1. Bundesliga 2016/17: Eintracht Frankfurt VS Borussia Dortmund

Samstag, 26. November 2016 - 15:30 Uhr - Commerzbank-Arena in Frankfurt

Frankfurt

12. Spieltag

Dortmund

Endstand: Eintracht Frankfurt 2 - 1 Borussia Dortmund

Boom-Boom Borussia: Festival bei Frankfurt gegen Dortmund?

Da hat es aber mal so richtig gescheppert in Dortmund! Mit 8:4 hat die Borussia in der Champions League den polnischen Vertreter aus Warschau wieder nach Hause geschickt. Das gibt Selbstbewusstsein für die kommenden Aufgaben in der Bundesliga – und das ist auch bitter nötig, denn der Rückstand auf Tabellenführer Leipzig beträgt aktuell ganze sechs Punkte. Mit einem Sieg am Samstag (26. November 2016) um 15.30 Uhr in der Commerzbank-Arena in Frankfurt könnte „Schwarz-Gelb“ also möglicherweise einiges an Boden gutmachen. Doch Vorsicht, denn die Eintracht hat exakt genau so viele Punkte auf dem Konto wie der BVB. Heißt im Klartext: Der Gewinner sammelt hier echte Big-Points.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,71 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote4,33 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Frankfurt vs. Dortmund im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 12. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 26. November 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Commerzbank-Arena in Frankfurt
  • Frankfurt: 7. Platz, 21 Punkte, 16:9 Tore
  • BVB: 3. Platz, 21 Punkte, 26:12 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Form: Frankfurt verlor nur eines der letzten 7 Spiele
  • Heimat: Seit 10 Spielen sind die Hessen zuhause ungeschlagen
  • Power: 4 Mal in Folge konnte der BVB gewinnen
  • Reisen: Nur eine Pleite in den letzten 6 BVB-Auswärtsspielen
  • Tempel: In Frankfurt kassierte der BVB 2 Mal in Folge eine Pleite

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikFür Eintracht Frankfurt läuft die Saison bisher gelinde gesagt hervorragend. Die Hessen sind alle Probleme der Vergangenheit losgeworden und können sich mit satten 21 Punkten die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Möglich ist aber sogar noch mehr, denn bis Rang Drei sind aktuell alle Teams mit genau 21 Punkten ausgestattet. Ein wichtiger Spieltag steht also bevor, für den die Eintracht in der letzten Woche bereits gut vorgelegt hat. Da wurde ein 2:1 in Bremen eingefahren, nachdem schon der FC Köln mit 1:0 geschlagen wurde. Ohne Frage: Frankfurt ist heiß auf mehr.

Nach der 8:4-Party in der Champions League gegen Warschau geht es für Borussia Dortmund jetzt erst einmal darum, wieder mit dem Kopf beim Tagesgeschäft zu sein. Da lief es an den letzten Spieltagen aber ebenfalls ziemlich erfreulich, schließlich wurde unter anderem Bayern München mit 1:0 besiegt. Zusätzlich gab es noch einen Dreier gegen den HSV (5:2), nachdem im Derby gegen Schalke ein etwas enttäuschendes 0:0 geholt wurde. Positiv bleibt aber vor allem bestehen, dass die leicht zwiespältigen Leistungen der letzten Wochen wohl erst einmal vom Tisch sind.

Einschätzung: Frankfurt spielt in dieser Saison bislang enorm stark und steht nicht zu Unrecht so weit oben in der Tabelle. Dortmund hat zwischenzeitlich ein wenig den Fuß vom Gas genommen, scheint jetzt aber wieder in Fahrt zu sein.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenNatürlich verbindet diese beiden Mannschaften eine enorm lange Tradition. Kein Wunder also, dass dieses Duell auch schon zahlreich ausgespielt wurde. Insgesamt 92 Mal standen sich beide Mannschaften bislang auf dem Feld schon gegenüber, wobei die Statistik noch ein bisschen mehr zu Borussia Dortmund hält. Die Gäste aus dem „Pott“ konnten sich in 44 Partien durchsetzen, während die Eintracht „nur“ 32 Siege einfahren konnte. Erst 16 Mal trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden. Das klingt nach einer mehr oder weniger klaren Bilanz, wobei der BVB speziell am Main in den letzten Partien Probleme hatte. Seit 2009 gab es hier insgesamt nur drei Siege von „Schwarz-Gelb“. Die letzten beiden Partien gingen sogar mit 0:1 und 0:2 verloren. Derart emotionslos geht es aber glücklicherweise nicht immer zu, wenn sich diese beiden Teams begegnen. Insgesamt fielen in den 92 Duellen schon 193 Tore, was einen Schnitt von 2,09 Treffern pro Partie entspricht. Dortmund war dabei insgesamt ein wenig fleißiger und knipste 167 Mal. Die Eintracht steht aktuell bei 126 Treffern.

Einschätzung: Die Bilanz ist eher auf Borussia Dortmund gepolt, auch wenn die Eintracht zuhause immer ein unangenehmer Gegner ist. Ein spannendes Spiel wird es also in jedem Fall.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDie Partie zwischen Frankfurt und Dortmund verspricht größte Spannung, was natürlich vor allem mit der aktuellen Tabellensituation zusammenhängt. Die Hausherren sind gut drauf und haben in dieser Spielzeit bisher fast ausschließlich ansprechende Leistungen gezeigt. Dortmund ist natürlich ebenfalls stark, hat aber vor allem mit der eigenen Defensive immer wieder ein paar Schwierigkeiten. In den letzten fünf Auswärtsspielen zum Beispiel kassierte die Tuchel-Elf satte neun Gegentreffer. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch das Over 1.5, welches bei Ladbrokes mit einer 1,20 am besten quotiert wird. Passend dazu lautet unsere strategische Empfehlung mit mittlerem Risiko beide Teams treffen B2S. Die beste Quote für diesen Tipp bietet uns Netbet mit einer 1,71. Da die Borussia gegen enorm heimstarke Frankfurter aufläuft und unter der Woche noch in der Königsklasse aktiv war, riecht es hier durchaus ein wenig nach einer kleinen Überraschung. Ob die Frankfurter erneut einen Dreier eintüten können, sei mal dahin gestellt. Spekulativ gehen wir in jedem Fall auf das Unentschieden X, welches mit einer 4,33 bei Betway am besten quotiert wird.

Einschätzung: Dass Dortmund enorme Qualitäten in der Offensive besitzt, ist klar. Vor allem aber hinten mangelt es aktuell noch, wie auch die Champions League unter der Woche gezeigt hat. Frankfurt kann das durchaus nutzen, so dass die Quote von 1,71 für das beide Teams treffen B2S enorm attraktiv erscheint.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: