DFB-Pokal 2017/18: Eintracht Frankfurt VS 1. FSV Mainz 05

Mittwoch, 7. Februar 2018 - 18.30 Uhr - Commerzbank Arena in Frankfurt

Frankfurt

Viertelfinale

Mainz

Endstand: Eintracht Frankfurt 3 - 0 1. FSV Mainz 05

Ambitioniertes Frankfurt erwartet abstiegsbedrohtes Mainz

Eintracht Frankfurt darf sich in dieser Spielzeit Ambitionen leisten. Denn zwischen dem sechsten Platz der Frankfurter und dem zweiten Rang der Leverkusener liegen nur zwei Punkte. Hätte die Eintracht am Wochenende gewonnen, wären sie erster Bayern-Verfolger gewesen. Jetzt steht jedoch erst einmal das Pokal-Duell mit dem 1. FSV Mainz 05 auf dem Plan. Die Mainzer sind auf Rang 16 zu finden. Das aktuelle Formtief lässt sich jedoch ganz logisch begründen. Denn Mainz hat zuletzt zwei schwere Spiele absolviert. Gegen Bayern München und Bayer Leverkusen gab es keine Punkte. Allerdings sind beide Gegner jetzt vom Spielplan gestrichen. Der DFB-Pokal, am Mittwoch, den 7. Februar 2018, um 18.30 Uhr, bietet vielleicht genau die richtige Abwechslung. Allerdings gilt es für das Viertelfinale die Reise in die Commerzbank Arena zu Frankfurt auf sich zu nehmen. Statistisch verspricht dieses Spiel ein klassisches Patt. Oder knüpfen die Frankfurter an die gute Form an?

Frankfurt vs. Mainz im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Eintracht Frankfurt – 1. FSV Mainz 05
  • Wettbewerb: DFB-Pokal 2017/18
  • Runde: Viertelfinale
  • Anstoß: Mittwoch, den 7. Februar 2018 um 18.30 Uhr
  • Ort: Commerzbank Arena, Frankfurt
  • Eintracht: 6. Platz, 33 Punkte, 26:23 Tore
  • Mainz: 16. Platz, 20 Punkte, 24:37 Tore

Zahlenspielereien

  • 13 Unentschieden: Kamen in 27 direkten Begegnungen von Frankfurt und Mainz vor
  • Sieben Siege: Verbleiben noch für jeden Verein in direkten Duellen
  • Heimschwach: In der Heimtabelle ist Frankfurt nur auf Platz 15 zu finden
  • Ohne Sieg: Sind die Mainzer hingegen in zehn Auswärtsspielen noch immer
  • Sieben Punkte: Sammelten die Frankfurter in den ersten vier Spielen der Rückrunde

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikWenn wir uns die Formkurven der Teams anschauen, so liegen die Frankfurter in Führung. Dies spiegelt sich auch in der Tabelle wieder. Die Eintracht gewann vier der letzten sieben Spiele. Zwei Unentschieden und eine Niederlage runden die Bilanz ab. Bei den Mainzern sind es immerhin drei Erfolge. Dem stehen jedoch vier Niederlagen gegenüber.

Frankfurt gewann noch in der Hinrunde mit 2:1 über den Hamburger SV. Dafür reichte es im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 nur zu einem Unentschieden (2:2). Weiterhin gab es den Erfolg im Pokal. Allerdings musste die Nachspielzeit in Heidenheim herhalten, um mit 2:1 zu gewinnen. Anschließend startete die Rückrunde mit einem 1:1 gegen starke Freiburger. Darauf folgend kam es zum 3:1 Sieg in Wolfsburg. Ebenfalls mit zwei Toren Vorsprung, dieses Mal ein 2:0, gewann Frankfurt gegen Mönchengladbach. Ausgerechnet auswärts, wo die Eintracht sonst so stark aufspielt, verlor Frankfurt in Augsburg mit 0:3.

Die Mainzer konnten sich im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen den VfB Stuttgart mit 3:1 durchsetzen. Auch wurde das Freundschaftsspiel zu Gast bei St. Gallen mit 2:1 gewonnen. Ein weiteres Testspiel gegen Gladbach ging jedoch mit 0:3 verloren. Anschließend startete die Liga mit einem 2:3 in Hannover. Dafür konnte das Heimspiel gegen Stuttgart selber mit 3:2 gewonnen werden. Weiterhin verloren die Mainzer ihre letzten zwei Spiele am Stück. Dafür sind die Teams Leverkusen und München aber von Tisch. Beide Partien schlossen mit einer 0:2 Pleite für den 1. FSV Mainz 05.

Einschätzung: Trotz Niederlage gegen Augsburg hat Frankfurt die bessere Form.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich ist interessant, da fast die Hälfte der Spiele gegeneinander mit einem Unentschieden endeten. 27 Partien wurden ausgefochten. 13 Spiele schlossen mit einer Teilung der Punkte ab. Sieben Mal gewann jedes Team gegen das andere. Auch die vergangenen fünf Spiele aus Sicht der Frankfurter sind ausgeglichen: 1:1, 2:4, 3:0, 2:1 und 1:2. Folgendermaßen sieht es aus, wenn wir es auf die Heimspiele der Eintracht beschränken: 3:0, 2:1, 2:2, 2:0 und 1:3. Dennoch hat Frankfurt hier das Übergewicht auf seiner Seite.

Frankfurt ist Sechster, ein Umstand der insbesondere der starken Auswärtsform geschuldet ist. Gegen Mainz müssen die Frankfurter jedoch zuhause ran. Insgesamt mag die Eintracht neun Siege, sechs Unentschieden und sechs Niederlagen in 21 Spielen vorweisen können. Im eigenen Stadion sind es jedoch nur drei Erfolge, drei Unentschieden und vier Niederlagen, bei 12:12 Toren. Tatsächlich steht der fünfzehnte Rang in der Auswärtstabelle niedergeschrieben.

Beim 1. FSV Mainz 05 ist es der 16. Platz in der Tabelle. Drei Punkte vor dem direktem Abstiegsplatz und nur wegen des schlechteren Torverhältnisses auf dem rettenden Ufer, geht es diese Saison nur um den Klassenerhalt. Mit bislang fünf Siegen, fünf Remis und elf Niederlagen müssen sich die Mainzer jedoch steigern. Auswärts sind es bislang vier Unentschieden und sechs Niederlagen (kein Sieg), bei 9:20 Toren.

Einschätzung: Frankfurts Heimform ist ausbaufähig. Allerdings holte Mainz auswärts erst vier Punkte, während die Frankfurter daheim zwölf Zähler einsacken konnten.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDie Doppelte Chance 1X vereint die beiden wahrscheinlichsten Ergebnisse der klassischen 3-Wege-Wette. Denn Mainz konnte auswärts noch keinen Sieg einfahren. Daher ist die Quote mit 1,22 bei Unibet zwar fair bemessen, aber nicht allzu hoch. Das Unentschieden, welches in 13 von 27 Spielen des direkten Vergleichs zustande kam, bekommt jedoch eine 3,75 bei bet365 gutgeschrieben.

Schlussendlich haben wir uns beim moderaten Tipp für die Variante Not2Score entschieden. Es handelt sich um einen Tipp (Both2Score – Nein), der besagt, dass nicht beide Teams treffen. Hier die letzten zwei Spiele von Frankfurt: 0:3, und 2:0. Und nun Mainz: 0:2 und 0:2. Die Wahrscheinlichkeit ist vorhanden und die Quote ist mit einer 1,95 bei Tipico – wo auch die Wettsteuer wegfällt – durchaus ansehnlich.

Einschätzung: Die Doppelte Chance 1X deckt das gesamte Auswärtsspektrum der Mainzer ab. Die Quote von 1,22 bei Unibet mag nicht hoch sein, dafür ist der Tipp aber relativ sicher.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteDouble Chance 1X
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Unibet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteNot2Score N2S
Beste Wettquote1,95 - Stake 5/10
Tipico SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,75 - Stake 3/10
bet365 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
schließen X