2. Bundesliga 2016/17: Erzgebirge Aue VS VfB Stuttgart

Sonntag, 4. Dezember 2016 - 13:30 Uhr - Sparkassen Erzgebirgsstadion in Aue

Aue

15. Spieltag

Stuttgart

Aufsteiger vs. Absteiger: Pflichtsieg für Stuttgart in Aue?

Der VfB Stuttgart ist letzte Saison aus der Bundesliga abgestiegen. Jetzt stehen die Schwaben auf dem zweiten Platz und haben den direkten Wiederaufstieg im Blick. Parallelen zu Erzgebirge Aue sind durchaus vorhanden. Der Aufsteiger ist Tabellenvorletzter und hat gewissermaßen den direkten Abstieg vor Augen. Allerdings ist nicht einmal die Hälfte der Saison gespielt. Die Stuttgarter können ihren Aufstieg noch hergeben, sowie die Auer sich ihren Klassenerhalt erkämpfen. Im Sparkassen Erzgebirgsstadion zu Aue muss das Heimteam um jeden Punkt kämpfen. Inzwischen sind die Veilchen in fünf Spielen in Folge ohne Sieg. Am Sonntag, den 4. Dezember 2016, um 13.30 Uhr soll sich dies ändern. Allerdings kommt am 15. Spieltag mit dem VfB Stuttgart ein harter Brocken.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Stuttgart
Beste Wettquote1,85 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote3,50 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Aue vs. Stuttgart im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Erzgebirge Aue – VfB Stuttgart
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 15. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 4. Dezember 2016 um 13.30 Uhr
  • Ort: Sparkassen Erzgebirgsstadion, Aue
  • Veilchen: 17. Platz, 11 Punkte, 17:28 Tore
  • VfB: 2. Platz, 29 Punkte, 25:16 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Fünffach sieglos: Ist Erzgebirge Aue, bei vier Niederlagen und einem Remis
  • Vierfach ohne Niederlage: Sind hingegen die Schwaben und erzielten drei Siege
  • 25 Tore: Konnte der VfB in 14 Partien der 2. Liga immerhin erzielen
  • 28 Gegentore: Stehen hingegen bei Erzgebirge Aue auf dem Konto
  • 17 Buden: Schossen die Schwaben allein in ihren sieben Heimspielen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikWenn der Tabellenzweite zum Tabellenvorletzten kommt, sind die Fronten eigentlich schnell geklärt. Tatsächlich spiegelt dies auch die Form beider Clubs wieder. Aue hat in den letzten sieben Spielen nur einen Sieg vorzuweisen. Fünffach wurde verloren. Ein Remis konnte zuletzt geholt werden. Stuttgart ist seit vier Spielen ungeschlagen und hat im gleichen Zeitrahmen sogar vier Siege, ein Unentschieden, aber auch zwei Niederlagen vorzuweisen.

Zunächst beginnen wir bei der Aufführung mit einem Heimspiel von Aue, welches trotz zwischenzeitlicher Führung, mit 2:4 gegen Bochum verloren ging. Der einzige Sieg in dieser Liste wurde beim Schlusslicht von St. Pauli erzielt. Der Endstand lautete 2:1 für die Veilchen. Ein Treffer in letzter Minute brachte die Erleichterung. Es folgten vier Niederlagen am Stück. Den Anfang machte ein 1:3 gegen Union Berlin. Weiterhin wurde zu Gast bei 1860 München sogar mit 2:6 verloren. Obendrein gab es eine 1:2 Pleite gegen Nürnberg und ein 0:2 in Hannover. Abschließend konnte jedoch ein Punkt bei Mitaufsteiger Würzburg (1:1) behauptet werden.

Stuttgart beginnt mit der größten Saisonschmach. Denn bei Dynamo Dresden wurde mit 0:5 verloren. Anschließend konnte mit einem 2:1 gegen TSV 1860 München zurück in die Erfolgsspur gefunden werden. Die zweite Pleite innerhalb kurzer Zeit wurde im DFB-Pokal gegen den Erstligisten aus Gladbach hingenommen – Endstand 0:2. Dies war Ende Oktober und die letzte Niederlage der Schwaben. Anschließend wurde beim KSC mit 3:1 gewonnen. Auch Arminia Bielefeld konnte mit 3:1 geschlagen werden. Nach einem 1:1 bei Union Berlin, gab es einen weiteren 3:1 Sieg über Nürnberg.

Einschätzung: Aue hat seit fünf Spielen am Stück nicht mehr gewonnen. Darunter befinden sich vier Niederlagen. Stuttgart gewann hingegen drei der letzten vier Spiele und absolvierte die übrige Begegnung mit einem Remis. Die Schwaben hab eindeutige Formvorteile!

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAue ist gerade erst wieder aus der dritten Liga aufgestiegen und Stuttgart seit längerer Zeit aus der Bundesliga abgestiegen. Die Mannschaften spielten erst einmal gegeneinander. Es handelte sich um ein Freundschaftsspiel aus dem Jahr 2014, welches die Stuttgarter auswärts knapp mit 1:0 für sich entscheiden konnten.

Erzgebirge Aue könnte nach dem Aufstieg direkt wieder nach unten gereicht werden. Noch ist es jedoch zu früh, um den Abstieg zu prophezeien. Denn Bielefeld, Karlsruhe und München sind mit einem Sieg zu überholen. Derzeit ist Aue Vorletzter und hat nur elf Punkte aus 14 Spielen holen können. Mit drei Siegen, zwei Remis und neun Niederlagen war mehr nicht drin. Daheim stehen die Veilchen jedoch auf dem 18ten Platz. Mit einem Sieg, einem Unentschieden und vier Niederlagen, sowie 7:12 Toren, ist die Bilanz definitiv ausbaufähig.

Der VfB Stuttgart hat dicht zu Spitzenreiter Braunschweig aufgeschlossen. Mit derzeit 29 Punkten fehlt nur ein Zähler zur Spitze. Gleichwohl wurden neun Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen eingefahren. Das Torverhältnis beziffert sich auf 25:16. In der Auswärtstabelle ist der VfB Fünfter. Mit drei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlage ist die Statistik schlechter als daheim. Zudem konnten nur acht Tore geschossen und mussten immerhin zehn Gegentore hingenommen werden.

Einschätzung: Wenn der Heimachtzehnte gegen den Auswärtsfünften spielt fällt die Entscheidung nicht mehr ganz so einfach, wie noch auf dem ersten Blick. Aber Qualität im Kader und Form sprechen für Stuttgart.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWir brauchen nicht lange vorweg zu reden. Stuttgart hat die letzten vier Spiele nicht verloren und da Aue daheim sogar Tabellenletzter ist, sind die Schwaben eindeutiger Favorit. Daher verwundern die guten Quoten schon etwas.

Für die Doppelte Chance X2, welche neben dem Auswärtssieg auch das Unentschieden abdeckt, wird bei Betway eine 1,22 als Quote gewährt. Der herkömmliche Sieg der Stuttgarter wird bei Interwetten sogar mit 1,85 ausgezeichnet. Interessant ist zudem der Handicap-Sieg beim gleichen Anbieter. Gewinnt Stuttgart mit mehr als einem Tor Vorsprung, so steigt die Quote auf 3,50 an. Dieses Kunststück gelang dem VfB bereits gegen Nürnberg, Bielefeld und Karlsruhe innerhalb eines Monats.

Einschätzung: Beim 2 Handicap 1:0 Tipp handelt es sich um eine Value Bet auf den Favoriten Stuttgart. Die Quotierung von 3,50 bei Interwetten ist in Anbetracht der Leistung beider Clubs beachtlich.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: