20-1-bundesliga-augsburg-frankfurt

Schwaben in der Königsklasse? FC Augsburg erwartet Frankfurt

Der FC Augsburg in der Champions League: Könnt ihr euch nicht vorstellen? Könnte aber genau so passieren. Denn wo einige der favorisierten Vereine gerne mal Punkte liegen lassen und alles andere als konstant auftreten, da spulen die Schwaben einfach ihr Pensum ab. Nicht mehr und nicht weniger – aber höchst erfolgreich und effektiv. Den 20. Bundesliga-Spieltag 2014/15 schließt Augsburg nun am Sonntagabend (8. Februar 2015, Anpfiff: 17.30 Uhr) mit einem Heimspiel in der SGL Arena gegen Eintracht Frankfurt ab. Gelingt der Heimmannschaft um Trainer Markus Weinzierl dabei ein weiterer Dreier, wäre Platz drei vorerst gesichert. Aber noch viel wichtiger: Dann hätte der FC Augsburg schon einen respektablen Vorsprung zu den Plätzen, mit denen man sich nicht für den Europacup qualifiziert – nämlich satte zehn Punkte.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,95 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteOver 3.5
Beste Wettquote2,70 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Augsburg vs. Frankfurt im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Augsburg – Eintracht Frankfurt
  • Wettbewerb: Bunesliga Saison 2014/15
  • Runde: 20. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 8. Februar 2015 um 17.30 Uhr
  • Ort: SGL arena, Augsburg
  • Augsburg: 5. Platz, 33 Punkte, 26:22 Tore
  • Frankfurt: 9. Platz, 24 Punkte, 36:39 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Nie Remis: Augsburg hat in seinen 19 Saisonspielen noch kein Mal unentschieden gespielt
  • Drei Dreier: Dafür haben die Schwaben alle ihre letzten drei Partien siegreich gestaltet
  • Fünf Mal sieglos: Eintracht Frankfurt wartet seit fünf Spielen auf einen Sieg
  • Vier Mal sieglos: Die Hessen haben auch vier von fünf Partien gegen den FCA nicht gewonnen
  • Fast vier Tore: beträgt der Durchschnitt an Treffern in Spielen mit Frankfurter Beteiligung

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Bundesliga sei langweilig? Das mag vielleicht auf den FC Bayern und das Meisterschaftsrennen zutreffen, aber auf nichts anderes. Denn der FC Augsburg darf langsam, aber sich von der Teilnahme an der Europa League träumen. Selbst die Champions League ist nüchtern betrachtet mit Blick auf die Tabelle nicht unrealistisch, denn der FCA hat seine letzten drei Partien alle gewonnen, hat auch sieben der letzten Pflichtspiele siegreich bestritten. Und wenn dann auch noch direkte Konkurrenten, wie in diesem Fall Mönchengladbach (2:1) unmittelbar vor der Winterpause geschlagen werden, hat sich Augsburg seine Platzierung auch redlich verdient. An der aktuellen Formkurve gibt es nichts auszusetzen. Die Schwaben sind kampfstark, können Spiele auch drehen, glänzen bisweilen jedoch genauso spielerisch.

Eintracht Frankfurt steht wie kaum eine andere Mannschaft in der Liga für Spektakel. Da, wo die Hessen auflaufen, sind Tore vorprogrammiert. Auf fast vier Treffer kommt man so in Begegnungen mit Frankfurt als eines von zwei Teams. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass die Ergebnisse ebenso spektakulär sind. Im Gegenteil: Seit fünf Matches nun schon haben die Hessen nicht mehr gewonnen. Zuletzt gab es einen kleinen Achtungserfolg gegen den VfL Wolfsburg (1:1). Doch das 1:4 in Freiburg ist Warnung genug, dass die Defensive unbedingt wieder stabiler stehen muss. 39 Gegentore bedeuten den zweitschlechtesten Wert der Liga. Nur Werder Bremen ist hier noch einen Treffer schlechter. Auswärts haben die Hessen in neun Begegnungen zudem erst zwei Mal gewinnen können.

Einschätzung: Es zeichnet sich tatsächlich der vierte Sieg in Serie für den FCA ab. Die Form, in der sich die Schwaben befinden, ist eindrucksvoll. Frankfurt hingegen konnte den Bock in den letzten Partien einfach nicht umstoßen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenNoch eine Kategorie in unserer Wettanalyse, in der Eintracht Frankfurt den Kürzeren zieht. Zwar gewannen die Adlerträger die Premiere dieser Paarung in der Bundesliga noch mit 4:2. Danach gab es aber in vier direkten Duellen keinen Sieg mehr. Im Hinspiel setzte sich Augsburg auch mit 1:0 durch und kommt auf mittlerweile drei Siege gegen die Hessen. Dazu gesellt sich noch ein Unentschieden. Heimstark ist der FCA ebenso: Sieben von neun Begegnungen zu Hause entschieden die Schwaben zu ihren Gunsten. Die beiden Heimspiele gegen Frankfurt wurden auch gewonnen (2:1, 2:0). Ein weiterer Pluspunkt, der für die Gastgeber in diesem Vergleich spricht.

Einschätzung: Augsburg scheint seinem vierten Erfolg in Serie näher zu sein, als die Frankfurter ihren ersten Dreier seit fünf sieglosen Spielen. Zumindest deutet nur wenig auf einen Auswärtserfolg hin.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenUnsere Empfehlung in dieser Begegnung ist ein Heimsieg für den FC Augsburg. Die Formkurve könnte einfach bei den Schwaben besser nicht sein – und Frankfurt bekleckerte sich noch nicht mit Ruhm in dieser Rückserie. 1,95 beträgt die Bestquote, die ihr in diesem Fall bei unserem Testsieger bet365 bekommt. Wer lieber absichern will, kann dies bei Tipico mit der Doppelten Chance 1X tun. Allerdings gibt es dafür nur noch eine Quote von 1,25. Und da die Schwaben noch kein einziges Mal unentschieden gespielt haben, ist in diesem speziellen Fall eine Absicherung statistisch betrachtet fast überflüssig. Drei der letzten fünf Augsburger Heimspiele endeten mit vier Toren. Und vier Treffer fallen fast auch durchschnittlich dann, wenn die Frankfurter Eintracht den Platz betritt. Insofern halten wir für mutige Wetter ein Over 3.5 für erwähnenswert, für das Betvictor immerhin 2,70 als Quote notiert hat. Natürlich mit entsprechend höherem Risiko.

Einschätzung: Der FCA spielte noch nie unentschieden – insofern raten wir dieses Mal sogar ganz speziell von der Doppelten Chance 1X ab. Ein Heimsieg ist unsere favorisierte Wette.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: