1. Bundesliga 2015/16: Eintracht Frankfurt VS Hannover 96

Samstag, 19. März 2016 - 18:30 Uhr - Commerzbank Arena in Frankfurt

Frankfurt

27. Spieltag

Hannover

Endstand: Eintracht Frankfurt 1 - 0 Hannover 96

Kellerkinder: Setzt Frankfurt sich gegen Hannover durch?

Das Saisonfinale steht bevor. Während Hannover 96 bereits mit sieben Punkten Rückstand zum Relegationsplatz und dem schlechtesten Torverhältnis der Liga abgeschlagen auf dem letzten Platz rangiert, hat Frankfurt noch alle Möglichkeiten. Allerdings ist der letzte Sieg der Eintracht schon Wochen her. Aktuell gehören die Frankfurter nach Hannover zu den schlechtesten Teams der Liga. Wer wird dieses Kellerduell für sich entscheiden? In der Commerzbank Arena zu Frankfurt kommt es zum Showdown. Brisant fügt sich hier ein, dass 1899 Hoffenheim, derzeit Tabellensiebzehnter, aktuell stärker aufspielt. Der 27. Spieltag könnte den Abstiegskampf neu beleben. Und vielleicht greift sogar Hannover nochmals ein, indem am Samstag, den 19. März 2016, um 18.30 Uhr gegen Frankfurt gesiegt wird.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,29 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote2,00 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Hannover 2
Beste Wettquote5,00 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Frankfurt vs. Hannover im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Eintracht Frankfurt – Hannover 96
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 27. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 19. März 2016 um 18.30 Uhr
  • Ort: Commerzbank Arena, Frankfurt
  • Eintracht: 16. Platz, 24 Punkte, 28:43 Tore
  • H96: 18. Platz, 17 Punkte, 22:48 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 48 Gegentore: Hat Hannover bereits hinnehmen müssen; Frankfurt griff 43-fach nach hinten
  • 22 Tore: Hat H96 erst geschossen und stellt damit die schlechteste Offensive der Liga
  • Ohne Sieg: Ist Eintracht Frankfurt inzwischen seit acht Partien am Stück
  • Ein Dreier: Konnte Hannover, bei sechs Niederlagen, in den letzten sieben Spielen holen
  • Zehn Erfolge: Verbuchte Hannover, bei acht Remis und sechs Niederlagen gegen Frankfurt

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEs spielen die beiden Bundesliga-Teams gegeneinander, welche die schlechteste Form vorweisen können. Eintracht Frankfurt hat innerhalb der letzten sieben Spiele keinen Sieg errungen. Drei Unentschieden und vier Niederlagen stehen auf dem Konto. Hannover verlor sechs von sieben Spielen. Ende Februar konnten sie jedoch einen Dreier in 2016 einfahren.

Eintracht Frankfurt hat vom Spielverlauf doch recht eindeutig gegen den VfB Stuttgart mit 2:4 verloren. Eine weitere Niederlage musste in Köln hingenommen werden. Der Endstand lautete 1:3. Daheim gegen den HSV gab es mal wieder einen Punkt. Tore fielen hingegen nicht. Auch das Heimspiel gegen Schalke blieb torlos. Der Tabellendritte aus Berlin war der nächste Gegner. Als Auswärtsteam verlor Frankfurt mit 0:2. Das nächste Unentschieden wurde, erneut zuhause, gegen Ingolstadt geholt. Beide Teams schossen ein Tor. In Gladbach gab es, bei einer 0:3 Niederlage, nichts zu holen.

Pleiten, Pech und Hannover 96. Ihr Heimspiel gegen Mainz ging knapp mit 0:1 verloren. Auch in Dortmund lautete der Endstand nur 0:1. Und erneut verloren die Niedersachsen nur mit 0:1 im Heimspiel gegen den FC Augsburg. Ihr einziger Sieg in der Rückrunde konnte auswärts beim VfB Stuttgart mit 2:1 verbucht werden. Dafür ging das Nordderby gegen den VfL Wolfsburg mit 0:4 verloren. Auch in Bremen kamen die 96er mit 1:4 unter die Räder. Am vergangenen Wochenende kam der 1. FC Köln zu Gast. Auch die Domstädter ließen sich nicht zweimal bitten und nahmen die Punkte mit. Hannover verlor mit 0:2.

Einschätzung: Bei der schlechten Form beider Teams ist es schwer vorstellbar, dass es überhaupt einen Sieger geben soll. Innerhalb der letzten sieben Spiele holten beide Teams drei Punkte.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDirekte Duelle zwischen Eintracht Frankfurt und Hannover 96 hat es bereits 24 Stück gegeben. Die Niedersachsen waren hierbei zehnfach erfolgreich. Frankfurt konnte nur sechs Duelle für sich entscheiden. Acht Partien endeten Unentschieden. Auch innerhalb der letzten fünf Spiele ist ein Vorteil für Hannover zu erkennen. Hier die Ergebnisse aus Sicht der Frankfurter: 2:1, 2:2, 0:1, 2:3 und 0:2.

Eintracht Frankfurt belegt den 16. Platz der Bundesliga. Sie haben innerhalb von 26 Spielen erst fünffach gewonnen. Neun Unentschieden gehören zur Ligaspitze. Es gingen allerdings zwölf Spiele verloren. Das Torverhältnis liegt bei 28:43. Mit 24 Punkten stehen sie sieben Zähler vor Hannover, aber drei Punkte hinter einem direkten Nichtabstiegsplatz. In der Heimtabelle erklettert Frankfurt den 14. Rang. Vier Siege, vier Unentschieden und fünf Niederlagen, bei 12:14 Toren sind ihre Bilanz.

Hannover 96 ist das Tabellenschlusslicht. Sie haben ebenfalls fünf Siege auf dem Konto. Allerdings konnten nur zwei Remis, bei 19 Niederlagen geholt werden. Mit lediglich 22 geschossenen Toren und 48 Gegentoren haben die Niedersachsen das schlechteste Torverhältnis der Liga vorzuweisen. Auswärts machen die 96er jedoch einen kleinen Sprung auf den 15. Platz. Drei Siege, zwei Unentschieden und acht Niederlagen, bei 11:24 Toren stehen auf dem Konto.

Einschätzung: Es spielt der Heimvierzehnte gegen den Auswärtsfünfzehnten. In den direkten Duellen liegt Hannover vorne, in der Tabelle liegen die Niedersachsen hinten.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer Sicherheitstipp klammert Sieg und Niederlage erst einmal aus. Das Over 1.5 Tore wird bei Betvictor mit einer 1,29 als Quote versehen. Bei Frankfurt kam dieses Ergebnis in 19 Ligaspielen zustande, bei Hannover 18-fach. In den letzten fünf direkten Duellen, fielen vierfach mehr Treffer.

Wenn der Heimvierzehnte gegen den Auswärtsfünfzenten spielt, so ist eine enge Partie vorprogrammiert. Für die Chance auf ein Unentschieden oder einen Auswärtssieg sollte die Chance zumindest 50 Prozent betragen. Zumal Frankfurt seit acht Spielen nicht mehr gewinnen konnte. Tipico gewährt für diese Wette eine 2,00 als Quote.

Schlussendlich kann mit etwas Risiko der Sieg von Hannover 96 angespielt werden. Bei Betway wird eine Quote in Höhe von 5,00 geboten. In Anbetracht der Form von Frankfurt ist diese Quote zu hoch angesetzt. Es handelt sich um eine Value Bet.

Einschätzung: Der Sieg auf Hannover ist nicht so unwahrscheinlich, wie vom Buchmacher Betway eingeschätzt. Für die Quote in Höhe von 5,00 kann der Sieg der Niedersachsen angespielt werden.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: