Champions League Achtelfinale: FC Arsenal VS FC Barcelona

Dienstag, 23. Februar 2016 - 20:45 Uhr - Emirates Stadium in London

London

Hinspiel

Barcelona

Endstand: FC Arsenal 0 - 2 FC Barcelona

Gute Ausgangslage? Barcelona reist zum FC Arsenal

Gute Ausgangssituationen sind für ein Rückspiel bekanntlich immer enorm wichtig. Dem FC Barcelona war dies in den letzten Jahren aber meistens egal. Besonders die Fans der „Gunners“ aus London dürften sich daran erinnern, denn nach einem Hinspiel-Sieg 2011 flog Arsenal trotzdem noch aus dem Wettbewerb. Am Dienstag (23. Februar 2016) um 20.45 Uhr hat der FC Arsenal gegen Barcelona im Emirates Stadium in London die nächste Chance auf eine positive Ausgangsposition. Leicht wird das allerdings nicht, denn die Katalanen sind mal wieder Top-Favorit auf den Titel und spielen zudem eine fantastische Saison.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,67 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote4,29 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

London vs. Barcelona im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Arsenal – FC Barcelona
  • Wettbewerb: Champions League Saison 2015/16
  • Runde: Achtelfinale, Hinspiel
  • Anstoß: Dienstag, den 23. Februar 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Emirates Stadium in London
  • Arsenal: 3. Platz, 51 Punkte, 41:23 Tore
  • Barca: 1. Platz, 63 Punkte, 67:20 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Sehnsucht: Sei 2010 war Arsenal nicht mehr im Viertelfinale
  • Eiskalt: Barca blieb in der Gruppenphase ohne Niederlage
  • Abo: Barcelona war acht Mal in Folge im Viertelfinale
  • Sidefact: Gegen Cech hat Lionel Messi noch nie getroffen
  • Wert: Arsenal verlor nur zwei der letzten 18 Spiele

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikNoch kann es für die „Gunners“ eine gelungene Saison werden. Nachdem in der Liga der Spitzenreiter aus Leicester in einer denkwürdigen Partie mit 2:1 besiegt wurde, ist es an der Spitze der Premier League wieder richtig schön kuschelig geworden. Ohnehin sind die Londoner in den letzten Wochen aber in einer starken Verfassung. Aus den letzten 18 Pflichtspielen gab es nur zwei Niederlagen, dafür aber elf Siege. Von den letzten fünf Partien wurde keine einzige verloren. So wurde Burnley mit 2:1 besiegt, ehe sich Arsenal gegen Southampton beim 0:0 die Punkte teilte. Anschließend gab es einen 2:0 Erfolg über Bournemouth und im Anschluss an den Leicester-Sieg ein 0:0 im Pokal gegen Hull. Nicht zur Verfügung stehen Arséne Wenger in dieser Partie Gabriel, Rosicky, Santi Cazorla und Wilshere.

Der FC Barcelona gilt, wie jedes Jahr, als einer der Top-Favoriten auf den Titel. Die Mannschaft von Luis Enrique ist in bestechender Form und kann schon die ganze Saison mit überragenden Leistungen von sich Reden machen. So wurde zum Beispiel der FC Valencia mit 7:0 nach Hause geschickt. Celta Vigo holte sich ein 6:1 bei den Katalanen ab. Einziger kleiner Schönheitsfleck in den letzten 15 Partien: Ein Unentschieden im Rückspiel gegen Valencia. Nach dem 7:0 ließ Enrique hier eine B-Elf auflaufen, die immerhin einen Punkt aus Valencia mitnehmen konnte. Die Generalproben für die Königsklasse gegen Arsenal sind aber geglückt. Sporting Gijón wurde mit 3:1 geschlagen, Las Palmas mit 2:1 besiegt. Darüber hinaus kann Luis Enrique auch fas taus den Vollen schöpfen, denn lediglich Arda Turan muss wegen seiner Sperre pausieren.

Einschätzung: Arsenal konnte im FA-Cup am Wochenende nicht ganz überzeugen, hat aber Kräfte für die Königsklasse geschont. Barcelona ist hingegen seit Wochen in bestechender Form.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenArsenal und Barcelona sind bisher sieben Mal gegeneinander angetreten. Vier Siege konnten die Katalanen einfahren, die Briten bringen es auf einen Erfolg. Zwei Mal wurden die Punkte geteilt. Dabei ist Barcelona aber gerade wohl einer der unbeliebtesten Gegner in der englischen Hauptstadt, denn die Spanier waren in den letzten Jahren schon häufiger die Endstation für die „Gunners“. Nach einem 2:1 Hinspiel-Erfolg in der Saison 2010/11 waren die Londoner kurz vor dem Einzug in die nächste Runde. Das Rückspiel in Spanien ging jedoch mit 1:3 verloren. Eine Saison zuvor war es Lionel Messi, der mit vier Treffern in einem Spiel für den K.O. von Arsenal sorgte. Gegen spanische Teams sieht es im Emirates aber eigentlich nicht so schlecht aus für den Premier-League-Klub. Von 13 Heimspielen wurden immerhin acht gewonnen und nur zwei verloren. Barcelona gilt ohnehin nicht als Freund des englischen Fußballs, denn in 30 Auswärtsspielen in England konnten die Spanier nur acht Siege einfahren. 14 Partien gingen verloren. Aktuell sieht es aber gut aus für die Enrique-Elf, denn die ist seit 32 Pflichtspielen ungeschlagen.

Einschätzung: Barca war in den letzten Jahren immer der Endgegner für Arsenal. Auch dieses Jahr dürften es die „Gunners“ wieder schwer haben, denn die Spanier sind in einer beeindruckenden Form.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenArsenal und Barcelona gelten beide als sehr technische Mannschaften. Insofern dürfen wir uns sicherlich auf das ein oder andere fußballerische Highlight freuen. Bei allem Glanz dürfen aber natürlich nicht die Tore vergessen, denn die sind in einem Achtelfinale der Champions League bekanntlich enorm wichtig. Glücklicherweise sind beide Seiten mit hervorragenden Offensivabteilungen ausgestattet. Barca hat aktuell den vermutlich besten Sturm und auch die Londoner müssen sich mit Giroud, Özil und Co. nicht verstecken. Konservativ empfehlen wir euch hier deshalb das Over 1.5. Für diesen Tipp hat Betclic mit einer 1,20 die beste Quote im Angebot. Zuhause räumen wir den Londonern durchaus einige Chancen ein, obwohl die Hinspiele in den letzten Jahren lückenlos vergeigt wurden. Barca ist hinten momentan leicht anfällig und kassierte in den letzten beiden Partien immer einen Gegentreffer. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch daher das beide Teams treffen B2S. Hierfür gibt es bei bet365 mit einer 1,67 die beste Quote. Spekulativ gehen wir aus diesem Grund auch auf das Unentschieden X. Die Quote von 4,29 bei Bet3000 ist wirklich verlockend und bietet enorme Gewinnchancen. Schließlich wäre es nicht das erste Mal, das Barcelona erst im Rückspiel alles klar macht.

Einschätzung: Beide Teams punkten mit einer bärenstarken Offensive. Sicher sind auch die Abwehrreihen stabil, vorne ist das Potenzial aber deutlich höher. Mit dem beide Teams treffen B2S für die Quote von 1,67 sollte hier nichts schiefgehen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: