2. Bundesliga 2015/16: Eintracht Braunschweig VS DSC Arminia Bielefeld

Sonntag, 14. Februar 2016 - 13:30 Uhr - Eintracht-Stadion in Braunschweig

Braunschweig

21. Spieltag

Bielefeld

Endstand: Eintracht Braunschweig 1 - 0 DSC Arminia Bielefeld

Braunschweig gegen Bielefeld: Wer hält den Anschluss?

Für die Eintracht aus Braunschweig verläuft die Saison bislang nicht wie gewünscht. Auch wenn es keiner bei den „Löwen“ zugeben möchte, aber der Fahrplan sollte eigentlich in Richtung obere Plätze gehen. Ganz abschreiben muss die Lieberknecht-Elf diesen Plan aber noch nicht. Voraussetzung hierfür ist allerdings ein Sieg am Sonntag (14. Februar 2016) um 13.30 Uhr im Eintracht-Stadion in Braunschweig gegen Arminia Bielefeld. Die Gäste, die seit 20 Jahren das erste Mal wieder in Braunschweig zu Gast sind, können mit einem Dreier aber ebenfalls den Anschluss nach oben bewahren.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,60 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,30 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Braunschweig vs. Bielefeld im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Eintracht Braunschweig – DSC Arminia Bielefeld
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 21. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 14. Februar 2016 um 13.30 Uhr
  • Ort: Eintracht-Stadion in Braunschweig
  • Eintracht: 6. Platz, 29 Punkte, 27:17 Tore
  • Arminia: 9. Platz, 27 Punkte, 19:17 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Bollwerk: Beide kassierten erst 17 Gegentore – Bestwert
  • Erfolg: Bielefeld ist seit 9 Spielen ungeschlagen
  • Heimstark: Braunschweig hat keines der letzten 5 Heimspiele verloren
  • Reise: Die Arminia ist auswärts 5 Mal in Folge unbesiegt
  • Tore: In keinem der letzten 4 BTSV-Heimspiele fielen mehr als 2 Tore

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Stimmung bei der Eintracht droht zu kippen. Die Mannschaft von Torsten Lieberknecht ist zwar aktuell noch ganz gut in der Bahn und steht in der Tabelle auf Rang Sechs. Wenn die „Löwen“ aber nicht aufpassen, können mögliche höhere Ambitionen erst einmal zu den Akten gelegt werden. Erschreckend war insbesondere der letzte Auftritt, beim 0:2 in Leipzig. Die Hausherren waren drückend überlegen und spielten Braunschweig förmlich an die Wand. Auch Neuzugangs-Rückkehrer Kumbela konnte wenig Gefahr ausstrahlen. Zu allem Übel fehlt gegen Bielefeld auch noch Stephan Salger aufgrund einer Gelbsperre. Vor der deutlichen Niederlage in Leipzig waren die Braunschweiger aber eigentlich nicht so schlecht drauf. Beim Pokal-Aus gegen den VfB verabschiedete sich der Zweitligist etwas unglücklich aus dem Wettbewerb. Die Leistung war aber höchst ansprechend. Daraufhin endete das Jahr 2015 mit einem 1:1 zuhause gegen Kaiserslautern. Das Testspiel gegen Wiesbaden vor dem Liga-Start wurde ebenfalls mit 1:0 gewonnen.

In Bielefeld ist die Stimmung hingegen ausgezeichnet. Der Aufsteiger hat sich Spieltag für Spieltag immer weiter nach vorne gemogelt und es sich mittlerweile auf dem neunten Platz der Tabelle gemütlich gemacht. Mit zehn Punkten Vorsprung sollte dabei nach unten hin alles sicher sein, so dass die Mannschaft von Norbert Meier jetzt durchaus auch mal nach oben schauen kann. Zumal die Leistungen in den letzten Wochen sehr ansprechend waren. So gewannen die Bielefelder zum Beispiel ein Testspiel gegen Schalke 04 mit 1:0. Aber auch die anschließenden beiden Freundschaftsspiele gegen den SV Grödig (1:1) und Budapest (1:1) verliefen immerhin nicht negativ. Am vergangenen Spieltag konnte die Arminia in der Liga sogar wieder einen Dreier eintüten. Gegen Mitaufsteiger Duisburg hieß es am Ende 2:1, obwohl die „Zebras“ sogar in Führung gegangen waren.

Einschätzung: Braunschweig muss den Schalter dringend umlegen. In Bielefeld ist das Minimalziel Nichtabstieg eigentlich schon so gut wie sicher. Alles weitere wäre ein nettes Extra.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBraunschweig und Arminia Bielefeld sind sich in ihrer Vereinsgeschichte noch nicht wirklich oft über den Weg gelaufen. Insgesamt 20 Mal standen sich beide Teams auf dem Platz erst gegenüber. Die meisten Duelle wurden dabei in der Bundesliga ausgetragen, heute findet das Aufeinandertreffen eine Etage tiefer statt. Besser verkauft hat sich in der Vergangenheit aber eindeutig die Braunschweiger Eintracht. Die Hälfte der Spiele wanderte nach Braunschweig, Bielefeld konnte nur sieben Partien gewinnen. Drei Mal wurden zudem die Punkte geteilt. An das Hinspiel werden die Gäste nicht unbedingt die besten Erinnerungen haben, denn in der heimischen Schüco-Arena spielte Braunschweig die Arminia mit einer starken Leistung in Grund und Boden. 2:0 hieß es am Ende für die „Braunschweiger Löwen“. Allerdings ist Bielefeld auswärts durchaus ein Faktor geworden. Von den letzten vier Gastspielen in der Liga wurde kein einziges verloren.

Einschätzung: Statistik-Vorteil für Braunschweig. Im Hinspiel hatte Bielefeld arge Probleme mit der Eintracht, zuletzt war die Arminia aber auswärts für Punkte immer zu haben.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEintracht Braunschweig und Arminia Bielefeld zeichnen sich in dieser Saison vor allem über ihre stabilen Defensiven aus. Beide Teams kassierten erst 17 Gegentore und weisen damit den Bestwert der Liga vor. Die Devise dürfte damit auch für diese Partie klar sein. Konservativ empfehlen wir euch hier deshalb das Under 3.5. Hierfür hat Mybet mit einer 1,22 die beste Quote im Angebot. Strategisch legen wir euch sogar das Under 2.5 nahe. Dieser Tipp wird mit einer 1,60 bei Betvictor am besten quotiert. Obwohl Bielefeld sicherlich gerade etwas im Aufwind ist, waren die spielerischen Leistungen zuletzt auch nicht überragend. Besonders auswärts werden sich die Gäste sicher auch mit einem Punkt zufrieden geben. Braunschweig hingegen will, kann aber scheinbar derzeit einfach nicht. Spekulativ empfehlen wir euch deshalb das Unentschieden X. Dieses wird mit einer 3,30 bei Tipico am besten quotiert.

Einschätzung: Wenn die beiden besten Abwehrreihen der Liga aufeinandertreffen, ist sicherlich kein Offensiv-Feuerwerk angesagt. Viele Tore werden hier vermutlich nicht fallen, so dass mit dem Under 2.5 für 1,60 eigentlich das Risiko-Gewinn-Verhältnis passen sollte.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: