1. Bundesliga 2016/17: Eintracht Frankfurt VS FC Schalke 04

Samstag, 27. August 2016 - 15:30 Uhr - Commerzbank-Arena in Frankfurt

Frankfurt

1. Spieltag

Schalke

Endstand: Eintracht Frankfurt 1 - 0 FC Schalke 04

Kann Schalke die gute Form auch gegen Frankfurt halten?

Mal wieder sind die Erwartungen in Gelsenkirchen hoch! S04 muss in der Liga endlich liefern und sich dauerhaft auf den Spitzenplätzen festsetzen. Aktuell scheint „Königsblau“ auf einem guten Weg, denn zuletzt feierten die Schalker gleich sechs Siege in Folge – und das keinesfalls nur gegen No-Names. Wirklich handfest wird es aber erst am Samstag (27. August 2016), wenn um 15.30 Uhr der erste Spieltag in der Bundesliga in der Commerzbank-Arena in Frankfurt auf dem Programm steht. Keine leichte Aufgabe, denn die Eintracht hat nach der verpatzten Saison im letzten Jahr einiges gut zu machen und ist derzeit seit acht Spielen ohne Niederlage.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,70 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1. Hälfte Over 1.5
Beste Wettquote2,70 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Frankfurt vs. Schalke im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 1. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 27. August 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Commerzbank-Arena in Frankfurt
  • Eintracht: 16. Platz, 36 Punkte, 34:52 Tore
  • S04: 5. Platz, 52 Punkte, 51:49 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Machtwort: Frankfurt ist seit 9 Spielen ungeschlagen
  • Hausregeln: Zuhause verlor die Eintracht nur 2 der letzten 10 Spiele
  • Stark: Schalke gewann zuletzt 6 Mal in Folge
  • Unsauber: In 7 der letzten 8 Spiele Gegentore für S04
  • Rechnung: Nur 1 der letzten 7 direkten Duelle gewann Frankfurt

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Frankfurter Eintracht steht in dieser Saison vor einer Mammut-Aufgabe. Nachdem der Abstieg in der vergangenen Spielzeit gerade einmal so noch vermieden werden konnte, geht der Blick jetzt wieder weiter nach oben. Mit dem Tabellenkeller möchte man am Main eigentlich nichts mehr zu tun haben, so dass möglichst schnell die notwendigen Punkte geholt werden sollen. Die Vorbereitung macht dabei Mut, denn auch wen die Frankfurter nicht gerade gegen europäische Spitzenklubs getestet haben, wurde seit neun Spielen nicht verloren. Mit dabei waren zum Beispiel ein 2:2 gegen Atalanta Bergamo aus Italien und ein 3:1 gegen Celta Vigo aus Spanien – möglich ist hier also einiges.

In Gelsenkirchen ist die letzte Saison eigentlich recht anständig verlaufen, auch wenn bei besserer Beständigkeit sicher noch ein paar Punkte mehr drin gewesen wären. Aktuell allerdings haben es die Schalker geschafft, die Gedanken an die letzte Spielzeit verblassen zu lassen. Mit starken Leistungen in den Testspielen und insgesamt sechs Siegen in Folge steigt die Hoffnung, dass diese Saison wieder deutlich positiver verlaufen könnte. Bei aller Euphorie war allerdings auch eine klare Schwäche erkennbar, denn die Defensive blieb zuletzt fünfmal in Folge nicht zu Null. Gegen Kiel (2:1), Bologna (2:1), Florenz (3:1), Bilbao (3:2) und Villingen (4:1) gab es so zwar immer einen Sieg, aber eben auch immer mindestens einen Gegentreffer.

Einschätzung: Beide Mannschaften haben gute Leistungen in der Vorbereitung gezeigt und scheinen gut vorbereitet. Insbesondere die Hausherren stehen aber unter Druck, denn die Fans wollen nach Rang 16 in der vergangenen Saison dieses Jahr etwas sehen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAusgetragen wurde das Duell zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04 bereits 94 Mal. Dabei ergibt sich eine äußerst ausgeglichene Bilanz, die keinen echten Favoriten hervorbringt. Leichte Vorteile haben sich aber dennoch die Schalker erarbeitet, die insgesamt 36 dieser Partien gewinnen konnten. Frankfurt ist jedoch nicht wesentlich schlechter und konnte bis jetzt 34 Siege einfahren. 24 weitere Male wurden die Punkte am Ende des Spiels geteilt. In den letzten direkten Duellen hat sich dabei aber die Gesamtbilanz deutlich verfestigt. Frankfurt konnte zwar im Jahr 2015 einmal gewinnen, blieb in den restlichen sechs der letzten sieben Spiele aber ohne Dreier. Im eigenen Stadion sieht die Bilanz jedoch deutlich erfreulicher aus, denn hier ist die Eintracht seit fünf Spielen gegen S04 ungeschlagen und konnte dabei zwei Partien gewinnen. Bei allem hin und her haben beide Teams aber eines gemeinsam, denn getroffen wird hier sehr zuverlässig. Frankfurt netzte bisher 143 Mal ein, während Schalke sogar 146 Mal knipste. Insgesamt sind das 289 Tore, was bei 94 Spielen einen Schnitt von 3,07 Treffern pro Partie ausmacht – das kann sich auch in der Bundesliga sehen lassen. Aktuell gibt es wieder einige Hinweise auf derartige Vorkommnisse, denn in den Defensivabteilungen arbeiten noch nicht alle Programm wieder auf Hochtouren: Frankfurt kassierte in vier der letzten fünf Partien Gegentore, Schalke sogar in sieben der letzten acht.

Einschätzung: Die Bilanz zwischen beiden Mannschaften ist äußerst interessant, aber insgesamt relativ ausgeglichen. Verlassen können sich die Zuschauer aber in der Regel auf Tore.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIn den Testspielen haben beide Mannschaften zuletzt gute Leistungen gezeigt und sich stark auf die Liga vorbereitet. Auffällig ist dabei allerdings gewesen, dass hüben wie drüben immer wieder Gegentore hingenommen werden müssen. Die Defensiven stehen noch nicht und werden das vermutlich auch nicht über Nacht tun. Für den ersten Spieltag erhoffen wir uns daher eine torreiche Partie, was auch historisch gesehen keinesfalls unmöglich ist. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch das Over 1.5, welches mit einer 1,25 bei Betway am besten quotiert wird. Ergänzend dazu empfehlen wir euch als strategischen Tipp das beide Teams treffen B2S, wofür Big Bet World mit einer 1,70 die beste Wettquote anbietet. In den letzten Spielen haben beide Teams vor allem in der ersten Spielhälfte aufs Gaspedal gedrückt. Bei Spielen der Eintracht fielen in drei der letzten fünf Fälle mindestens zwei Tore in den ersten 45 Minuten. Bei den Schalkern waren es sechs der letzten acht Spiele. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch daher das 1. Hälfte Over 1.5, welches mit einer 2,70 bei Betvictor am besten quotiert wird.

Einschätzung: Beide Mannschaften haben in den Tests ihre offensiven Stärken gezeigt, aber auch die Defensiven „Missstände“ nicht verdecken können. Hier riecht es gerade zu nach Toren auf beiden Seiten, weshalb das beide Teams treffen B2S mit einer 1,70 ein relativ sicherer Weg sein sollte.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: