1. Bundesliga 2015/16: Eintracht Frankfurt VS Borussia Mönchengladbach

Samstag, 17. Oktober 2015 - 18:30 Uhr - Commerzbank-Arena in Frankfurt

Frankfurt

9. Spieltag

Mönchengladbach

Endstand: Eintracht Frankfurt 1 - 5 Borussia Mönchengladbach

Duell der Unzufriedenen zwischen Frankfurt und Gladbach

So richtig einordnen lassen sich Frankfurt und Mönchengladbach in dieser Saison noch nicht. Die Eintracht mausert sich irgendwie so durch, in Mönchengladbach hat gerade dir Zeitrechnung nach Favre begonnen. Allerdings sind die „Fohlen“ in den letzten Spielen durchaus im Aufwind. Am Samstag (17. Oktober 2015) ist Interimscoach André Schubert um 18.30 Uhr mit der Borussia zu Gast in der Commerzbank-Arena in Frankfurt. Eine Seite wird danach vermutlich etwas zufriedener sein als die andere.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,85 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1. Hälfte Over 1.5
Beste Wettquote2,65 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Frankfurt vs. Gladbach im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Eintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 9. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 17. Oktober 2015 um 18.30 Uhr
  • Ort: Commerzbank-Arena, Frankfurt
  • Frankfurt: 12. Platz, 9 Punkte, 13:11 Tore
  • Gladbach: 13. Platz, 9 Punkte, 11:15 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Gleichauf: Beide haben 9 Punkte
  • Sieglos: Seit 4 Spielen wartet Frankfurt auf einen Sieg
  • Festung: Zuhause hat die Eintracht 9 Monate nicht verloren
  • Formtief: 4 der letzten 5 Auswärtsspiele verlor Gladbach
  • Tore: 13 Treffer in den letzten 5 Duellen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Eintracht aus Frankfurt konnte in dieser Saison bislang noch nicht sonderlich positiv von sich Reden machen. Nach eigentlich guten Auftritten, aber nur einem Punkt aus zwei Spielen, konnte Frankfurt gegen Stuttgart (4:1) und Köln (6:2) zwei fulminante Siege einfahren. Dieses zwischenzeitliche Hoch war aber nur der Rückkehr von Alex Meier geschuldet, nach einem 0:0 gegen Hamburg gab es auch gegen Schalke (0:2), Hertha (1:1) und Ingolstadt (0:2) keinen Dreier mehr. Noch ein wenig Unklarheit herrscht momentan über das System der Frankfurter im Topspiel. Unter der Woche wurde akribisch gearbeitet, heißt es in Frankfurt. Am Mittwoch musste allerdings Innenverteidiger Carlos Zambrano pausieren. Ob er rechtzeitig wieder fit wird ist noch fraglich. Offiziell soll er allerdings nach dem 3:4 von Peru gegen Chile nur eine Pause gebraucht haben.

In Gladbach hat nach der Ära von Lucien Favre eine neue Zeitrechnung begonnen. Der neue Chef im Fohlenstall heißt jetzt André Schubert. Und seit der die Zügel bei der Borussia in der Hand hält zeigt die Leistungskurve wieder deutlich nach oben. Nach dem 0:1 im Derby gegen Köln wurde Favre entlassen. Die Spieler waren offenbar satt, satt vom System Favre. Im ersten Spiel mit Schubert an der Seitenlinie feierte die Borussia eine Auferstehung und setzte sich mit 4:2 gegen Augsburg durch. Eine Woche später wurde der VfB mit 3:1 vom Platz gefegt. In der Champions League mussten die „Fohlen“ gegen Manchester City eine Niederlage einstecken, konnten in der Bundesliga daraufhin gegen Wolfsburg mit 2:0 gewinnen. Fraglich ist bei der Borussia der Einsatz von Granit Xhaka. Der verletzte sich im Länderspiel gegen Estland am Außenband.

Einschätzung: Die Eintracht kommt irgendwie nicht so richtig in Fahrt, sondern passt sich immer sehr dem Gegner an. Gladbach ist nach der Entlassung von Favre wie ausgewechselt und findet scheinbar zurück in die Form. Wir erwarten eine offensive Partie.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBorussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt standen sich in ihrer Vereinslaufbahn schon 88 Mal gegenüber. Dabei hat die Eintracht 34 Spiele für sich entscheiden können, Borussia Mönchengladbach verließ den Platz 31 Mal als Gewinner. Dazu gesellen sich 23 Unentschieden. Insgesamt fielen in diesen 88 Spielen 274 Tore, das entspricht einem Schnitt von 3,11 Toren pro Spiel. Das letzte Duell zwischen beiden Vereinen endete Unentschieden. Aktuell ist Frankfurt zuhause eine scheinbar unbezwingbare Macht. Die letzte Niederlage in der Commerzbank-Arena gab es vor rund neun Monaten. Bei der Borussia muss man noch etwas abwarten, denn nach vier Niederlagen auswärts in Serie konnte Borussia das letzte Auswärtsspiel gewinnen.

Einschätzung: Hier sind traditionell viele Tore geboten. Leichter Favorit, angesichts der Bilanz, ist die Eintracht aus Frankfurt. Wirklich deutlich hat hier aber keiner die Nase vorn.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenHier wartet eine sehr interessante Begegnung. Die Eintracht steht langsam aber sicher unter Zugzwang, zuhause hat man aber einiges drauf. Die Gäste aus Gladbach sind mit Neu-Trainer Schubert endlich wieder eine Einheit geworden und haben in den letzten Begegnungen ordentlich Selbstbewusstsein getankt. Wir verlassen uns in dieser Partie auf die offensiven Fähigkeiten beider Seiten und spekulieren hier auf eine ganze Menge Tore. Bei den Hausherren müsste Alex Meier jetzt langsam genug Zeit bekommen haben, um sich wieder einzugewöhnen. Gladbach muss zwar noch abwarten ob Xhaka auflaufen kann, aber insgesamt ist die Borussia vorne stark aufgestellt. Konservativ empfehlen wir euch hier das Over 1.5. Hierfür bietet uns Betvictor mit einer 1,25 die beste Quote. Strategisch legen wir die Latte noch etwas höher. Hier empfehlen wir euch das Over 2.5. Die beste Quote hierfür offeriert uns mit einer 1,85 Betsafe. Nach einer Länderspielpause sind die Bundesligamannschaften zwar immer relativ schwer einzuschätzen, die Vorzeichen vor dieser Begegnung sind aber klar. Armin Veh erklärte unter der Woche, dass erneutes Verlieren in Frankfurt nicht geduldet wird. Von Beginn an wird hier Feuer drin sein. Spekulativ, also mit höherem Risiko, empfehlen wir euch das 1. Hälfte Over 1.5. Hierfür gibt es mit einer 2,65 bei Betsafe die beste Wettquote.

Einschätzung: Beide Mannschaften stehen auf ihre eigene Art und Weise unter Druck. Frankfurt muss langsam was reißen um die Fans zufrieden zu stellen, bei der Borussia spielt man immer noch ein bisschen für das eigene Selbstbewusstsein. Da Gladbach in den letzten Spielen aber stark aufgetreten ist, wird ein wenig Selbstbewusstsein schon da sein. Wir rechnen hier mit Toren, deswegen ist die Quote für das Over 2.5 mit einer 1,85 akzeptabel.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: