1. Bundesliga 2015/16: Eintracht Frankfurt VS VfL Wolfsburg

Sonntag, 24. Januar 2016 - 15:30 Uhr - Commerzbank Arena in Frankfurt

Frankfurt

18. Spieltag

Wolfsburg

Endstand: Eintracht Frankfurt 3 - 2 VfL Wolfsburg

Auswärtsschwaches Wolfsburg gegen Frankfurt mit Formkrise

Wolfsburg belegt in der Liga den siebten Platz. Diese vorteilhafte Platzierung haben sie der guten Heimform zu verdanken. Auswärts gehört der VW-Club zu den schlechtesten Teams der Liga. Gegen Frankfurt haben sie jedoch eine fabelhafte Bilanz. Zudem ist die Eintracht nahe an die Abstiegsränge herangerutscht. Die letzten Ligaspiele liefen nicht gerade brillant. Auf den ersten Blick ist kaum ein Sieger vorherzusagen. Eintracht Frankfurt hat Heimrecht. Damit wird diese Partie des 18. Spieltages in der Commerzbank Arena ausgetragen. Die Begegnung findet am Sonntag, den 24. Januar 2016, um 15.30 Uhr statt. Anhand der Situation in der Tabelle scheint Wolfsburg überlegen. Oder ist diese Ansicht nur eine Mogelpackung?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,61 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Eintracht Frankfurt 1
Beste Wettquote3,77 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Frankfurt vs. Wolfsburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 18. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 24. Januar 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Commerzbank Arena, Frankfurt
  • Frankfurt: 14. Platz, 17 Punkte, 21:28 Tore
  • Wolfsburg: 7. Platz, 26 Punkte, 26:28 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 21 Tore: Hat Wolfsburg erst kassiert und Frankfurt erst schießen können
  • 14 Siege: Stehen für den VfL im direkten Vergleich, in 30 Duellen, auf dem Konto
  • Zwölf Unentschieden: Und vier Siege der Frankfurter runden die Begegnungen ab
  • Sieben Treffer: Erzielte Dost bei den Wölfen und Meier bei der Eintracht
  • Ohne Sieg: Sind die Frankfurter jetzt seit sechs Spielen gegen den VfL Wolfsburg

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form der Wolsfburger ist gut. Frankfurt hat hingegen eine Schwächephase vorzuweisen. Von den letzten sieben Spielen endeten für die Eintracht fünf Begegnungen mit einer Niederlage. Ein Unentschieden und ein Sieg rundet die Aufführung ab. Wolfsburg gewann hingegen vier Partien. Zwei verlorene Begegnungen und ein Remis vollenden die Bilanz.

Ein Unentschieden und damit ein wertvoller Punkt in der Bundesliga, wurde im Auswärtsspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim geholt. Tore sind hier nicht gefallen. Es folgen vier Niederlagen am Stück. Zunächst wurde daheim mit 1:3 gegen Bayer 04 Leverkusen verloren. Auswärts gab es eine 1:2 Niederlage bei Mainz 05. Selbst im Heimspiel gegen Aufsteiger Darmstadt musste sich die Eintracht mit 0:1 geschlagen geben. Im Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund gab es sogar eine 1:4 Packung. Das letzte Hinrunden-Spiel gegen Werder Bremen wurde dafür mit 2:1 gewonnen. In der Winterpause gab es ein Testspiel, erneut gegen den BVB. Diesmal ging es sogar mit 4:0 verloren.

Das Heimspiel gegen Borussia Dortmund hat der VfL Wolfsburg mit 1:2 verloren. Erst in der 90. Minute fiel die Entscheidung. Dafür wurde Manchester United aus der Champions League gekegelt. Das letzte Gruppenspiel konnte daheim mit 3:2 für sich entschieden werden. Die dritte Heimpartie in Folge fand gegen den HSV statt. Ein 1:1 Unentschieden stand am Ende auf der Anzeigetafel. In Stuttgart ging die Partie mit 1:3 verloren. Im Winter testete der VfL nur auswärts. Die Schwäche der Hinrunde scheint hier nicht zu greifen. Mit 2:0 wurde in Cottbus und Portimonense gewonnen. Es folgte ein 3:2 Sieg bei Chemnitz.

Einschätzung: Ein Blick auf die blanke Formkurve zeigt deutliche Vorteile für den VfL Wolfsburg an.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich schlägt auf den ersten Blick für den VfL Wolfsburg aus. Denn von 30 Partien wurden 14 Spiele gewonnen. Auch wenn Frankfurt nur vierfach erfolgreich war, so hat der VfL nicht die Hälfte der Spiele für sich entscheiden können. Dies liegt an den zwölf Unentschieden zwischen beiden Clubs. Auch die letzten fünf Begegnungen, nachfolgend aus der Sicht von Frankfurt dargestellt, zeigen diesen Trend: 1:2, 1:1, 2:2, 1:2 und 1:2. Es handelt sich zudem um einen Durchschnitt von exakt drei Treffern je Partie.

Eintracht Frankfurt liegt auf dem 14. Tabellenplatz. Nur zwei Punkte trennen die Eintracht von der Abstiegszone. Es wurden bislang vier Siege, fünf Unentschieden und acht Niederlagen erspielt. Bei 21:28 Toren reich dies für 17 Punkte in 17 Spielen aus. Daheim macht die Eintracht jedoch einen Sprung auf den elften Platz. Mit zwei Siegen, drei Remis und drei Niederlagen, bei 12:14 Toren, konnten immerhin neun Punkte erlangt werden.

Wolfsburg liegt auf dem siebten Tabellenplatz. Sieben Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen sind für die 26 Punkte ursächlich. Dabei konnten 26 Treffer erzielt werden. 21 Gegentore mussten hingenommen werden. Auswärts liegen die Wolfsburger auf dem vorletzten Platz der Tabelle. Nur Stuttgart ist schlechter. Wolfsburg hat auf fremden Platz nur vier Treffer erzielt. 13 Gegentore kommen hinzu. Ein Sieg, drei Unentschieden und vier Niederlagen sind für die schlechte Position verantwortlich.

Einschätzung: Im direkten Vergleich für der VfL. Die Unentschieden kommen knapp dahinter. In der Bundesliga ist jedoch die Auswärtsschwäche der Wolfsburger zu erwähnen. Sie sind auf fremden Platz schlechter als die Frankfurter daheim!

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer Sicherheitstipp beläuft sich auf Over 1.5 Tore mit der Quote von 1,22 bei Betvictor. Dieses Ergebnis hat Wolfsburg in 14 und Frankfurt in 13 der 17 Ligaspiele erreicht. Zudem endeten die letzten fünf direkten Duelle beider Teams immer mindestens mit zwei, meistens sogar mit drei Toren.

Dabei ist zudem auffällig, dass beide Teams immer getroffen haben. Im Jahr 2012 kam es zur letzten Begegnung, wo eine Mannschaft das Tor nicht getroffen hat. Damals waren es die Wolfsburger die verloren. Der Tipp, dass beide Teams treffen (B2S) wird bei bet365 mit einer Quote von 1,61 belohnt.

Heimsieg, Unentschieden und Auswärtssieg liegen dieses Mal nahe zusammen. Für Wolfsburg spricht die bessere Position in der Tabelle und der direkte Vergleich. Frankfurt trumpft im Vergleich zwischen Heimform VfL und Auswärtsform Frankfurt auf. Unentschieden kamen in der Liga zur Genüge vor und auch im direkten Vergleich. Bei diesen ausgeglichenen Verhältnissen hat Frankfurt mit einer 3,77 bei Pinnacle Sports jedoch die beste Quote vorzuweisen. Es handelt sich um eine Value Bet.

Einschätzung: Das Over 1.5 Tore ist der Sicherheitspick. Für dne Rückrundenauftakt in einem Spiel mit ungewissem Ausgang, ist diese Wette geeignet. Betvictor offeriert eine 1,22 als Quote.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: