02-1-bundesliga-augsburg-bvb

Augsburg und der BVB: Die Tabellenkinder unter sich

Borussia Dortmund unter Schockstarre: Diese Aussage trifft sowohl auf den verkorksten Saisonstart im Allgemeinen zu wie auch auf das erste Spiel der Schwarz-Gelben in der Bundesliga. Da nämlich tat sich Historisches – zu Ungunsten der Dortmunder, die auf einen weiteren Eintrag in die Geschichtsbücher sicherlich gerne verzichtet hätten. Denn gerade einmal neun Sekunden waren auf der Stadionuhr verstrichen, als Borussia Dortmund im Topspiel der ersten Runde gegen Bayer Leverkusen bereits 0:1 hinten lag. Karim Bellarabi hatte diesen Rekordtreffer erzielt. Der BVB kam nicht mehr zurück, verlor in der Nachspielzeit dann sogar noch 0:2 gegen die Leverkusener. Nun geht es nach Augsburg.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteOver 1.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,70 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteOver 3.5
Beste Wettquote2,90 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Augsburg vs. Dortmund im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Augsburg – Borussia Dortmund
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 2. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 29. August 2014 um 20.30 Uhr
  • Ort: SGL arena, Augsburg
  • Augsburg: 17. Platz, 0 Punkte, 0:2 Tore
  • Dortmund: 17. Platz, 0 Punkte, 0:2 Tore

Personalien vor dem Anpfiff

icon_05_VergleichBeim FC Augsburg ist es dringend erforderlich, dass besonders die Schlüsselspieler sich gegen den BVB entsprechend steigern gegenüber den gezeigten Leistungen in Sinsheim. Das gilt für Keeper Marwin Hitz ebenso wie für Abwehrspieler Jan-Ingwer Callsen-Bracker und Leitwolf Halil Altintop im Mittelfeld. Tim Matavz im Sturm löste seine Sache noch ordentlich, wurde aber meist alleine gelassen. Ebenfalls ein Lichtblick war Abdul Rahman Baba als Linksverteidiger. Grundsätzlich aber haben die Augsburger vor allem auf den defensiven Außenpositionen so ihre (personellen) Probleme.

Was Jürgen Klopp vor allem zu denken geben sollte: In der Abwehr und im gesamten Prozess des Verteidigens zeigte die Borussia erhebliche Schwächen, die dringend abgestellt werden müssen. Weil Mats Hummels gegen Leverkusen noch ausfiel, verteidigte als Duo Sokratis und Neuzugang Ginther. Letzter wirkte aber streckenweise sehr überfordert, wohingegen der Grieche seine Sache sehr ordentlich machte. Ins Tor zurückkehren sollte Roman Weidenfeller, der zuletzt auch in einem Benefizspiel im Kasten stand. Misslungen war auch das Bundesliga-Debüt für Ciro Immobile, der blass blieb. Sollte Adrian Ramos rechtzeitig fit werden, ist er eine Option für den Italiener.

Einschätzung: Bei Borussia Dortmund nähern sich einige angeschlagene oder noch nicht völlig fitte Spieler wieder dem Kader oder gar der Startelf. Die Qualität bleibt hoch, der BVB ist dem FCA in diesem Punkt klar überlegen.

contentgrafik_interwetten_saisonstart

Zahlenspielereien

  • Lieblingsgegner: Der BVB hat noch kein Spiel gegen Augsburg verloren
  • Torfestival: Drei Mal schon schaffte Dortmund einen Sieg mit vier eigenen Toren
  • Torflaute: Augsburg hat in beiden Pflichtspielen noch gar nicht getroffen
  • Torquote: Ein Spiel endete 0:0, in den restlichen fünf fielen immer mindestes vier Tore
  • Differenz: Bei allen Siegen gewann der BVB mit mindestens zwei Toren Unterschied

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikWie auch der BVB verlor der FC Augsburg sein erstes Spiel in der Bundesliga mit 0:2. Der kleine, aber feine Unterschied: Die Schwaben verloren auswärts, können nun in einem Heimspiel die Niederlage gegen 1899 Hoffenheim wieder schnell ausmerzen. Allerdings scheinen die Mannen von Trainer Markus Weinzierl alles andere als schon in Frühform zu sein. Beim 1. FC Magdeburg setzte es im DFB-Pokal eine 0:1-Niederlage und damit das vorzeitige Aus in diesem Wettbewerb. Zudem wartet Augsburg noch auf seinen ersten Pflichtspieltreffer.

Es sah so aus, als sei Borussia Dortmund für den Saisonstart in der Bundesliga gewappnet. Im DFB-Pokal bei den Stuttgarter Kickers gewannen die Schwarz-Gelben relativ sicher mit 4:1. Im DFL-Supercup hatte man zu Hause sogar den FC Bayern München mit 2:0 besiegt. Die Testspielresultate waren mit Ausnahme der Partie beim FC Liverpool (0:4) recht ordentlich. Doch dann kam Karim Bellarabi und schoss nach nur neun Sekunden das 1:0 für Bayer Leverkusen. Der BVB verlor am Ende 0:2 und stand etwas ratlos da. Der Druck ist nun also groß, beim FCA zählt nur ein Sieg.

Einschätzung: Beide Teams verloren 0:2 zum Auftakt der Bundesliga, beiden Mannschaften droht ein Fehlstart. Doch weil der BVB sicherlich favorisiert ist, ist der Druck für die Dortmunder auch entsprechend größer.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenSechs Mal schon sind der FC Augsburg und Borussia Dortmund mittlerweile in der Bundesliga aufeinander getroffen. Keines dieser sechs Duelle konnten die Schwaben zu ihren Gunsten gestalten. Immerhin zwei Mal gelang ihnen ein Unentschieden (2:2, 0:0), eines davon zu Hause in der SGL arena. Borussia Dortmund hingegen kommt gegen den FCA auf vier Siege. In drei Fällen gelangen dem BVB dabei sogar jeweils vier Tore. Zwei Mal im Signal Iduna Park (4:0, 4:2), zuletzt auch im letzten Auswärtsspiel in Augsburg, das die Schwarz-Gelben mit 4:0 gewannen. Alle vier Siege erzielte die Mannschaft von Jürgen Klopp mit mindestens zwei Toren Differenz. In fünf der sechs Duelle fielen vier oder mehr Treffer. Nur ein Match wurde zur Nullnummer, dort fiel kein einziges Tor.

Einschätzung: Die Bilanz in der Bundesliga spricht eine deutliche Sprache zugunsten der Dortmunder. Augsburg wartet noch immer auf den ersten Sieg, kassierte teilweise sehr deutliche Niederlagen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBorussia Dortmund kommt gegen den FC Augsburg auf vier Siege und zwei Unentschieden. Verloren wurde gegen die Schwaben noch nie. Also scheint eine Doppelte Chance X2 der Tipp mit dem geringsten Risiko. Mit 1,16 ist die Quote aber nicht gerade üppig, Tipico liegt damit noch im oberen Feld. Deswegen halten wir ein Over 1.5 für sinnvoller, denn hier gibt es bei Betclic immerhin 1,22. Für einen Dortmunder Sieg haben wir bei Cashpoint die Bestquote mit 1,70 gefunden. Unser Geheimtipp ist aber noch ein anderer: In fünf von sechs Fällen fielen zwischen diesen Mannschaften immer mehr als drei Tore. Für ein Over 3.5 hält Betvictor sogar eine Value Bet bereit. Die Wettquote liegt bei 2,90.

Einschätzung: Die Partie ist eine klare Angelegenheit. Der BVB hat noch nie gegen den FC Augsburg verloren, das wird so bleiben. Es liegt an den Tippern selbst, wie viel Risiko sie investieren wollen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: