1. Bundesliga 2016/17: Eintracht Frankfurt VS FC Bayern München

Samstag, 15. Oktober 2016 - 15:30 Uhr - Commerzbank-Arena in Frankfurt

Frankfurt

7. Spieltag

München

Endstand: Eintracht Frankfurt 2 - 2 FC Bayern München

Bayern München in Frankfurt: Erneut eine Überraschung?

Fast perfekt sind die Bayern durch die bisherigen sechs Partien dieser Saison gekommen. Das Torverhältnis sieht mit 16:2 rosig aus und auch die Punkte-Ausbeute ist mit 16 Zählern mehr als anständig. Ähnlich also, wie in der letzten Saison, wo der FCB nach sechs Spieltagen allerdings bereits 18 Punkte vorweisen konnte. Ernsthaft in Bedrängnis geraten ist der Rekordmeister in der Frühphase dabei lediglich gegen die Eintracht aus Frankfurt. Wie es der Zufall so will, geht es für die Bayern am Samstag (15. Oktober 2016) um 15.30 Uhr wieder in die Commerzbank-Arena nach Frankfurt. Noch einmal Punkte liegen lassen wie beim 0:0 in der letzten Saison kommt eigentlich nicht in Frage, jedoch ist Eintracht Frankfurt ziemlich gut in die neue Spielzeit gekommen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg München 2
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote2,40 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 1:0
Beste Wettquote4,00 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Frankfurt vs. München im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Eintracht Frankfurt – FC Bayern München
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 7. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 15. Oktober 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Commerzbank-Arena in Frankfurt
  • Frankfurt: 8. Platz, 10 Punkte, 8:6 Tore
  • Bayern: 1. Platz, 16 Punkte, 16:2 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Heimat: Zuhause hat die Eintracht 7 Spiele in Folge nicht verloren
  • Mau: Aus den letzten 4 Partien insgesamt nur einen Sieg
  • Hoppala: Der FCB wartet seit 2 Spielen auf einen Dreier
  • Schlafwagen: 4 der letzten 5 Bayern-Auswärtsspiele im Under 2.5
  • Enttäuschend: Seit 8 Spielen hat Frankfurt nicht gegen Bayern getroffen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikGeht der Eintracht aus Frankfurt etwa schon die Luft aus? Der Saisonstart verlief für die Hessen eigentlich höchst erfreulich, zuletzt wurde der Gashahn aber wieder ein wenig zugedreht. So gab es im Testspiel gegen Sandhausen eine 1:3 Niederlage, nachdem auch in der Bundesliga in Freiburg mit 0:1 verloren wurde. Insgesamt holte die Eintracht lediglich drei Siege aus den letzten sieben Partien und steht somit kurz davor, dass erstellte Werk der ersten Spiele wieder über den Haufen zu werfen. Ein Trumpf der Hessen bleibt aber die Heimstärke – und genau damit soll es auch gegen den Rekordmeister aus München klappen.

Für den FC Bayern sind es aktuell ebenfalls ein paar unruhige Tage, nachdem jetzt schon seit 180 Minuten kein Sieg mehr geholt werden konnte. In der Liga gab es überraschenderweise nur ein 1:1 gegen den FC Köln, nachdem in der Königsklasse mit 0:1 bei Atletico Madrid verloren wurde. Abgesehen von diesen beiden „Ausrutschern“ läuft es für Carlo Ancelotti und seine Truppe aber denkbar gut. In der Liga musste noch keine Pleite geschluckt werden, zudem gab es erst zwei Gegentore. Alles in allem sind die Partien gegen Köln und Atletico also sicherlich schnell wieder vergessen, auch wenn dafür jetzt erst einmal wieder Siege folgen müssen.

Einschätzung: Frankfurt hat nach bärenstarken Auftritten in den ersten Partien zuletzt ein wenig nachgelassen. Bayern wartet ebenfalls seit zwei Partien auf einen Sieg und ist damit quasi in einer ganz neuen Situation.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenFußball-Tradition wird bei dieser Partie groß geschrieben. Beide Mannschaften sind absolute Giganten des deutschen Fußballs und standen sich auf dem Feld bereits 133 Mal gegenüber. Wenig überraschend schlägt die Bilanz dabei ziemlich deutlich in Richtung der Münchener aus, die sich 65 Siege in diesen Duellen sichern konnten. Bei den Frankfurtern stehen aktuell 39 Siege auf dem Konto, so dass mit einem weiteren Dreier ein kleines Jubiläum begossen werden könnte. Das gilt in gewisser Weise auch für die Unentschieden, denn da stehen beide Teams derzeit bei 29. Trotz der Dominanz der Bayern ist in Frankfurt vor allem der letzte Besuch des Rekordmeisters hängen geblieben. Da hat sich die Eintracht nämlich enorm stark verkauft und dem FCB ein 0:0 abgerungen. Ohnehin stehen die Hausherren in der Commerzbank-Arena meist gar nicht so extrem auf verlorenem Posten. Von den letzten sechs Heimspielen wurden zum Beispiel nur drei verloren. Nur eine Partie sicherte sich der Rekordmeister dabei mit mehr als einem Tor Vorsprung. Dennoch ist aus Sicht der Frankfurter allerdings bitter, dass in den letzten acht Aufeinandertreffen keine einzige Bude erzielt werden konnte.

Einschätzung: In der Bilanz sind die Bayern natürlich vorne. Allerdings verkauft sich die Eintracht vor allem zuhause immer sehr anständig gegen den Rekordmeister und kann mit Recht stolz auf die Leistungen sein.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenObwohl die Bayern gerade gegen Köln und Atletico Punkte haben liegen lassen, sind die Rollen vor dem Spiel in Frankfurt doch ziemlich klar verteilt. Die Eintracht hat losgelegt wie die Feuer, in den letzten Partien aber zusehends abgebaut. Zudem spricht natürlich auch die Qualität für einen Dreier der Gäste, so dass wir euch als konservativen Tipp mit geringem Risiko den Sieg München 2 empfehlen. Mit einer 1,25 hat Betway hierfür die beste Quote am Start. Strategisch verlassen wir uns hingegen auf die Defensivarbeit der Frankfurter, die gegen den Rekordmeister bekanntlich kaum zu überwinden ist. Wirklich viele Tore erwarten wir hier also nicht. Unser Tipp mit mittlerem Risiko lautet bei dieser Partie also Under 2.5, wofür Tonybet mit einer 2,40 die beste Quote anbietet. Gemessen an den letzten Partien ist den Hausherren durchaus zuzutrauen, den Bayern wieder ein paar Probleme zu bereiten. Für Punkte dürfte es zwar nicht reichen, eine echte Klatsche ist aber auch nicht zu erwarten. Spekulativ empfehlen wir euch daher das X Handicap 1:0, welches mit einer 4,00 bei Bet3000 am besten quotiert wird.

Einschätzung: Die Bayern haben es in Frankfurt historisch gesehen nicht immer wirklich gemütlich. Das könnte auch dieses Mal wieder so sein, wobei sich die Qualität des Rekordmeisters am Ende durchsetzen sollte. Mit der 1,25 für den Sieg München 2 können wir hier vermutlich wenig verkehrt machen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: