Testspiele EM-Vorbereitung 2016: England VS Niederlande

Dienstag, 29. März 2016 - 21:00 Uhr - Wembley Stadion in London

England

Freundschaftsspiel

Niederlande

Endstand: England 1 - 2 Niederlande

Niederlande chancenlos gegen „Deutschland-Schreck“ England?

England hat gegen Deutschland Moral bewiesen. Sie drehten einen 0:2 Rückstand verdient zum 3:2 Sieg. Die Niederländer unterlagen unterdessen mit 2:3 daheim gegen EM-Ausrichter Frankreich. Sind die Weichen also für England gestellt? Nicht unbedingt, denn im direkten Vergleich können sich die Holländer durchaus beachtlich behaupten. Tatsächlich endeten die meisten Aufeinandertreffen mit einem Unentschieden. Während die Engländer für die Europameisterschaft testen, sind die Niederländer in Frankreich nicht dabei. Im geschichtsträchtigen Wembley Stadion zu London findet das Freundschaftsspiel von England gegen Holland statt. Anpfiff ist am Dienstag, den 29. März 2016, um 21 Uhr. Die Engländer haben ihre EM-Form gegen Deutschland bewiesen. Die Niederländer müssen eigentlich als schwächerer Gegner angesehen werden. Aber wie stark oder schwach ist Holland wirklich?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 12
Beste Wettquote1,29 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote2,10 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Niederlande 2
Beste Wettquote5,25 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

England vs. Niederlande im Schnelldurchlauf

  • Paarung: England – Niederlande
  • Wettbewerb: Internationales Freundschaftsspiel 2016
  • Runde: EM-Vorbereitung
  • Anstoß: Dienstag, den 29. März 2016 um 21 Uhr
  • Ort: Wembley Stadion, London
  • Eng: 1. Platz, 30 Punkte, 31:3 Tore
  • Hol: 4. Platz, 13 Punkte, 17:14 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Vier Unentschieden: Sind das häufigste Ergebnis in sechs Begegnungen beider Teams
  • Zwei Siege: Verbuchte Holland, England konnte nur einmal gewinnen
  • Perfekte Gruppenphase: England: Zehn Spiele, zehn Siege, 30 Punkte!
  • Drei Gegentore: Haben die Engländer in der Qualifikation nur hinnehmen müssen
  • 17 Treffer: Hat Holland geschossen und schied (mit 14 Gegentoren) trotzdem aus

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form der Engländer ist beeindruckend. Von den letzten sieben Spielen ging nur eine Partie verloren. Die übrigen Spiele konnten als Sieg verbucht werden. Unentschieden sind bei den Niederlanden ebenfalls nicht zu finden. Neben drei Siegen, stehen jedoch vier Niederlagen in der Aufreihung der letzten Spiele.

England hat eine perfekte Qualifikation gespielt. Daher verwundert es nicht, dass zunächst nur Siege zu erwähnen sind. In San Marino konnte sich das Team von der Insel mit 6:0 durchsetzen. Daheim wurde der Tabellenzweite aus der Schweiz mit 2:0 bezwungen. In gleicher Höhe wurde gegen Estland gewonnen. In Litauen erhöhten die Engländer sogar auf 3:0. Das erste Testspiel nach der EM-Qualifikation ging gegen Spanien mit 0:2 verloren. Dafür wurde daheim gegen Frankreich mit 2:0 gewonnen. Und auch das erste Spiel 2016 konnte erfolgreich gestaltet werden. Gegen Deutschland gewann England, nach 0:2 Rückstand, noch mit 3:2.

Die Niederländer fahren nicht mit zur Europameisterschaft. Sie haben zu häufig verloren. Ein 2:0 Sieg konnte gegen Lettland geholt werden. Aber gewinnen, wo alle gewinnen, reicht nicht aus. Daheim unterlagen die Holländer Island mit 0:1. In der Türkei gingen sie sogar mit 0:3 unter. Ein Sieg in Kasachstan mit 2:1 sorgte für den nächsten Dreier. Das Ausscheiden wurde im eigenen Stadion gegen die Tschechen, mit einer 2:3 Niederlage, perfekt gemacht. Ein Freundschaftsspiel gegen Wales konnte mit 3:2 auswärts gewonnen werden. Das Heimspiel gegen Ausrichter Frankreich ging mit 2:3 verloren.

Einschätzung: England hat die eindeutig bessere Form. Qualitäten sind aber auch im Team der Holländer vorhanden.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich zeigt ein Überangebot an Unentschieden. Innerhalb von sieben Begegnungen trennten sich die Teams vierfach Remis. Zwei Siege gegen zudem auf das Konto der Holländer, während sich England einmal durchsetzen konnte. Die letzten fünf Begegnungen endeten aus Sicht der Engländer mit 2:3, 2:2, 1:1, 0:2 und 4:1.

England hat bei der Qualifikation in der Gruppe E nichts anbrennen lassen. Zehn Spiele, zehn Siege und 30 Punkte stehen auf dem Konto. Man setzte sich vor der Schweiz, Slowenien, Estland, Litauen und San Marino durch. Die Gruppe war nicht übermäßig fordernd, aber England kassierte auch nur drei Gegentore und schoss 31 Tore. Dies sind 3,1 Treffer je Spiel, bei nur 0,3 Gegentoren. Viel besser hätte die Bilanz kaum sein können. Auch der Sieg gegen Deutschland kam nicht von ungefähr.

Bei den Niederländern lief so ziemlich alles schief. Gegen Kasachstan und Lettland konnte man sich behaupten. Vor Holland platzierten sich die Türkei, Island und Tschechien, die auch alle gegen die Niederländer punkten konnten. Holland nur mit vier Siegen, einem Remis und dafür mit fünf Niederlagen. Dies reichte für 13 Punkte, was nicht einmal der Hälfte des Kontostands der Engländer entspricht. Es wurden 17 Tore geschossen und 14 Gegentore kassiert.

Einschätzung: Während der direkte Vergleich für ein Unentschieden oder leicht für Holland ausschlägt, spricht die Leistung in der Qualifikation eine deutliche Sprache für England.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenTrotz der Häufung von Unentschieden im direkten Vergleich, wird eben dieses Ergebnis im Sicherheitstipp ausgeschlossen. Der Vergleich umfasst Spiele von 1988 bis 2012, die Qualifikation ist jedoch gerade erst beendet worden. Hier spielte England in zehn Spielen ohne Remis. Holland beendete eins von zehn Spielen mit Unentschieden. So erklärt sich der Tipp auf die Doppelte Chance 12 mit der Quote von 1,29 bei Betway.

Die letzten zwei Begegnungen endeten mit mindestens vier Toren. Die letzten drei Spiele von Holland endeten sogar mit immer fünf Toren. Und das Spiel Deutschland vs. England endete ebenfalls mit fünf Treffern. Das Over 2.5 Tore wird bei Tipico mit der Quote in Höhe von 2,10 ausgeschrieben und ist überaus interessant.

Wenngleich England der Favorit ist, bekommt Holland eine Quote gutgeschrieben, welche nicht ihr aktuelles Leistungsvermögen wiederspiegelt. Mit der Quote in Höhe von 5,25 bei Unibet ist der Pick auf die Niederländer einen Versuch wert. Es handelt sich um eine Value Bet wo die Chance das Risiko übersteigt.

Einschätzung: Over 2.5 Tore ist in Anbetracht der vergangenen Spiele eine sehr interessante Wahl. Wer das Spiel Deutschland vs. England gesehen hat, der kann sich auch hier viele Treffer vorstellen. Die Quote bei Tipico beziffert sich auf fabelhafte 2,10.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: