DFB-Pokal 2015/16: Erzgebirge Aue VS 1.FC Heidenheim 1846

Dienstag, 15. Dezember 2015 - 20:30 Uhr - Sparkassen Erzgebirgsstadion in Aue

Aue

Achtelfinale

Heidenheim

Pokal-Abend: Drittligist Aue mit Hoffnung gegen Heidenheim

Erzgebirge Aue ist in der vergangenen Saison in die 3. Liga abgestiegen. Dort belegen sie aktuell den dritten Tabellenplatz und können sich berechtigte Hoffnungen auf einen direkten Wiederaufstieg machen. Warum also nicht gegen ein Mittelklasseteam aus der 2. Bundesliga gewinnen. Der 1. FC Heidenheim mit einer absolut ausgeglichenen Statistik von sechs Siegen, sechs Unentschieden und sechs Niederlagen. Der Drittligist Erzgebirge Aue hat im Achtelfinale des DFB-Pokals automatisch Heimrecht. Das Spiel wird am 15. Dezember 2015, um 20.30 Uhr angestoßen. Austragungsort ist das Sparkassen Erzgebirgsstadion in Aue. Der Sieger kassiert ein Preisgeld und rückt ins Viertelfinale vor, wo die Qualitätsdichte weiter ansteigen wird. Besonders für die kleinen Clubs ist der Pokal eine gute Möglichkeit die schmale Kasse etwas zu füllen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,70 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,30 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Aue vs. Heidenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Erzgebirge Aue – 1. FC Heidenheim
  • Wettbewerb: DFB-Pokal 2015/16
  • Runde: Achtelfinale
  • Anstoß: Dienstag, den 15. Dezember 2015 um 20.30 Uhr
  • Ort: Sparkassen Erzgebirgsstadion, Aue
  • Erzgebirge: 3. Platz, 32 Punkte, 15:13 Tore
  • Heidenheim: 9. Platz, 24 Punkte, 21:17 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Drei Remis: Sind das Ergebnis von vier Aufeinandertreffen; einmal gewann Heidenheim
  • Sieben Tore: Sind in den vergangenen vier direkten Duellen gefallen; unter 2,5 Tore je Spiel
  • Ein Sieg: Können die Heidenheimer lediglich in den letzten sieben Spielen vorzeigen
  • Ohne Niederlage: Ist das Team aus dem Erzgebirge innerhalb der letzten sieben Partien
  • Pokal-Schreck: Aue konnte Fürth und Eintracht Frankfurt mit jeweils 1:0 schlagen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikAuch wenn Erzgebirge Aue eine Liga unterhalb von Heidenheim spielt, ist deren Form doch beeindruckend. Aue hat keines der letzten sieben Spiele verloren. Drei Unentschieden und vier Siege stehen auf dem Konto. Heidenheim hat zuletzt erst eine kleine Krise abgewendet. Vier Niederlagen, zwei Unentschieden und zuletzt mal wieder ein Sieg sind die Statistik der vergangenen Spiele.

Aue gewann im DFB-Pokal mit 1:0 gegen Eintracht Frankfurt. In der Liga folgte ein 1:1 Unentschieden gegen Wehen Wiesbaden. Auswärts in Chemnitz konnte mit 2:1 gesiegt werden. Auch gegen Tabellenführer Dresden konnte immerhin ein Punkt errungen werden. Das Spiel endete mit 1:1. Ein 2:0 Sieg gegen Fortuna Köln und ein 1:0 Sieg in Münster folgten. Zum Abschluss des 20. Spieltags der 3. Liga konnte Aue keine Tore erzielen. Der Torhüter musste aber auch nicht hinter sich greifen. Gegen Osnabrück lautete das Endergebnis 0:0.

Die Bilanz von Heidenheim sieht in den letzten Spielen wenig beeindruckend aus. Gegen Union Berlin gab es eine 0:2 Niederlage. Bei Absteiger Paderborn konnte ein 1:1 Unentschieden geholt werden. Ein Freundschaftsspiel gegen Bundesliga-Aufsteiger Ingolstadt ging mit 2:4 verloren. Auch daheim gegen Fürth und Freiburg fingen sich die Heidenheimer Niederlagen ein. Die Partien endeten jeweils mit 1:2. In Bochum konnte hingegen ein Unentschieden erreicht werden. Jedes Team traf ein Mal. Nach sechs Spielen ohne Sieg gab es bei 1860 München mit einem 3:1 ein Erfolgserlebnis.

Einschätzung: Die bessere Form hat Aue vorzuweisen und dass liegt nicht nur am Ligaunterschied. Heidenheim hat eine lange Durststrecke gerade erst beenden können.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenVierfach haben die Teams erst gegeneinander gespielt. Zwei Spiele fanden in der dritten Liga statt. Hiervon gewann Heidenheim das Auswärtsspiel mit 1:0. Daheim kamen sie nicht über ein 0:0 hinaus. In der zweiten Liga, vier Jahre später, endete das Heimspiel für Aue mit einem 1:1. In Heidenheim erhöhten beide Mannschaften auf 2:2. Insgesamt sind damit sieben Tore in vier Spielen gefallen. Aue hat zudem noch nie gegen Heidenheim gewonnen.

Im DFB-Pokal konnte sich Aue in der ersten Runde gegen Fürth mit 1:0 durchsetzen. Auch Eintracht Frankfurt wurde mit 1:0 innerhalb eines Heimspiels besiegt. Heidenheim hatte jeweils das leichtere Programm. Gegen Pirmasens wurde auswärts mit 4:1 gewonnen. Erneut auf fremden Platz gab es einen Sieg mit 4:3 bei Ligakonkurrent Sandhausen.

In der 3. Liga belegt Aue aktuell den dritten Platz. Sie haben acht Siege, acht Remis und vier Niederlagen vorzuweisen. Dabei wurden 15 Tore geschossen und 13 Gegentore kassiert. 32 Punkte sind das Ergebnis. In der Heimtabelle fallen die Auer auf den achten Platz zurück, obwohl sie im eigenen Stadion noch nicht verloren haben. Vier Siege und sechs Unentschieden, bei 8:2 Toren stehen in der Statistik.

In der zweiten Liga belegt Heidenheim mit sechs Siegen, sechs Unentschieden und sechs Niederlagen den neunten Platz. Sie schossen 21 Tore und kassierten 17 Gegentore. 24 Punkte wurden bislang gesammelt. Auswärts rutscht Heidenheim jedoch auf den zwölften Platz ab. Sie gewannen lediglich zwei Spiele. Vierfach wurde Unentschieden gespielt. Drei Niederlagen runden das Ergebnis ab. Elf Tore konnten erzielt und acht mussten kassiert werden.

Einschätzung: Da Heidenheim in der besseren Liga spielt, müssen sie als leichter Favorit gesehen werden. Der direkte Vergleich und die aktuelle Stärke von Aue lassen ein Unentschieden oder den Sieg des Drittligisten aber nicht unwahrscheinlich erscheinen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEs ist schwer einen Sieger zu bestimmen. Wird das formstärkere Team aus der 3. Liga siegen? Oder gewinnt das formschwächere Team aus der 2. Liga, welches gerade erst seit sechs sieglosen Spielen mal wieder gewinnen konnte? Vielleicht gewinnt auch gar keiner innerhalb der regulären Spielzeit.

Wegen dieser Ungewissheit haben wir uns zunächst für wenig Tore entschieden. Für das Under 3.5 Tore gewährt der Buchmacher Mybet eine Quote in Höhe von 1,25. Das Under 2.5 Tore wird bei bet365 mit einer Quote von 1,70 belohnt. In zehn Heimspielen der Auer sind nur zehn Tore gefallen. Bei den Auswärtsspielen von Heidenheim steigt die Anzahl auf etwas über zwei Treffern an.

Das Unentschieden kam in drei von vier direkten Duellen zustande. Heidenheim auswärts mit vier Remis in neuen Spielen. Aue mit sechs Unentschieden in zehn Heimspielen. Für die Punkteteilung gewährt der Wettanbieter Digibet eine Quote in Höhe von 3,30.

Einschätzung: Wenig Tore sind auch in den bisherigen Pokal-Spielen von Aue gefallen. Das Under 2.5 Tore wird bei bet365 mit einer Quote von 1,70 bewertet und würde insbesondere zu Aues niedrigem Torschnitt passen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: