1. Bundesliga 2015/16: FC Augsburg VS FC Ingolstadt

Samstag, 29. August 2015 - 15:30 Uhr - SGL arena in Augsburg

Augsburg

3. Spieltag

Ingolstadt

Endstand: FC Augsburg 0 - 1 FC Ingolstadt

Aufsteiger Ingolstadt muss zum FC Augsburg

Wie lassen sich die Augsburger einschätzen? Für einen international spielenden Klub ist ein Punkt nach zwei Spielen zu wenig. Ingolstadt hat immerhin schon drei auf dem Konto. Am Samstag (29. August 2015) um 15.30 Uhr muss der Aufsteiger aus Ingolstadt jetzt zum FCA. Für die Gäste gilt es, nach der Pleite gegen Dortmund wieder in die richtige Spur zu kommen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Augsburg 1
Beste Wettquote2,10 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand X/1
Beste Wettquote5,40 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Augsburg vs. Ingolstadt im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Augsburg – FC Ingolstadt
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 3. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 29. August 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: SGL arena, Augsburg
  • FCA: 14. Platz, 1 Punkt, 1:2 Tore
  • Ingolstadt: 9. Platz, 3 Punkte, 1:4 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Bilanz: Die Historie spricht für Augsburg, 4 Siege aus 5 Duellen
  • Tore: 15 Tore in den letzten 5 Aufeinandertreffen
  • Wechselhaft: 2 Siege aus 5 Heimspielen für den FCA, 2 Niederlagen
  • Auswärts: 3 Niederlagen in 5 Auswärtsspielen für Ingolstadt
  • Törchen: Beide Teams konnten erst 1 Mal knipsen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn Augsburg ist man eigentlich mit großen Erwartungen in die Saison gestartet, schließlich spielt der FCA im europäischen Wettbewerb mit. Daran muss man sich zwar erst einmal gewöhnen, verdient hat es sich der Tabellenfünfte der vergangenen Saison aber allemal. In der Vorbereitung war Markus Weinzierl mit seiner Mannschaft recht stabil unterwegs, Toulouse aus Frankreich verputzten die Augsburger mal eben mit 5:0. Im DFB-Pokal schwächelte der FCA etas und konnte sich erst in der Verlängerung gegen Elversberg durchsetzen. Zum Bundesligaauftakt gab es gegen Hertha BSC beim 0:1 zuhause gleich die erste Euphoriebremse. In einem schwachen Spiel nutzte Hertha die kurzzeitige Überzahl und erzielte per Elfmeter das Siegtor. Das Unentschieden in Frankfurt kam zwar etwas unglücklich erst kurz vor Ende der Partie zustande, beschweren können sich die Augsburger aber nicht. Caiuby hatte den FCA vor der Pause in Führung gebracht, vier Minuten vor Schluss erzielte die Eintracht den Ausgleich.

Ingolstadt ist nach einer eher mäßigen Vorbereitung anscheinend vollwertig in der Bundesliga angekommen. Nach einer Niederlage im Freundschaftsspiel gegen RB Leipzig (0:2) und dem Pokal-Aus in Unterhaching (1:2) ahnten viele Ingolstädter Fans schon das Schlimmste. Wenn der FCI schon gegen Unterhaching aus dem Pokal fliegt, wie soll es dann erst in der Bundesliga werden? Anders als von vielen befürchtet präsentierte sich der Aufsteiger beim ersten Bundesligaspiel der Vereinsgeschichte aber als ebenbürtiger Gegner und bezwang Mainz mit 1:0. Danach bekamen die Ingolstädter an Spieltag zwei aber das erste Mal Besuch von einem „Großen“. Der BVB lies dem Aufsteiger beim 0:4 keine Chance. Erfreulich aus Sicht der anderen Bundesligamannschaften ist aber, dass Ingolstadt sich auch gegen Dortmund nicht hinten reingestellt hat.

Einschätzung: Augsburg ist noch auf der Suche nach der Form der vergangenen Spiele, Ingolstadt hat zwar schon den ersten Dreier geholt, gegen Dortmund wurden aber eklatante Schwächen der Mannschaft enttarnt. Findet Augsburg zur Normalform, so sind sie hier klarer Favorit.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenFünf Mal gab es dieses Aufeinandertreffen bereits, vier Mal konnte Augsburg den Platz als Sieger verlassen. Das letzte Duell der beiden Mannschaften stammt aus dem Jahr 2012 und hier trennte man sich 1:1. Positiv fällt auf, dass es doch einige Tore in den Duellen zwischen diesen beiden gab, aktuell sind beide jedoch nicht so treffsicher und haben erst ein Tor in dieser Saison erzielt. Gerade in der heimischen SGL arena war der FC Augsburg in der vergangenen Spielzeit eine echte Hürde. 31 Punkte behielten die Augsburger im eigenen Stadion. Ingolstadt war in der 2. Bundesliga aber die zweitbeste Auswärtsmannschaft mit 29 Punkten aus 17 Spielen. Das man schlecht in die Saison startet ist beim FCA schon fast Tradition. Letzte Saison gab es an Spieltag eins ein 0:2 in Hoffenheim und am zweiten Spieltag ein 2:3 in Dortmund.

Einschätzung: Die Bilanz der beiden Mannschaften ist für unsere Tipps wenig hilfreich. Interessant ist aber, dass der FCA bereits in der letzten Saison an den ersten beiden Spieltagen enttäuschte und dann punktete. Zuhause ist Augsburg zudem eine Macht.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDie Quote von 2,10 auf einen Heimsieg des FC Augsburg hat Value. Betrachtet man sich alle bisherigen Spiele, so bleibt unterm Strich ein Torverhältnis von 11:4 für den FC Augsburg. Auch aktuell darf man nicht vergessen, dass die Augsburger zwar den Auftakt mehr oder weniger verpatzt haben, sie aber dennoch im europäischen Wettbewerb mitspielen. Qualität ist also vorhanden. Größtenteils setzt Markus Weinzierl auch noch auf seine Truppe aus der vergangenen Spielzeit, die Mannschaft kennt sich und ist eingespielt. Außerdem ist es in Augsburg nichts neues, dass der Liga-Auftakt in die Hose geht. Jetzt spielt der FCA aber wieder zuhause und sollte nach einer Niederlage und einem Sieg gegen Ingolstadt nichts anbrennen lassen. Daher unsere strategische Empfehlung der Sieg Augsburg 1 zu einer Quote von 2,10 bei Betvictor. In den Auswärtsspielen wird Ingolstadt als Aufsteiger nicht auf Teufel komm raus nach vorne spielen. Wie es meistes so ist, konzentrieren sich die Aufsteiger auswärts gerne eher darauf, keine Gegentore zu fangen. Daher unsere Empfehlung für einen Tipp ohne viel Risiko das Under 3.5 zu einer Quote von 1,25 bei Tipico. Vermutlich wird der Gast aus Ingolstadt hier zumindest in der ersten Hälfte noch mitspielen können, der Augsburger Druck wird sich in den ersten 45 Minuten auch in Grenzen halten. Am Ende sollte sich der FCA aber durchsetzen. Daher unsere Empfehlung für die Risikoliebhaber der Halbzeit/Endstand X/1 zu einer Quote von 5,40 bei Betvictor.

Einschätzung: Klare Sache, die Quote von 2,10 auf einen Heimsieg der Augsburger ist definitiv zu hoch angesetzt und hat auf jeden Fall Value. Individuell ist der FCA den Gästen klar überlegen. Diese Überlegenheit müssen die Augsburger nur noch aufs Feld bekommen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: