscheinlich, auch weil die Nürnberger bislang zweifach Remis gespielt haben. Ein Sieg der Eintracht mit nur einem Tor Vorsprung, oder als Tipp ausgedrückt „X Handicap 0:1“, ist ein interessanter Pick. Er wird bei Bet3000 mit einer 4,00 ausgeschrieben.

Einschätzung: Beide Teams treffen ist in fünf von sechs Fällen im Duell Braunschweig gegen Nürnberg eingetreten. Die Quote von 1,83 bet bet365 ist dafür sehr gut.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: