1. Bundesliga 2015/16: Eintracht Frankfurt VS SV Werder Bremen

Samstag, 19. Dezember 2015 - 15:30 Uhr - Commerzbank Arena in Frankfurt

Frankfurt

17. Spieltag

Bremen

Eintracht Frankfurt im Abwärtsstrudel und Bremen im Aufwind?

Die Frankfurter haben die letzten vier Spiele am Stück verloren. Siebenfach in Folge konnte nicht gewonnen werden. Die Eintracht muss diesen Negativtrend stoppen, wenn der Weg nicht noch weiter nach unten führen soll. Aber auch der SV Werder Bremen steht aktuell nur einen Zähler vor den Frankfurtern. Das Team von der Weser hat aber immerhin die letzten drei Spiele nicht verloren. Ein Aufwärtstrend? Am 17. Spieltag empfängt Eintracht Frankfurt den SV Werder Bremen. Beide Mannschaften befinden sich nur hauchdünn oberhalb der Abstiegszone. Am letzten Spieltag der Hinrunde möchten beide Teams nicht weiter abrutschen. Am Samstag, den 19. Dezember, um 15.30 Uhr wird das Spiel in der Commerzbank Arena angepfiffen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative Wette2 Handicap 0:2
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,75 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg SV Werder Bremen 2
Beste Wettquote3,25 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Frankfurt vs. Bremen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Eintracht Frankfurt – SV Werder Bremen
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 17. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 19. Dezember 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Commerzbank Arena, Frankfurt
  • Eintracht: 15. Platz, 14 Punkte, 19:27 Tore
  • Werder: 14. Platz, 15 Punkte, 16:30 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 30 Gegentore: Hat Bremen in 16 Spielen hinnehmen müssen; Frankfurt kassierte 27 Treffer
  • 16 Treffer: Erzielten die Bremer und somit im Schnitt je Spiel ein Tor; Frankfurt traf 19-fach
  • 13 Buden: Sind in den fünf letzten direkten Duellen beider Mannschaften gefallen
  • Ohne Sieg: Ist Frankfurt in den letzten sieben Spielen am Stück
  • DFB-Pokal-Erfolg: Der SV Werder Bremen schaltete unter der Woche Gladbach mit 4:3 aus

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBeide Teams haben, wie sollte es als Abstiegskandidaten anders sein, keine gute Form vorzuweisen. Während Bremen noch einigermaßen Punkte sammeln konnte, hat Frankfurt als Erfolg nur zwei Zähler in den letzten sieben Spielen vorzuweisen. Diese zwei Remis werden durch fünf Niederlagen ergänzt. Bremen gewann zwei Spiele. Zwei weitere Partien endeten mit einer Teilung der Punkte. Drei Begegnungen gingen verloren.

Eintracht Frankfurt schied im DFB-Pokal gegen Erzgebirge Aue aus der dritten Liga mit 0:1 aus. Im anschließenden Spiel gegen Rekord-Meister Bayern München wurde ein 0:0 Unentschieden geholt. Ebenso endete die Partie in Hoffenheim. Die restlichen Spiele in dieser Aufführung gingen verloren. Eine 1:3 Niederlage wurde daheim gegen Leverkusen kassiert. Mit 1:2 unterlagen die Frankfurter in Mainz. Selbst Aufsteiger Darmstadt konnte beim 0:1 der Frankfurter drei Punkte entführen. Schlussendlich wurde mit 1:4 in Dortmund verloren.

Bremen konnte gegen Augsburg auswärts mit 2:1 gewinnen. Die Nordduelle verliefen jedoch nicht wunschgemäß. Ein Freundschaftsspiel gegen Eintracht Braunschweig ging mit 0:2 verloren. In Wolfsburg unterlag das Team von der Weser sogar mit 0:6. Daheim gegen Hamburg wurde mit 1:3 verloren. Zwei 1:1 Unentschieden folgten. Diese wurden in Stuttgart und gegen den 1. FC Köln erstritten. Zum Abschluss dieser Aufführung fehlt noch der DFB-Pokal Erfolg vom vergangenen Dienstag. Bremen gewann in Gladbach mit 4:3.

Einschätzung: Die Form der Bremer ist ansteigend. Frankfurt ist unter Zugzwang. Wenn nicht bald ein Dreier geholt wird, werden die Fans eine Veränderung fordern.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich liegen die Bremer leicht vorne. Beide Teams haben sich ausschließlich in der Bundesliga getroffen. Es kam zu 32 Begegnungen, von denen Bremen 14 Spiele gewann. Zehnfach waren die Frankfurter erfolgreich. Acht Partien endeten Unentschieden. In den letzten fünf Duellen gewann Frankfurt zweifach. Bremen siegte einmal und zwei Remis schließen den Kreis. Die Ergebnisse sahen aus Sicht der Frankfurter folgendermaßen aus: 0:1, 5:2, 0:0, 3:0 und 1:1.

Eintracht Frankfurt belegt in der Bundesliga den 15. Platz. Mit 14 Punkten liegen sie nur dank des knapp besseren Torverhältnisses oberhalb von Hannover. Drei Siege, fünf Unentschieden und acht Niederlagen sind die bisherige Saisonbilanz. Dabei konnten 19 Tore geschossen und mussten 27 Gegentreffer hingenommen werden. In der Heimtabelle rutschen die Frankfurter noch einen Platz tiefer. Ein Sieg, bei drei Remis und drei Niederlagen, stehen mit 10:13 Toren, auf dem Konto.

Der SV Werder Bremen liegt auf dem 14. Rang. Mit 15 Punkten haben sie einen Zähler mehr holen können als die Frankfurter. Dafür ist das Torverhältnis mit 16:30 Treffern schlechter. Vier Siege, drei Unentschieden und neun Niederlagen stehen bislang auf dem Konto. Auswärts ist Bremen jedoch stärker als daheim. Sie holten elf ihrer 15 Punkte auf fremden Plätzen. Drei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen, bei 11:14 Toren, sind die Auswärtsbilanz.

Einschätzung: Bremen hat eine ausgeglichene Auswärtsstatistik, während Frankfurt auch im eigenen Stadion nicht überzeugen kann.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer direkte Vergleich ist einigermaßen ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für die Bremer. Es gibt jedoch eine Möglichkeit den Bremer Sieg, das Unentschieden und sogar einen knappen Frankfurter Sieg als Erfolg darzustellen. Das 0:2 Handicap auf Bremen, bei gleichzeitigem Sieg des Teams von der Weser, wird immerhin mit einer Quote von 1,20 bedacht. Tipico ist hier der Buchmacher der Wahl.

Auf Betsafe wird umgeschwenkt, sollte eine Wette Over 2.5 Tore in Betracht gezogen werden. Frankfurt absolvierte die Hälfte ihrer Spiele mit so vielen Toren. Bremen hat zehn von 16 Partien mit drei Toren oder mehr beendet. Die letzten Spiele endeten für Frankfurt mit 1:4 und für Bremen mit 4:3. Zudem haben beide Clubs eine schlechte Defensive. Die Quote von 1,75 bei Betsafe ist angemessen.

Die gute Auswärtsform der Bremer und die aktuelle Frankfurter Talfahrt, machen Werder hier zum leichten Favoriten. Die Quote auf das Auswärtsteam ist mit 3,20 bei Digibet sehr hoch angesetzt. Wer ein leichtes Risiko nicht scheut, der kann hier seinen Einsatz tätigen.

Einschätzung: Das Aufeinandertreffer zweier abstiegsbedrohter Teams ist nicht leicht zu tippen. Mit der Wette auf Bremen bei gleichzeitigem Handicap von 0:2 auf das Auswärtsteam, stehen die Chancen für einen Sieg des Spielers gut. Tipico gewährt eine 1,20 als Quote.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: