Champions League Qualifikation: Astana VS Glasgow

Mittwoch, 27. Juli 2016 - 16:00 Uhr - Astana Arena in Astana

FC Astana

Hinspiel

Celtic Glasgow

Endstand: Astana 1 - 1 Glasgow

Hausherren in Form: Schickt Astana auch Glasgow nach Hause?

In Kasachstan ist die Liga noch mitten in Gange. Das könnte für die Hausherren aus Astana durchaus ein kleiner Vorteil sein, denn in den restlichen Ländern Europas wird fast ausnahmslos noch pausiert. Frische und Fitness sind aktuell also von enormer Bedeutung. Genau diese beiden Attribute wird der FC Astana am Mittwoch (27. Juli 2016) um 16 Uhr in der Astana Arena in Astana gegen Celtic Glasgow aber auch benötigen. Die Schotten sind als Kämpfertruppe bekannt und haben in den letzten Tests durchaus für ein paar Hingucker gesorgt.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,45 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote2,05 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Astana 1
Beste Wettquote2,55 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Astana vs. Glasgow im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Astana – Celtic Glasgow
  • Wettbewerb: Champions League Qualifikation 2016
  • Runde: 3. Runde, Hinspiel
  • Anstoß: Mittwoch, den 27. Juli 2016 um 16 Uhr
  • Ort: Astana Arena in Astana
  • Astana: 1. Platz, 53 Punkte, 34:12 Tore
  • Celtic: noch in der Vorbereitung

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Laune: Astana hat 5 Mal in Folge nicht verloren
  • Stärke: 4 der letzten 5 Spiele gewannen die Kasachen
  • Trend: Celtic gewann nur 2 der letzten 5 Spiele
  • Tore: Glasgow hat in 3 Spielen in Folge immer getroffen
  • Heimrecht: Zuhause hat Astana 12 der letzten 13 Spiele gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer FC Astana ist derzeit mittendrin in einer sehr ansprechenden Saison, die durch die Teilnahme an der Königsklasse noch einmal gekrönt werden würden. In der heimischen Premier Liga steht die Mannschaft von Stanimir Stoilow ohne Probleme auf dem ersten Platz und hat dabei sieben Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten Kairat Almaty. Zuletzt lief es für die Kasachen aber auch international richtig rund. Nachdem das Hinspiel gegen Zalgiris Vilnius in Lettland nur 0:0 endete, gab es im Rückspiel einen 2:1 Erfolg. Derzeit gibt es also nichts zu bemängeln, was sich auch an starken 13 Punkten aus den letzten fünf Partien ablesen lässt. Bis auf das Hinspiel in Vilnius wurden also alle restlichen vier der letzten fünf Spiele gewonnen. Darauf lässt sich aufbauen.

Bei den Schotten aus dem Celtic Park ticken die Uhren noch ein wenig anders. Die Mannschaft von Ex-Liverpool-Coach Brendan Rodgers ist noch mitten in der Vorbereitung, muss nebenher aber immer wieder auch in der Quali für die Champions League ran. Das hat bislang noch nicht ganz sauber funktioniert, so dass gegen die Lincoln Red Ims aus Gibraltar im Hinspiel erst einmal eine 0:1 Niederlage eingefahren wurde. Blamabel bis auf die Knochen, glücklicherweise hat Glasgow dann im Rückspiel aber reagiert und ein deutliches 3:0 hingelegt. Außerhalb der Pflichtspiele sind die Auftritte ebenfalls wechselhaft. Zwischen den Auftritten gegen Lincoln wurde mal eben der VfL Wolfsburg mit 2:1 geschlagen. Im letzten Test vor wenigen Tagen setzte es dann gegen Leicester City aber wieder eine 1:2 Niederlage.

Einschätzung: Astana ist in der heimischen Liga das Maß aller Dinge, konnte sich zuletzt aber auch international gut präsentieren. Celtic hat noch ein wenig mit sich selbst zu tun und liefert sehr wechselhafte Auftritte ab.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAuch dieses Jahr bringt die Qualifikation für die Königsklasse wieder einige Neuheiten mit sich. Eine davon ist das Duell zwischen Astana und Celtic, denn bislang hat es diese Partie noch nie gegeben. Geschichtliche Statistiken können demnach nicht zu Rate gezogen werden, so dass hier vor allem auf die aktuellen Daten geblickt wird. Hier zeigt sich ein enorm heimstarkes Astana, welches 12 der letzten 13 Heimspiele gewinnen konnte und keines davon verloren hat. Üblicherweise sind die Kasachen dabei nicht unbedingt als Tormaschinen bekannt, in den letzten Wochen hat dieses Blatt aber leicht gewandelt. Allein in den letzten zwei Spielen netzte Astana viermal ein, in den letzten vier Partien sind es zusammen neun Treffer. Allerdings kommt hier auch ein kleines aber ins Spiel, denn in drei der letzten vier Partien setzte es dabei immer mindestens einen Gegentreffer. Davon können auch die Schotten aus Glasgow ein Lied singen, denn da sieht es in der Defensive ganz ähnlich aus. Offensiv wurden dafür aber fünf Treffer in den letzten drei Spielen hingelegt. Nichtsdestotrotz spielt Celtic zuhause deutlich stärker als in fremden Stadien. Von den letzten fünf Auswärtspartien wurden nur zwei gewonnen, seit zwei Partien wartet Glasgow jetzt schon auf einen Sieg auf des Gegners Platz.

Einschätzung: Astana ist gerade im eigenen Stadion eine echte Macht. Celtic ist auswärts nicht unbedingt ein Punktelieferant, hat zuletzt aber in der Offensive wieder bessere Endrücke hinterlassen können.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFür beide Mannschaften steht in dieser dritten Runde eine ganze Menge auf dem Spiel, schließlich geht es um die Qualifikation für die Königsklasse. Etwas besser in Form sind in unseren Augen die Hausherren, die zudem auch noch mitten im Ligabetrieb stecken. Celtic hat sich in den letzten Spielen zwar offensiv hervorgetan, in der Defensive bleiben aber oftmals Fragezeichen. Insgesamt gehen die Gastgeber so für uns mit einem kleinen Vorteil in das Spiel, weswegen wir euch als spekulative Empfehlung mit erhöhtem Risiko den Sieg Astana 1 empfehlen. Dieser wird mit einer 2,55 bei Tipico am besten quotiert. Da wird in dieser Partie aber auch auf die angesprochenen Defensivprobleme bauen, legen wir euch strategisch das beide Teams treffen B2S nahe. In diesem Falle liegt die beste Quote bei 2,05 und wird von William Hill angeboten. Wem das alles zu riskant ist, empfehlen wir unseren konservativen Tipp mit geringem Risiko. Bei dieser Partie ist es das Over 1.5, welches mit einer 1,45 bei Mybet am besten quotiert wird.

Einschätzung: Die Hausherren wirken derzeit einfach griffiger und frischer. Das ist nicht überraschend, schließlich sind die Kasachen mitten in der Saison. Celtic muss sich hingegen noch finden und das dürfte in Kasachstan schwer werden. Die 2,55 für den Sieg Astana 1 ist zwar risikobehaftet, bringt dafür aber auch im Erfolgsfall volle Taschen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: