1. Bundesliga 2015/16: Eintracht Frankfurt VS 1. FC Köln

Samstag, 12. September 2015 - 18:30 Uhr - Commerzbank Arena in Frankfurt

Frankfurt

4. Spieltag

Köln

Endstand: Eintracht Frankfurt 6 - 2 1. FC Köln

Gibt es ein erneutes Torfestival zwischen Frankfurt und Köln?

Die letzten beiden Spiele zwischen Frankfurt und Köln gingen nicht unter fünf Toren aus. Was für die Fans höchst attraktiv ist, raubt den Trainern den letzten Nerv. Aber auch in dieser Saison haben die Teams bislang einen Schnitt von mindestens drei Toren je Spiel. Tore schießen und kassieren konnten die Eintracht und der 1. FC bislang in jeder Partie. Der 1. FC Köln kommt zu Gast in die Commerzbank Arena nach Frankfurt. Es wird der vierte Spieltag der Bundesliga Saison 2015/16 ausgetragen. Als Top-Spiel des Samstags findet der Anpfiff um 18.30 Uhr statt. Die Kölner konnten schon sieben Punkte holen. Frankfurts Leistung hat für vier Zähler ausgereicht.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,90 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote3,25 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Frankfurt vs. Köln im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Eintracht Frankfurt – 1. FC Köln
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 4. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 12. September 2015 um 18.30 Uhr
  • Ort: Commerzbank Arena, Frankfurt
  • Frankfurt: 8. Platz, 4 Punkte, 6:4 Tore
  • Köln: 4. Platz, 7 Punkte, 6:3 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ohne Niederlage: Ist Köln in den ersten drei Saisonspielen geblieben
  • Sechs Tore: Haben beide Mannschaften bislang geschossen
  • Elf Treffer: Wurden in den letzten beiden Aufeinandertreffen erzielt
  • 12 Siege: Stehen in 26 Spielen gegeneinander für den 1. FC Köln auf dem Konto
  • Ausgeglichen: Frankfurt mit einem Sieg, einer Niederlage und einem Remis

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form beider Mannschaften ist ziemlich gut. Frankfurt nur mit einer Niederlage und einem Unentschieden in den letzten sieben Spielen. Der 1. FC Köln hat noch besser abgeschnitten. Mit nur einem Remis und sechs Siegen sieht die Statistik schon sehr beeindruckend aus.

Eintracht Frankfurt kann aus der Vorbereitung Siege gegen Fulham (1:0), Stadtallendorf (6:1) und Tokyo (3:2) vorweisen. Anschließend wartete im DFB-Pokal die Aufgabe den Bremer SV zu schlagen. Dies wurde souverän mit 3:0 erledigt. In der Bundesliga gab es eine Auftaktniederlage gegen den VfL Wolfsburg mit 1:2. Daheim gegen den FC Augsburg konnte ein 1:1 Unentschieden erspielt werden. Schlussendlich warteten die Stuttgarter. Frankfurt schoss sich mit einem 4:1 frei und eroberte die Tabellenmitte.

Der 1. FC Köln spielte gegen die Niederländer aus Cambuur 2:1. Selbiges Ergebnis konnte gegen Stoke City erzielt werden. Auch Valencia wurde zuhause mit 3:2 besiegt. Im DFB-Pokal war Meppen keine große Hürde. Die Kölner gewannen mit 4:0. In der Bundesliga siegte man zunächst mit 3:1 gegen den VfB Stuttgart. Anschließend gab es eine Punkteteilung mit 1:1 gegen Wolfsburg und erneut ein Sieg daheim gegen die Hamburger mit 2:1.

Einschätzung: Bislang zeigen beide Teams eine ähnliche Form. Auch die Niederlage von Frankfurt gegen Wolfsburg ist nicht zu hoch zu bewerten. Die Eintracht war auswärts nicht das schlechtere Team. Es ist schwer einen Gewinner vorherzusagen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBeide Mannschaften waren nicht durchgehend in der Bundesliga. Dennoch gab es bereits 26 Aufeinandertreffen. Köln weist hier mit 12 Siegen die bessere Statistik auf. Es bleiben acht Erfolge für Frankfurt und sechs Remis übrig. Die letzten fünf Spiele endeten aus Sicht von Eintracht Frankfurt 2:4, 3:2, 0:2, 7:6 nach Elfmeterschießen und 0:1.

Beide Teams siegten also im Wechsel. Dabei gab es zwei Auswärtssiege und drei Heimsiege. Beide Mannschaften konnten sowohl daheim, als auch im fremden Stadion siegen. Das letzte Unentschieden ist schon sieben Spiele her. Hervorzuheben sind die hohen Ergebnisse aus den letzten zwei Partien. Auch in der Bundesliga fielen bei den drei bisherigen Frankfurter Spielen insgesamt zehn Tore. Bei Kölner Matches wurde neunfach eingenetzt.

Auffällig ist auch, dass bislang immer Tore auf beiden Seiten gefallen sind. Dies gilt für die letzten beiden Aufeinandertreffen, ebenso wie für die ersten drei Bundesligaspiele beider Vereine. Die Torschützen verteilen sich gut. Zweifach waren für Köln Modeste und Zoller, für Frankfurt Castaignos erfolgreich. Weiterhin haben Reinartz, Russ, Seferovic, sowie Hosiner und Osako getroffen.

In der Bundesliga trennen die Teams drei Punkte und vier Plätze. Das Torverhältnis von Köln ist jedoch nur um einen Treffer besser. Diese ähnlichen Statistiken lassen auf eine knappe Partie zwischen den Kontrahenten schließen.

Einschätzung: Ein Sieger kann schwer vorhergesagt werden. Da beide Mannschaften bislang gut Tore geschossen, aber auch kassiert haben, sollte sich den Tore-Tipps gewidmet werden.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenUm unsere Wetten zu begründen, lassen wir die Ergebnisse beider Teams in der Bundesliga nochmals Revue passieren. Eintracht Frankfurt spielte 4:1, 1:1 und 2:1. Der 1. FC Köln erreichte ein 2:1, 1:1 und 3:1 für sich. Zwei Tore sind immer mindestens gefallen. Die begründet bereits den Tipp für Over 1.5 Tore, welcher beim Wettanbieter Tipico wettsteuerfrei eine 1,25 als Quote gibt.

Von diesen Spielen endeten aber auch zwei Drittel Over 2.5 Tore. Hierfür gewährt Pinnacle Sports mit einer 1,90 eine lukrative Quote. An dieser Stelle können die letzten beiden Duelle der Teams noch herangezogen werden. Diese resultierten in einem 2:4 und 3:2 aus Sicht der Frankfurter. Es sind also einmal fünf und einmal sechs Treffer gefallen. Daraus resultiert schließlich auch der letzte Tipp. Over 3.5 Tore ist schon etwas riskanter. In den vergangenen Aufeinandertreffen wäre das Ergebnis eingetreten. In den bisherigen Bundesligaspielen hätte es immerhin eine Chance von 33 Prozent gehabt. Die Quote von 3,25 bei Betvictor ist daher angemessen.

Einschätzung: Das Risiko bei Over 2.5 Toren ist im Verhältnis zur Gewinnchance überschaubar. Es steht eine 66-prozentige Chance bei den bisherigen Bundesliga-Partien einer Quote von 1,90 bei Pinnacle Sports gegenüber.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: