09-1-bundesliga-augsburg-freiburg

Freiburg sehnt sich nach dem Dreier: Klappt es in Augsburg?

Dass diese Saison 2014/15 für beide Vereine nicht unbedingt einfach werden würde, ist sicherlich kein Geheimnis. Während der FCA allerdings bereits einige Erfolgserlebnisse verbuchen konnte, spitzt sich die Lage im Breisgau weiter zu. Abgesehen von der ersten Runde im DFB-Pokal wartet der Sportclub nämlich nach wie vor auf einen Sieg. Acht Mal hat es Freiburg probiert, acht Mal ist nichts passiert. Zumindest konnte kein Dreier verbucht werden, auch wenn die Elf von Christian Streich schon einige Male an den drei Punkten schnupperte. Gemeinsam mit Werder Bremen bleibt man somit die einzige Mannschaft in der Bundesliga, die vor dem neunten Spieltag nicht gewonnen hat. Ob dies endlich gelingt, bevor exakt ein Viertel der Saison absolviert ist?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,25 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,92 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteErgebniswette 1:0
Beste Wettquote7,50 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Augsburg vs. Freiburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Augsburg – SC Freiburg
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 9. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 25. Oktober 2014 um 15.30 Uhr
  • Ort: SGL arena, Augsburg
  • Augsburg: 12. Platz, 9 Punkte, 9:11 Tore
  • Freiburg: 17. Platz, 5 Punkte, 8:12 Tore

Personalien vor dem Anpfiff

icon_05_VergleichDas große Plus der Schwaben ist sicherlich, dass sie in der kompletten Defensive wie im Mittelfeld zentral und defensiv über eine komplett eingespielte Truppe verfügen. Viel geändert hat Trainer Markus Weinzierl hier selten. Im letzten Spiel in Mainz durfte der kanadische Nationalspieler Marcel de Jong als Linksverteidiger ran. Doch der wird seinen Platz wegen Achillessehnenproblemen wohl wieder an Abdul Rahman Baba verlieren. Probleme hat der FCA in der Offensive, wo Tobias Werner nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt ausfällt. Das ist definitiv ein herber Verlust, zumal Werner aus das 1:2 in Mainz erzielte. Von daher dürfen jetzt Alexander Esswein und Caiuby Silva auf ihre Chance im linken offensiven Mittelfeld hoffen. Sascha Mölders trainiert wieder mit dem Team, wird aber noch keine Option für die Startelf sein.

Beim Sportclub aus Freiburg sieht die personelle Situation recht gut aus. Nur die Abwehrspieler Caleb Stanko und Marc-Oliver Kempf müssen ersetzt werden. Mit Maximilian Philipp hat sich im Sturm einer der Youngster dauerhaft etabliert und einigen namhaften Konkurrenten im Angriff den Rang abgelaufen. Ihm zur Seite stellt Trainer Christian Streich in Augsburg wohl wieder Admir Mehmedi. Ein anderer Nachwuchskicker rückt immer mehr in den Fokus: Sebastian Kerk, der gegen Wolfsburg eingewechselt wurde und auf Anhieb traf. Ob Mensur Mujdza oder Christian Günther als Linksverteidiger aufgestellt werden, bleibt abzuwarten.

Einschätzung: Während Augsburg vor allem defensiv gut aufgestellt ist und vorne Probleme hat, ist es bei den Freiburgern eher umgekehrt. Gefühlt stehen den Breisgauern für dieses Match aber mehr Alternativen zur Verfügung, und der Ausfall von Antreiber Tobias Werner ist ein herber Verlust für Augsburg.

contentgrafik_interwetten_saisonstart

Zahlenspielereien

  • Keine Remiskönige: Keines der neun Pflichtspiele der Augsburger endeten ohne Sieger
  • Echte Remiskönige: Fünf Mal schon spielte Freiburg in dieser Saison unentschieden
  • Lieblingsergebnis: Fünf der neun Pflichtspiele des FCA endeten 1:0 oder 0:1
  • Ordentliche Heimbilanz: Augsburg verlor zu Hause noch nie gegen Freiburg
  • Treffsichere Gäste: Den Breisgauern gelang beim FCA aber immer ein Tor

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikZuletzt kassierte der FC Augsburg zwei Niederlagen in Folge. Zu Hause gegen den VfL Wolfsburg mussten die Schwaben in ein 0:1 einwilligen. Beim 1. FSV Mainz 05 kassierten sie dann am vergangenen Wochenende ein 1:2. Das war nun schon die fünfte Niederlage der laufenden Spielzeit, hinzu gesellt sich außerdem das Pokal-Aus in Runde eins beim 1. FC Magdeburg (0:1). Dem gegenüber stehen drei Siege, von denen zwei in der heimischen SGL arena eingefahren wurden, zuletzt beim 1:0 gegen Hertha BSC. Kurioserweise hat der FC Augsburg in seinen neun Pflichtspielen bislang noch kein einziges Mal unentschieden gespielt.

Vom SC Freiburg kann man dies nicht behaupten, denn die Breisgauer trennten sich schon fünf Mal in dieser Saison von ihren Gegnern remis. Vor dem 1:2 am vergangenen Wochenende gegen den VfL Wolfsburg sogar vier Mal in Folge. Gewonnen hat der Sportclub noch gar nicht. Zusammen mit Werder Bremen ist der SCF damit die einzige Mannschaft in den ersten drei Ligen, die noch auf einen dreifachen Punktgewinn wartet. Weitere Niederlagen setzte es zum Saisonauftakt beim 0:1 in Frankfurt sowie beim 1:3 in Dortmund. Das 1:2 gegen die Wölfe bedeutete somit auch die erste Heimniederlage in der aktuellen Spielzeit.

Einschätzung: Freiburg kassiert auswärts im Schnitt zwei Gegentore und holt nur jede zweite Partie ein Unentschieden. Augsburg ist tendenziell eher heimstärker, hat noch nie unentschieden gespielt. Es zeichnet sich ein knapper Sieg der Schwaben ab.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAusgeglichener könnte sich eine Bilanz nicht mehr lesen. Zwei Siege der Augsburger stehen zwei Niederlagen gegen den Sportclub gegenüber. Zwei weitere Male trennten sich diese beiden Vereine auch unentschieden. Das alles mit einem – natürlich – ausgeglichenen Torverhältnis von 9:9 Treffern. In Augsburg haben die Breisgauer aber noch nie gewonnen. In der vergangenen Spielzeit setzten sich die Hausherren knapp mit 2:1 durch. Zuvor gab es ein 1:1- und ein 2:2-Unentschieden. Das letzte Auswärtsspiel im Schwarzwald entschieden die Schwaben zudem mit 4:2 zu ihren Gunsten und haben somit beide Partien der Saison 2013/14 gewonnen. In fünf der sechs direkten Duelle fielen außerdem immer zwei oder mehr Tore. Zu Hause hat der FCA aber auch immer mindestens einen Gegentreffer gegen Freiburg kassiert in den drei bisherigen Partien.

Einschätzung: Auch die Statistik spricht eher für die Gastgeber, die zu Hause noch nie gegen Freiburg verloren haben, jedoch auch schon zwei Mal unentschieden spielten und immer einen Gegentreffer kassierten. Das lässt die Breisgauer auf zumindest einen Teilerfolg hoffen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenPersonell muss berücksichtigt werden, dass Augsburg mit dem gesperrten Tobias Werner ihr Antreiber fehlt. Ansonsten spricht deutlich mehr für einen Sieg des FCA. Freiburg hat seine drei Gastspiele allesamt nicht gewinnen können, aber zwei Unentschieden geholt. Deswegen rät unsere Redaktion zu einer Absicherung, um das Risiko zu minimieren. Die Doppelte Chance bringt bei Tipico noch eine Quote von 1,25 – und dort ist das Wetten ja auch steuerfrei. Eigentlich fallen zwischen beiden Teams ja eher zwei oder mehr Tore. Doch weil ein 1:0 das Augsburger Lieblingsergebnis ist, raten wir von Torwetten eher ab. Sicherer erscheint uns ein Heimsieg der Schwaben. Hierfür hält Betvictor mit 1,91 eine richtig gute Wettquote bereit. Wir empfehlen es selten, weil viel Risiko dahinter steckt. Aber in diesem Fall scheint uns auch ein 1:0-Tipp nicht verkehrt zu sein für alle, die bereits sind, risikoreich zu tippen. Für diese Ergebniswette zahlt Tipico immerhin 7,50 als Quote aus.

Einschätzung: Die Zeichen stehen auf Heimsieg, möglicherweise auf Unentschieden, vielleicht auf ein knappes 1:0 der Gastgeber. Hütet euch nur generell vor Torwetten, denn dazu waren die Ergebnisse beider Teams zu wechselhaft.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: