21-1-bundesliga-frankfurt-schalke

Frankfurts Abwehr bröckelt weiter – auch gegen Schalke 04?

Genie und Wahnsinn liegen bei Eintracht Frankfurt in dieser Saison 2014/15 ganz dicht beeinander. Dazu muss man sich nur einmal das Torverhältnis anschauen. 38 Mal schon jubelten die Hessen – das ist der drittbeste Wert aller 18 Bundesligateams. Aber 41 Mal schon fing sich Frankfurt auch ein Gegentor – das ist zusammen mit Werder der Negativwert. Es ist also nicht schwer zu erraten, wo Trainer Thomas Schaaf ansetzen muss, um seine Eintracht wieder in die Erfolgsspur zu führen. Denn nur wenn die Abwehr endlich stabiler steht, ist vielleicht noch ein Sprung auf die vorderen Plätze möglich. Nur mit maximal Unentschieden kommen die Hessen hingegen nicht weiter. Ob es gegen Schalke am Samstagabend besser wird, ist aktuell eher zu bezweifeln.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,65 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote3,20 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteOver 4.5
Beste Wettquote4,75 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Frankfurt vs. Gelsenkirchen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 21. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 14. Februar 2015 um 18.30 Uhr
  • Ort: Commerzbank-Arena, Frankfurt
  • Eintracht: 9. Platz, 25 Punkte, 38:41 Tore
  • Schalke: 3. Platz, 34 Punkte, 31:22 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Positiver Lauf: Der FC Schalke 04 hat seine letzten fünf Begegnungen alle nicht verloren
  • Negativer Lauf: Eintracht Frankfurt hat seine letzten sechs Partien alle nicht gewonnen
  • Positive Bilanz: Königsblau verlor nur eines der letzten zehn Duelle mit den Frankfurtern
  • Negative Bilanz: Mit 41 Gegentore stellt Frankfurt mit Bremen die schwächste Defensive
  • Positive Spielverläufe: Bei den Eintracht-Heimspielen fallen mehr als vier Treffer pro Partie

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn den letzten zwei Partien erzielte Eintracht Frankfurt recht akzeptable Ergebnisse gegen zwei deutlich vor den Hessen platzierte Teams. Zu Hause gegen den VfL Wolfsburg holte die Mannschaft von Thomas Schaaf ein 1:1. Beim FC Augsburg erkämpfte sich Frankfurt ein 2:2. Es war das mittlerweile siebte Unentschieden in der Saison 2014/15. Und nur mit einzelnen Punktgewinnen tritt die Eintracht natürlich auf der Stelle. Seit nun schon sechs Matches wartet man auf einen Sieg. Der gelang trotz einer 1:0-Pausenführung selbst beim SC Freiburg nicht. Im Gegenteil: Dort kamen die Hessen am Ende sogar noch zum Auftakt der Rückrunde mit 1:4 unter die Räder. Es gibt also zwar einige Lichtblicke, aber die Schatten, die die Leistungen von Eintracht Frankfurt werfen, überwiegen.

Beim FC Schalke 04 ist derweil eine Debatte entbrannt, die man auch mit Jammern auf besonders hohem Niveau betiteln könnte. Denn vielen schmeckt der Stil nicht, mit dem die Gelsenkirchener ihre Punkte holen. Unattraktiv sei das, zu defensiv. Fakt ist aber: Der Erfolg gibt Roberto di Matteo recht. In den letzten fünf Partien hat S04 so nicht mehr verloren. Am vergangenen Wochenende reichte es zu einem 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach, immerhin einer der härtesten Konkurrenten um die Champions-League-Plätze. Selbst den Bayern hat man so in der Allianz Arena beim 1:1 ein Unentschieden abgetrotzt. Ein Bonuspunkt, denn das ist noch keiner anderen Mannschaft in dieser Saison in München gelungen. 1:0 starteten die Knappen darüber hinaus auch gegen Hannover 96 in die Rückrunde.

Einschätzung: Es mag ja sein, dass Schalker Spiele nicht die attraktivsten sein mögen. Eines waren sie zuletzt ganz sicher: erfolgreich. Insofern liegt Gelsenkirchen in dieser Kategorie unserer Analyse auch deutlich vor den Frankfurtern, die den Bock in der Rückserie noch nicht umstoßen konnten.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenSeit drei Begegnungen wartet Eintracht Frankfurt auch auf einen Dreier gegen die Schalker. 1:0 gewann man zuletzt am 30. Spieltag der Saison 2012/13. Es war zudem der einzige Sieg in den vergangenen zehn Duellen mit dem Team aus dem Ruhrgebiet. Das hat seine letzten drei Partien in der Fremde nicht mehr verloren, während Frankfurt zu Hause immerhin seit vier Begegnungen ungeschlagen ist. Aber da stehen eben auch die Unentschieden jüngst gegen Wolfsburg (1:1) und gegen Hertha BSC beim irren 4:4. Wenn Frankfurt und Schalke in den vergangenen zehn Partien im direkten Duell aufeinandertrafen, gab es nur diesen 1:0-Sieg der Hessen und ein 0:0. Ansonsten fielen immer mindestens zwei Tore. Fünf Mal waren es auch mehr als drei Treffer.

Einschätzung: Gegen die Adlerträger hatte Schalke zuletzt einen Lauf und musste nur ein Mal in zehn Partien als Verlierer das Feld verlassen. Insofern sehen wir auch in dieser Rubrik Gelsenkirchen vorne.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenAngesichts des positiven Laufs der Gelsenkirchener und des negativen Laufs der Hessen, gepaart mit den letzten direkten Duellen, zeigt sich ein Trend deutlich: Schalke wird diese Partie mit höherer Wahrscheinlichkeit nicht verlieren. Für eine Doppelte Chance X2 zahlt Bookie Tipico dann als Quote immerhin 1,65 aus. Ohnehin stehen die Quoten auf S04 richtig gut. So bringt ein Auswärtserfolg der Königsblauen sogar eine Value Bet an den Tag – die liegt bei 3,20 beim Buchmacher Happybet. Wer ex noch etwas riskanter will, vertraut auf die Torstatistik in der Commerzbank-Arena. Mehr als vier Treffer als Over 4.5, und Betvictor hält mit der Quote von 4,75 eine weitere Value Bet bereit.

Einschätzung: Ein Over 4.5 halten wir für deutlich übertrieben, wollten den Risikoreichen unter euch aber diese Value Bet nicht vorenthalten. Einen Schalker Sieg zu tippen, kommt unserem Geschmack deutlich näher. Zumal hier ebenfalls eine Value Bet wartet. Wenn es in euer Budget passt und ihr ein gewisses Risiko nicht scheut: Zuschlagen!

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: