International 2018/19: Espanyol Barcelona VS Real Madrid

Sonntag, 27. Januar 2019 - 20:45 Uhr - RCDE Stadium in Barcelona

Espanyol

21. Spieltag

Madrid

Geht Real Madrids Aufwärtstrend bei Espanyol weiter?

Mangels Konstanz fällt eine La Liga Prognose in Bezug auf Real Madrid in dieser Saison nicht immer leicht. Um die bei zehn Punkten Rückstand auf den FC Barcelona nur noch kleine Meisterschaftschance zu wahren, benötigen die Königlichen schon eine positive Serie. Sechs Punkte aus den vergangenen beiden Spielen können dabei nur der Anfang sein. Am 21. Spieltag ist Real nun zu Gast bei Espanyol Barcelona. Und der kleine Stadtrivale Barcas muss nach einem vielversprechenden Start den Blick vornehmlich nach unten richten. Lediglich vier Punkte trennen Espanyol derzeit vom ersten Abstiegsplatz.
Vor dem Duell am Sonntag, den 27. Januar 2019, um 20.45 Uhr weisen beide unterschiedliche Trends auf. Real Madrid hat sich nach einem verpatzten Start ins neue Jahr offenkundig gefangen. Vier der letzten fünf Partien gewannen die Königlichen bei einer letztlich unbedeutenden Niederlage im Pokal. Espanyol Barcelona verlor unterdessen acht der letzten neun Spiele in der Primera Division. Zumindest in der Copa del Rey konnten die Katalanen aber im Jahr 2019 schon etwas Selbstvertrauen tanken. Das Wichtigste im Fußball ist aber das Kerngeschäft in der Liga, in der es einen weiteren Absturz zu vermeiden gilt.

Espanyol Barcelona vs. Real Madrid im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Espanyol Barcelona – Real Madrid
  • Wettbewerb: La Liga 2018/19
  • Runde: 21. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 27. Januar 2019 um 20.45 Uhr
  • Ort: RCDE Stadium, Barcelona
  • Espanyol Barcelona: 13. Platz, 24 Punkte, 21:30 Tore
  • Real Madrid: 3. Platz, 36 Punkte, 30:24 Tore

La Liga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Negativlauf: Espanyol verlor acht der letzten neun Ligaspiele
  • Hopp oder top: Espanyol ist zu Hause noch ohne Remis (6-0-3)
  • Positivtrend: Real Madrid gewann vier der letzten fünf Pflichtspiele (4-0-1)
  • Durchwachsen: Reals Auswärtsbilanz ist nur ausgeglichen (4-2-4)
  • Einseitig: Real Madrid gewann zwölf der letzten 13 Direktduelle (12-0-1)

La Liga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_Statistik Espanyol Barcelona hat ausgesprochen positiv in die Saison gefunden. Nach elf Spieltagen stand die Mannschaft von Trainer Rubi mit 21 Punkten sogar auf dem zweiten Platz. Seit einem 1:0-Erfolg Anfang November gegen Athletic Bilbao ist Espanyol aber völlig außer Tritt geraten. Bis Weihnachten wurden sämtliche sechs Ligaspiele verloren. Nur in der Copa del Rey konnte sich Espanyol in dieser Phase gegen Zweitligist FC Cadiz (1:0, 1:2) knapp durchsetzen. Nach dem Jahreswechsel wurde der Negativlauf mit einem 1:0 gegen CD Leganes zwar gestoppt, aber nur kurzzeitig. Denn danach gingen die Partien bei Real Sociedad San Sebastian (2:3) und bei der SD Eibar (0:3) wieder verloren. Dafür aber gelang im Pokal ein Erfolg. Im Achtelfinale wurde der FC Villarreal (3:1, 2:2) eliminiert. Im Viertelfinal-Hinspiel gegen Betis Sevilla kam Espanyol allerdings am Donnerstagabend nicht über ein 1:1 hinaus.

Real Madrid zuletzt mit Siegen gegen die Teams aus Sevilla

Mit nicht wenigen Ausrutschern hat Real Madrid im bisherigen Saisonverlauf schon so einige Wett-Tipps von Profis zunichte gemacht. Nichtsdestotrotz stehen die Königlichen im Achtelfinale der Champions League und sind auch in der Copa del Rey gut dabei. Einem Achtelfinal-Erfolg über CD Leganes (3:0, 0:1) ließ Real im Viertelfinal-Hinspiel am Donnerstag einen 4:2-Heimsieg gegen den FC Girona folgen. In der Primera Division allerdings ist Real bisher eine große Enttäuschung. Daran hat auch der im Oktober vollzogene Trainerwechsel von Julen Lopetegui zu Santiago Solari nur wenig geändert. Nach dem Gewinn der Klub-WM kurz vor Weihnachten ging Reals Auftakt im neuen Jahr komplett daneben. Nach einem 2:2 im Nachholspiel beim FC Villarreal unterlagen die Königlichen zu Hause Real Sociedad San Sebastian mit 0:2. Seitdem aber läuft es nicht nur im Pokal etwas besser. Die beiden jüngsten Ligaspiele bei Betis Sevilla (2:1) und gegen den FC Sevilla (2:0) wurden gewonnen.

Einschätzung: Espanyol Barcelona befindet sich wahrlich in keiner guten Form. Dennoch liefen die ersten Spiele im neuen Jahr etwas besser. Das allerdings gilt auch für Real Madrid. Deshalb und auch aufgrund einer verbesserten Personalsituation sind die Königlichen sicherlich der Favorit.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenStatistisch spricht vieles dafür, dass es einen Sieger geben wird. Denn noch in keinem der bisherigen neun Heimspiele dieser Saison teilte Espanyol die Punkte. Sechs Heimsiegen stehen drei Niederlagen gegenüber. Und auch Real spielte in zehn Auswärtsspielen nur zwei Mal unentschieden. Mit vier Siegen und vier Niederlagen ist die Auswärtsbilanz der Madrilenen ausgeglichen. Bemerkenswert durchwachsen ist Reals Trefferquote. Nach im Schnitt 2,47 Toren pro Partie in der vergangenen Spielzeit sind es aktuell nur 1,50 Treffer. 24 Gegentreffer sind derweil nur der ligaweit achtbeste Wert. Espanyol hat derweil offensiv unverkennbare Probleme. Die erzielten 21 Tore werden nur von vier anderen Mannschaften unterboten. Und nur in drei der letzten 16 Pflichtspiele erzielte Espanyol mehr als ein Tor, darunter zwei Mal im Pokal.

Real Madrid als Angstgegner Espanyols

Beide Vereine trafen bisher 178 Mal aufeinander. Mit 105 Siegen spricht die Statistik ziemlich klar für Real Madrid. Für Espanyol stehen bei 34 Unentschieden lediglich 39 Erfolge zu Buche. In Barcelona stellt sich die Bilanz indes deutlich ausgeglichener dar. Bei 33 Heimsiegen und 19 Remis hat Real Madrid dort mit 35 Erfolgen nur knapp die Nase vorne. Vergangene Saison unterlag Real in Barcelona zwar mit 0:1, hat ansonsten in den letzten Jahren aber eine exzellente Bilanz. Denn zwölf der letzten 13 Pflichtspielduelle in Liga und Pokal gewannen die Königlichen. Darunter waren auch vier Siege in Barcelona. Auffällig ist, dass es zuletzt zwischen beiden Klubs eher torarm zuging. Fünf Mal in Folge fielen maximal zwei Tore. Espanyol erzielte in den vergangenen 13 Duellen mit Real lediglich drei Tore.

Einschätzung: Real Madrid ist alles andere als ein Lieblingsgegner Espanyols. Vor allem in den letzten Jahren liest sich die Statistik sehr einseitig.

Wett-Tipps heute für Espanyol Barcelona – Real Madrid

icon_02_wettenWir beginnen eine La Liga Prognose in der Regel mit recht sicheren Wett-Tipps. Als solche stufen wir bei der Partie Espanyol gegen Real Madrid Under 4.5 ein. Die laut Sportwetten Vergleich beste Wettquote 1,18 von Tipico macht deutlich, dass die Erfolgschancen groß sind. Insbesondere auch mit Blick auf die letzten Direktduelle. Denn fünf Mal in Folge fielen zwischen beiden Klubs sogar höchstens zwei Tore. Zudem waren es nur in einem der letzten zehn Pflichtspiele Reals mehr als vier Treffer. Und bei Espanyol waren es sogar in 24 von 25 Pflichtspielen dieser Saison maximal vier Treffer.

Wie gut sind die Quoten für Espanyol Barcelona – Real Madrid?

Klassische Wett-Tipps auf 1X2 dürfen in einer La Liga Prognose natürlich nicht fehlen. In diesem Zusammenhang haben wir uns ohne langes Zögern für einen Auswärtssieg von Real Madrid entschieden. Die Quote 1,85 von Bet3000 ist mit Blick auf die aktuellen Trends beider Vereine richtig gut. Und ist noch lukrativer einzuschätzen, wenn man die zwölf Siege Reals in den letzten 13 Direktbegegnungen heranzieht. Unsere La Liga Wett-Tipp Vorhersage enthält aber auch diesmal wieder Risiko Wett-Tipps. Nach einer eingehenden Analyse haben wir uns dabei für einen Auswärtssieg Reals und zugleich maximal zwei Tore entschieden. Dafür bietet Betway die Quote 4,75. Die Argumente für diese Wett-Tipps heute für den 21. Spieltag haben wir bereits genannt. Die bessere Form Reals und die torarmen letzten Direktvergleiche sind die wesentlichen Punkte. Ungeachtet dessen ist auch der Betway Bonus immer eine Überlegung wert.

Einschätzung: Wir glauben nicht, dass sich Espanyol gegen ein verbessertes Real behaupten wird. Vielmehr stufen wir die Quote 1,85 für einen Auswärtssieg als sehr attraktiv ein.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteUnder 4.5
Beste Wettquote1,18 - Stake 8/10
Tipico SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,85 - Stake 6/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteAway & Under 2.5
Beste Wettquote4,75 - Stake 2/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

© Copyright 2019 Sportwette.net