Champions League Gruppe E: FC Barcelona VS AS Rom

Dienstag, 24. November 2015 - 20:45 Uhr - Camp Nou in Barcelona

Barcelona

5. Spieltag

Rom

FC Barcelona on fire: Kann der AS Rom standhalten?

Auch ohne Messi hat sich der FC Barcelona inzwischen eingespielt. Die vergangenen Spiele wurden immer mit mehreren Toren Unterschied gewonnen. In den letzten fünf Spielen ist man ohne Gegentor und selbst Real Madrid konnte mit 4:0 geschlagen werden. Auch der AS Rom kann eine gute Bilanz vorweisen, musste sich zuletzt aber mit einem Unentschieden zufrieden geben. Im Spiel zwischen dem FC Barcelona und AS Rom können die Katalanen ihr Weiterkommen als Tabellenführer besiegeln. Dafür reicht ein Remis daheim aus. Dieser fünfte Spieltag wird am Dienstag, den 24. November 2015, um 20.45 Uhr ausgetragen. Es handelt sich um ein Spiel in der Gruppe E der Champions League. Für Rom steht viel auf dem Spiel, denn sie können ihren zweiten Platz an Leverkusen verlieren.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg FC Barcelona 1
Beste Wettquote1,31 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote1,75 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:2
Beste Wettquote2,80 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Barcelona vs. Rom im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Barcelona – AS Rom
  • Wettbewerb: Champions League 2015/16
  • Runde: 5. Spieltag Gruppe E
  • Anstoß: Dienstag, den 24. November 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: Camp Nou, Barcelona
  • Barcelona: 1. Platz, 10 Punkte, 8:2 Tore
  • Rom: 2. Platz, 5 Punkte, 10:10 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Fünf Tore je Spiel: Ist der Durchschnitt in Partien mit Beteiligung von AS Rom
  • Ohne Sieg: Sind die Römer in ihren beiden Spielen gegen den FC Barcelona
  • Kein Gegentor: Haben die Spanier jetzt in fünf Pflichtspielen in Folge kassiert
  • Zwei Gegentreffer: Mussten die Katalanen überhaupt erst in der Champions League hinnehmen
  • Tabellenführer: Ist Barcelona; AS Rom liegt punktgleich auf dem zweiten Platz in der heimischen Liga

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Formkurve beider Teams ist sehr gut. Barcelona ist sogar fast tadellos. Ein Unentschieden, bei sechs Siegen, mussten in den vergangenen sieben Spielen hingenommen werden. Die Römer waren immerhin vierfach erfolgreich. Eine Niederlage und zwei Punkteteilungen ergänzen die Aufführung der vergangenen Spiele.

Der FC Barcelona gewann mit 2:0 die Partie in der Königsklasse gegen Bate Borisov. In der Liga konnten sie Eibar mit 3:1 bezwingen. Dies war das letzte Gegentor der Katalanen in dieser Aufführung. Ihr Remis mussten sie in der Copa del Rey beim 0:0 gegen Villanovense hinnehmen. Dafür wurde mit 2:0 gegen den FC Getafe gewonnen. Das Rückspiel daheim gegen Bate Borisov konnte mit 3:0 ebenfalls erfolgreich gestaltet werden. Ebenso endete das Heimspiel gegen Villarreal. Schlussendlich kam es zum Classico. Barcelona war zu Gast bei Real Madrid und deklassierte die Königlichen mit 4:0.

Der AS Rom startet mit einem furiosen Unentschieden in der Champions League gegen Leverkusen. Die Partie endete 4:4. In der Liga gegen Florenz konnte darauf folgend mit 2:1 gewonnen werden. Auch Udinese wurde mit 3:1 besiegt. Gegen Inter Mailand musste man sich mit 0:1 geschlagen geben. Das Rückspiel gegen Leverkusen, vielleicht ein entscheidendes Duell, wurde mit 3:2 gewonnen. Auch das Stadtduell gegen Lazio Rom konnte mit 2:0 erfolgreich gestaltet werden. Zum Abschluss stand das Auswärtsspiel gegen Bologna auf dem Programm. Rom kam hier nicht über ein 2:2 hinaus.

Einschätzung: Barcelona zuletzt mit erhabener Form. Treten sie mit Stammbesetzung an und sind motiviert, so sind sie der eindeutige Favorit.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenZweifach innerhalb von kurzer Zeitspanne hat es dieses Duell in dieser Saison bereits gegeben. Zunächst trafen sich der FC Barcelona und der AS Rom im Zuge der Joan Gamper Trophy im Finale. Die Spanier gewannen mit 3:0. Im Hinspiel der Gruppe E endete die Partie in Rom mit 1:1. Barcelona hatte jedoch 69 Prozent Ballbesitz auf fremden Platz und lag mit Schüssen von 18 zu sieben in Front.

Die Spanier führen auch die Liga an. Mit dem Sieg über Real Madrid wurde der Vorsprung an der Tabellenspitze auf vorerst sechs Zähler ausgebaut. Mit 30 Punkten nach zwölf Spielen und einem Torverhältnis von plus 17 ist dies verdient. Zehn Siege und zwei Niederlagen stehen auf dem Konto. Es konnten 29 Tore erzielt werden. Zwölffach musste der Keeper hinter sich greifen. In der Champions League gab es drei Siege und ein Remis gegen den AS Rom. Dies reicht zu zehn Punkten bei einem Torverhältnis von acht zu zwei.

Der AS Rom hat fünf Zähler in der Königsklasse, bei zehn geschossenen und zehn kassierten Treffern. Zwei Remis und jeweils einen Sieg und eine Niederlage stehen auf dem Konto. In der Liga sind sie zweiter hinter dem AC Florenz. Sie stehen aber punktgleich mit 27 Zählern aus 13 Spielen an der Spitze. Bloß dass sie noch von drei Mannschaften mit zwölf Spielen überholt werden können. Sie schossen 29 Tore und mussten 15-fach hinter sich greifen.

Einschätzung: Der AS Rom ist gegen starke Katalanen nur Außenseiter. Auch beim Hinspiel-Unentschieden waren die Römer das schlechtere Team.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWenn der FC Barcelona Ernst macht und dieses Spiel und damit die vorzeitige Tabellenführung gewinnen möchte, dann gewinnen sie mit großer Wahrscheinlichkeit. Der gewöhnliche Sieg wird bei Pinnacle Sports mit einer Quote von 1,31 beziffert.

Ihre letzten vier Spiele endeten mit Siegen in Höhe von 2:0, 3:0, 3:0 und 4:0. Das letzte Ergebnis kam sogar gegen Real Madrid zustande. Auch Rom konnte schon in diesem Jahr mit 3:0 bezwungen werden. Dies rechtfertigt die Handicap-Siege auf die Katalanen. Für das Startergebnis 0:1 mit Sieg auf das Heimteam wird eine Quote in Höhe von 1,75 geboten. Gewinnt Barcelona noch höher? Die Quote steigt auf 2,80, ebenfalls bei Tipico, sollte ein Sieg mit drei Toren Vorsprung möglich sein. Es handelt sich um den Heimsieg bei Handicap 0:2 für Rom.

Einschätzung: Der gewöhnliche Sieg im Heimspiel für Barcelona, mit dieser starken Form, sollte machbar sein. Dafür wird bei Pinnacle Sports eine Quote in Höhe von 1,31 offeriert.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: