DFB-Pokal 2017/18: Energie Cottbus VS VfB Stuttgart

Sonntag, 13. August 2017 - 18.30 Uhr - Stadion der Freundschaft in Cottbus

Cottbus

1. Runde

Stuttgart

Endstand: Energie Cottbus 2 - 2 (3 - 4 n. E.) VfB Stuttgart

Pokalspiel mit Überraschungspotential: Cottbus gegen Stuttgart

Der ehemalige Bundesligist Energie Cottbus ist bis in die Regionalliga Nordost abgerutscht. Ein Aufstieg aus der vierten Liga ist ein schwieriges Unterfangen, was die Cottbuser bislang sehr geschickt angehen. Drei Spiele, drei Siege und 12:1 Tore. So geht es auch mit guter Moral ins Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart. Die Schwaben sind zurück in der Bundesliga. Vor der Generalprobe dort, gilt es jedoch im Pokal zu bestehen. Ist ein Viertligist nicht immer ein angenehmes Los? Mit wie viel Eintracht der Besuch von Stuttgart im Cottbuser Stadion der Freundschaft verlaufen wird, bleibt abzuwarten. Denn natürlich wollen beide Teams den Sieg in der 1. Runde des DFB-Pokal erringen. Welcher Mannschaft es gelingen wird, erfahren wir am 13. August 2017, einem Sonntag, ab 18.30 Uhr. Natürlich ist der Bundesligist aus Stuttgart hier als Favorit zu verbuchen.

Cottbus vs. Stuttgart im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Energie Cottbus – VfB Stuttgart
  • Wettbewerb: DFB-Pokal 2017/18
  • Runde: 1. Runde
  • Anstoß: Sonntag, den 13. August 2017 um 18.30 Uhr
  • Ort: Stadion der Freundschaft, Cottbus
  • Energie: 1. Platz, 9 Punkte, 12:1 Tore
  • VfB 16/17: 1. Platz, 69 Punkte, 63:37 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Sieben Siege: Gehen in zwölf Duellen des direkten Vergleichs an Stuttgart
  • Vier Remis: Und nur ein Erfolg für Cottbus runden den Vergleich der Teams ab
  • Fünf in Serie: Die letzten fünf Spiele gegen Cottbus gewann Stuttgart in Folge
  • Perfekter Start: Cottbus gewann die ersten drei Spiele in der Regionalliga Nordost
  • Eins aus Sechs: Der VfB gewann nur eines von sechs Testspielen zur Vorbereitung auf die Saison

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn Sachen Form liegt Cottbus tatsächlich vorne. Allerdings ist dies nicht so erstaunlich. Immerhin hat Stuttgart teilweise gegen Hochkaräter aus dem Ausland getestet. Bei der Energie stehen fünf Siege und zwei Niederlagen in den letzten sieben Spielen niedergeschrieben. Stuttgart kann hingegen nur zwei Erfolge, zwei Unentschieden und drei Niederlagen vorweisen.

Bei unserer Erfassung schließen wir die letzten drei Saisonspiele der Spielzeit 16/17 von Cottbus mit ein. Hier gab es zwei Siege mit 3:0 und 2:0 gegen Luckenwalde und Nordhausen, sowie eine Pleite zu Gast beim FC Neugersdorf mit 2:3. Die Tabellenführung war mit neun Punkten Rückstand auf Jena hier schon kein Thema mehr. Zudem ging das Freundschaftsspiel gegen Slovan Liberec mit 0:1 verloren. Dafür startete die neue Saison nach Wunsch: 4:0, 5:0 und 3:1 für Cottbus. Als Kontrahenten traten folgende Vereine an und verloren: Neustrelitz, Bsg Chemie Leipzig und Bautzen.

Und wie hat sich der VfB Stuttgart geschlagen? Zum Abschluss der letzten Saison gab es einen 4:1 Erfolg über die Würzburger Kickers. Der Aufstieg als Zweitligameister war perfekt. Jetzt galt es eine gute Vorbereitung hinzulegen. Die ersten drei Spiele gab es jedoch keinen Sieg. Die Schwaben starteten mit einem 1:1 bei den Stuttgarter Kickers. Danach gab es eine 1:2 Pleite gegen Dresden zu bestaunen. Anschließend kam es erneut zu einem 1:2, dieses Mal in Heidenheim. Dafür gab es einen 5:0 Sieg im Testspiel gegen Kasimpasa. Abschließend ist das 3:3 gegen Huddersfield Town, sowie eine 1:2 Niederlage gegen Real Betis zu erwähnen.

Einschätzung: Stuttgart gewann nur eines seiner sechs Testspiele. Zu Saisonbeginn ist eine Steigerung nötig. Cottbus spielt jedoch drei Ligen tiefer und ist damit der Underdog – obwohl Energie einen fabelhaften Saisonstart hinlegte.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich spricht eindeutig für den Bundesligisten. Denn schon in einer Zeit, als beide Teams in der gleichen Liga spielten, schnitt Stuttgart besser ab. Sieben Siebe aus zwölf Spielen zeigen eine klare Tendenz. Hinzu kommen lediglich vier Unentschieden und ein Erfolgserlebnis für Cottbus. Die bisherigen Aufeinandertreffen fanden alle in der Bundesliga, in den Jahren 2000 bis 2009 statt.

Cottbus hat in der Regionalliga Nordost einen fabelhaften Start hingelegt. Drei Spiele, drei Siege, neun Punkte, so kann es weitergehen. Und auch das Torverhältnis ist mit 12:1 Treffern nach drei Spieltagen beeindruckend. Immerhin sind im Durchschnitt vier Tore je Spiel allein für die Cottbuser gefallen. In der vergangenen Saison scheiterte Energie am Aufstieg. Der zweite Platz neun Punkte hinter Carl Zeiss Jena war nicht ausreichend.

Da die Bundesliga noch nicht wieder angefangen hat, werfen wir einen Blick auf die letzte Saison von Stuttgart. Diese fand in der 2. Liga statt, wo die Schwaben Meister wurden. 21 Siege, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen bescherten 69 Punkte. Mit einem Torverhältnis von 63:37 war der VfB das beste Team der Liga. Doch jetzt geht es zurück in die Bundesliga und die Vorbereitung verlief nicht zu 100% nach Plan.

Einschätzung: Cottbus spielte eine gute Spielzeit 16/17 und ist erneut fabelhaft gestartet. Stuttgart muss sich demnächst wieder in der Bundesliga beweisen. Dort verliefen ehemalige Duelle mit Cottbus meist erfolgreich.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenCottbus hat einen Lauf und Heimrecht. Das war es mit den Vorteilen. Stuttgart spielt inzwischen drei Ligen höher und hat zuletzt den Wiederaufstieg geschafft. Die Qualität in den Mannschaften ist kaum vergleichbar. Daher setzen wir den Sieg der Stuttgarter mit einer Quote von 1,40 bei Interwetten in unserer Prioritätenliste weit nach oben.

Cottbus wird von den Buchmachern als kompetenter Außenseiter bewertet. Denn schon für den Handicap-Sieg der Stuttgarter, 2 Handicap 1:0, gibt es bei Bet3000 eine fabelhafte Quotierung in Höhe von 1,86. Dabei gewann Stuttgart drei der letzten fünf direkten Duelle gegen Cottbus in entsprechender Höhe – damals noch auf dem gleichen Level. 2 Handicap 2:0 ist ein wenig riskanter, wird bei Tipico aber auch mit einer steuerfreien Quote von 3,20 belohnt.

Einschätzung: Das Risiko beim 2 Handicap 1:0 ist nicht groß, die Quote jedoch beachtlich. Drei Ligen liegen zwischen den Vereinen. Die 1,86 bei Bet3000 ist daher eine echte Versuchung.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,40 - Stake 7/10
Risiko
Strategische Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote1,86 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 2:0
Beste Wettquote3,20 - Stake 3/10
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net