03-1-bundesliga-frankfurt-augsburg

Schlusslicht FC Augsburg wartet noch auf den ersten Punkt

Für den FC Augsburg war die Spielzeit 2014/15 bislang eine Saison zum Vergessen. Raus im Pokal, Schlusslicht in der Liga – das sagt eigentlich schon alles aus. Trainer Markus Weinzierl wird die Länderspielpause genutzt haben, um weiter am Team und dessen Leistung zu schrauben. Denn in Frankfurt bei der Eintracht wird die Aufgabe gewiss nicht leichter für die Schwaben, die schon sehr früh in dieser Saison buchstäblich mit dem Rücken zur Wand stehen. Ein Erfolgserlebnis wird dringend gesucht. Zumal direkte Konkurrenten im potenziellen Abstiegskampf, wir denken da an Paderborn oder Köln, bereits munter Punkte sammeln konnten.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,38 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteHeimsieg 1
Beste Wettquote2,40 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteUnentschieden X
Beste Wettquote3,50 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Frankfurt vs. Augsburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Eintracht Frankfurt – FC Augsburg
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 3. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 14. September um 15.30 Uhr
  • Ort: Commerzbank-Arena, Frankfurt
  • Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)
  • Frankfurt: 5. Platz, 4 Punkte, 3:2 Tore
  • Augsburg: 18. Platz, 0 Punkte, 2:5 Tore

Personalien vor dem Anpfiff

icon_05_VergleichEintracht-Trainer Thomas Schaaf muss längere Zeit ohne seinen einstigen Musterschüler aus Bremen, Nelson Valdez, auskommen, der wegen eines Kreuzbandrisses wohl die komplette Hinrunde ausfallen wird. In vorderster Front soll es also Haris Seferovic richten. Alexander Meier und Stefan Aigner sind seit Anfang der Woche wieder im Teamtraining, könnten somit eine Option für die erste Elf sein, rücken aber zumindest wieder in den Kader. Martin Lanig klagt derweil noch über Kniebeschwerden und muss passen.

Beim FC Augsburg bangen sie noch um den Einsatz von Tobias Werner, der wegen einer Oberschenkelzerrung noch nicht wieder richtig fit ist. Die Zeit wird eng, und für den FCA wäre der Ausfall einer seiner Besten ein herber Rückschlag. Im Sturm kämpfen derweil nur Tim Matavz und Nikola Djurdic um den einzig freien Platz. Sascha Mölders spielt bestenfalls als Joker eine Rolle. Alexander Esswein ist noch nicht wieder bei einhundert Prozent und kann noch nicht spielen, Shawn Parker muss wegen einer Knieprellung passen. Jan Moravek fehlt wegen eines Kreuzbandrisses ohnehin auf unbestimmte Zeit.

Einschätzung: Das Frankfurter Team ist klar besser besetzt, hat aber auch kleinere Probleme in der Offensive, wo Thomas Schaaf die Alternativen fehlen.

contentgrafik_interwetten_saisonstart

Zahlenspielereien

  • Punktlos: Der FC Augsburg hat noch keinen Punkt geholt
  • Harmlos: Verloren hat der FCA auch im Pokal beim Drittligisten Magdeburg
  • Torlos: Zwei der drei Pflichtspiele blieb Augsburg ohne eigenen Treffer
  • Sieglos: In drei von vier Duellen haben die Schwaben nicht gegen Frankfurt gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEs ist zwar nicht alles Gold, was da in Frankfurt glänzt, aber man muss durchaus von einem gelungenen Saisonstart sprechen. Im Pokal reichte es zu einem glanzlosen 2:0 bei Viktoria Berlin. In die Bundesliga-Saison 2014/15 startete die Eintracht mit einem knappen, aber verdienten 1:0-Heimsieg gegen den SC Freiburg. Und in Wolfsburg bei einem sicherlich nicht zu unterschätzenden VfL erkämpften sich die Mannen von Thomas Schaaf ein 2:2. Gelingt nun auch noch der zweite Heimsieg, darf getrost von einem fast perfekten Auftakt gesprochen werden.

Beim FC Augsburg sieht die Sache ganz anders aus. Die Schwaben sind das einzige Team in der Bundesliga, das noch keinen Punkt geholt hat. Also steht Augsburg auf dem letzten Platz. In Hoffenheim blieb man beim 0:2 chancenlos, auch zu Hause gegen den BVB war es lange Zeit eine einseitige Partie. Nur die Schlussphase gegen Dortmund, als der FCA aus einem 0:3 noch ein 2:3 machte, macht etwas Mut. Im DFB-Pokal schied die Weinzierl-Elf mit 0:1 beim 1. FC Magdeburg aus. Es kann eigentlich nur besser werden.

Einschätzung: Die Saison ist zwar noch jung, doch hat es den Anschein, als stecke Augsburg schon jetzt im Leistungsloch. Frankfurt ist hingegen schon gut drauf.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAm letzten Spieltag der vergangenen Saison gelang dem FC Augsburg zu Hause beim 2:1 der erste Sieg gegen die Eintracht überhaupt. In drei Partien zuvor im Fußball-Oberhaus hat Eintracht Frankfurt zwei Siege bejubelt. Hinzu kommt ein Unentschieden. In zwei Partien fielen mehr als zwei Treffer, in den anderen beiden nur zwei Tore. In der vergangenen Spielzeit allerdings sammelte die Eintracht zu Hause auch nur fünf Siege, nur der 1. FC Nürnberg gewann zu Hause seltener. Augsburg indes landete mit einer fast ausgeglichenen Statistik in der Auswärtstabelle im oberen Drittel.

Einschätzung: Die Eindrücke der vergangenen Saison solltet ihr nicht völlig vom Tisch fallen lassen, auch wenn direkter Vergleich und Form klar für die Hessen sprechen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDaran, dass Augsburg aus Frankfurt gleich drei Punkte entführen kann, glauben wir nicht. Es könnte aber durchaus bei günstigem Spielverlauf ein Unentschieden drinsitzen. Abgesichert per Doppelte Chance 1X bringt das noch eine Quote von 1,38 beim Buchmacher Happybet. Für einen Heimsieg der Frankfurter winkt derweil eine Value Bet bei Betvictor zu einer Quote von 2,40. Für ein Remis hat Cashpoint als Topquote 3,50 notiert. Das wäre unsere dritte Empfehlung in diesem Match, denn eine Handicapwette halten wir für noch riskanter.

Einschätzung: Auf Torwetten Over/Under 2.5 würden wir an eurer Stelle besser verzichten, da keine klare Tendenz zu erkennen ist. Nicht in der aktuellen Spielzeit, nicht im direkten Vergleich. Heimsieg Frankfurt als Value Bet – das ist unser Rat.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: