Champions League Achtelfinale: FC Barcelona VS FC Arsenal

Mittwoch, 16. März 2016 - 20:45 Uhr - Camp Nou in Barcelona

Barcelona

Rückspiel

London

Endstand: FC Barcelona 3 - 1 FC Arsenal

Thema schon durch? Arsenal reist zum Rückspiel nach Barcelona

War es das schon für die „Gunners“? Die Ausgangslage der Londoner ist jedenfalls denkbar schlecht. Nach einem 0:2 im Hinspiel vor den eigenen Fans gestaltet sich die „Mission Viertelfinale“ zu einem schwierigen Unterfangen. Zumal der FC Arsenal derzeit ohnehin nicht in der besten Form ist. Um am Mittwoch (16. März 2016) im Camp Nou in Barcelona um 20.45 Uhr das Ruder herumzureißen, braucht es eine ganze Menge. Die Katalanen sind top motiviert, bestens drauf und könnten zum neunten Mal in Folge ins Viertelfinale der Königsklasse einziehen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Barcelona 1
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,87 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:3
Beste Wettquote5,20 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Barcelona vs. London im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Barcelona – FC Arsenal
  • Wettbewerb: Champions League Saison 2015/16
  • Runde: Achtelfinale, Rückspiel
  • Anstoß: Mittwoch, den 16. März 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Camp Nou in Barcelona
  • Barca: 1. Platz, 75 Punkte, 84:22 Tore
  • Arsenal: 3. Platz, 52 Punkte, 46:30 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Heimstark: Barca winkt der zehnte Heimsieg in Folge
  • Marsch: In der Gruppenphase blieb Barcelona ungeschlagen
  • Krise: Arsenal gewann nur eins der letzten sieben Spiele
  • Exit: Nach einer Hinspiel-Niederlage kamen die „Gunners“ nie weiter
  • Macht: Barca ist seit über 20 Spielen ungeschlagen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikKann die Stimmung in einer europäischen Fußball-Metropole derzeit besser sein als in Barcelona? Wohl kaum. Barca steht in der Liga mit 75 Punkten souverän an der Spitze und hat nach 29 Spieltagen acht Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Atlético. Gleichzeitig läuft es aber auch in der Königsklasse blendend, denn nach dem 2:0 in London stehen alle Zeichen auf Viertelfinale. Angesichts der Leistungen in den letzten Wochen hat sich die Mannschaft von Luis Enrique das aber nicht nur verdient, sondern ist auch wieder zum ersten Titelfavoriten geworden. Auf den Sieg in London folgten ein 2:1 zuhause gegen Sevilla, ein 5:1 in Vallecano, ein 4:0 in Eibar und am letzten Spieltag ein 6:0 zuhause gegen Getafe. Die Katalanen sind mal wieder im Ausnahme-Modus unterwegs und somit ein ziemlich undankbarer Gegner für jede Mannschaft. Allerdings kann Luis Enrique nicht aus den Vollen schöpfen, denn neben dem gesperrten Abwehrchef Piqué werden auch Rafinha und Sandro Ramírez ausfallen.

So ziemlich das genaue Gegenteil bilden die „Gunners“ aus London. Der FC Arsenal hat sich mit 52 Punkten nach 29 Spielen vermutlich aus dem Titelrennen der Premier League verabschiedet und steht auch in der Königsklasse mit dem Rücken zur Wand. Der Rückstand auf Tabellenführer Leicester beträgt elf Punkte, Barcelona ist mit 2:0 in Front – keine guten Aussichten für den, ohnehin schon angezählten, Arséne Wenger. Nach nur einem Sieg in den letzten sieben Spielen fordern zahlreiche Fans den Rücktritt der Trainer-Legende. Abgeliefert hat die blamablen Leistungen allerdings seine Mannschaft auf dem Platz. Die holte sich nach dem 0:2 gegen Barcelona ein 2:3 gegen Manchester United und ein 1:2 gegen Swansea ab. Im Stadtderby gegen Tottenham blieb ein 2:2, gegen Hull im FA Cup wurde sogar mit 4:0 gewonnen. Die Freude währte allerdings nur kurz, denn vor ein paar Tagen gab es auch im FA Cup gegen Watford zuhause eine peinliche Niederlage und damit das Viertelfinal-Aus (1:2). Gleichzeitig hat Wenger auch eine enorme Verletztenliste zu beklagen. So fallen Cech, Koscielny, Oxlade-Chamberlain, Ramsey, Rosicky, Santi Cazorla und Wilshere aus. Arteta ist zudem fraglich.

Einschätzung: Vermutlich das erste Mal in den letzten Jahren steht Arséne Wenger in London vor enormen Problemen. Ganz anders Luis Enrique, denn die Katalanen zaubern, was das Zeug hält.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDie beiden Teams sind sich durchaus bekannt, denn schon das neunte Mal treffen sich die Vereine jetzt auf dem internationalen Parkett. Alle Duelle wurden bislang in der Champions League ausgetragen. Durchsetzen konnten sich die Londoner in den acht Spielen bisher lediglich einmal. Barcelona sicherte sich fünfmal den Dreier, zweimal endete die Partie Unentschieden. Gerade die Katalanen sind so ziemlich das Schlimmste, was den „Gunners“ hätte passieren können. Bereits zweimal scheiterten die Londoner in der K.O.-Runde an Messi und Co. Besonders der Argentinier hat gute Erinnerungen an den Gast aus der Premier League. 2010 erzielte der Nationalspieler beim 4:1 Heimsieg alle vier Treffer. Bedenklich ist für die Kanoniere aus der englischen Hauptstadt zudem die Heimbilanz von Barca. Die Spanier haben nur eines der letzten 36 Champions-League-Heimspiele verloren (2013 0:3 gegen Bayern). Die letzten neun wurden sogar allesamt gewonnen. In insgesamt 30 Duellen mit englischen Mannschaften hat sich die Enrique-Elf bislang 17 Mal durchsetzen können und nur zwei Spiele verloren.

Einschätzung: Die Bilanz spricht eindeutig für die Hausherren. Barcelona spielt gerne gegen englische Teams, Arsenal hingegen überhaupt nicht gerne gegen die Katalanen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenLäuft in diesem Rückspiel alles seinen geregelten Gang, dann sollte Barcelona das Spiel gewinnen. Die Spanier sind derzeit in einer berauschenden Form, während in London Alarmstufe Rot angesagt ist. Nur ein Sieg aus den letzten sieben Spielen zerrt an den Nerven und jetzt auch noch das Rückspiel im Camp Nou. Es sieht wirklich schlecht aus für die „Gunners“. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch hier den Sieg Barcelona 1, der mit einer 1,25 bei bet365 am besten quotiert wird. Ein möglicher Lichtblick für die Gäste ist aber der Ausfall von Piqué, denn der Nationalspieler ist der Chef in der Hintermannschaft von Barca. Gleichzeitig ist Arsenal natürlich in der Offensive gefragt, wenn hier überhaupt noch etwas gehen soll. Einen Treffer trauen wir dem Gast aber durchaus zu. Daher empfehlen wir euch strategisch das beide Teams treffen B2S. Mit einer 1,87 bietet bwin die beste Quote für diesen Tipp. Läuft es schlecht für die Londoner, dann könnte es ein ganz bitterer Abend werden. Macht Arsenal zu weit auf, dann schlagen die Spanier gnadenlos zu. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch daher das X Handicap 0:3, welches mit einer 5,20 bei Tipico am besten quotiert wird.

Einschätzung: Barcelona wird hier vermutlich ohne große Sorgen ins Viertelfinale einziehen. Zuhause sind die Spanier eigentlich nicht zu schlagen. Mit der 1,25 für den Sieg Barcelona 1 sollte daher alles glatt gehen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: