DFB-Pokal 2015/16: FC Bayern München VS Borussia Dortmund

Samstag, 21. Mai 2016 - 20:00 Uhr - Olympiastadion in Berlin

München

Finale

Dortmund

Endstand: FC Bayern München 0 - 0 (3:2) n. E. Borussia Dortmund

Wir fahren nach Berlin: München und Dortmund im Pokalfinale!

Borussia Dortmund steht jetzt zum dritten Mal in Folge im Finale des DFB-Pokals. Dies ist Bayern München nicht gelungen. Allerdings konnte der BVB den Pott in den vergangenen beiden Jahren nicht in die Höhe recken. Man verlor gegen Wolfsburg und gegen den erneuten Gegner aus München. Eines kann vorweg festgehalten werden: Beide deutschen Vereine haben eine fantastische Saison, sowohl national, als auch international, gespielt. Aber wem gelingt die Krönung? Mit Dortmund gegen Bayern trifft auch die beste Offensive auf die beste Defensive der Liga. Zudem ist es Guardiolas letztes Pflichtspiel als Bayern-Coach. Das Finale in Berlin findet im Olympiastadion, am Samstag, den 21. Mai 2016, um 20 Uhr statt. Holt der BVB auch einen Titel?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg München 1
Beste Wettquote2,07 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote3,10 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

München vs. Dortmund im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Bayern München – Borussia Dortmund
  • Wettbewerb: DFB-Pokal 2015/16
  • Runde: Finale
  • Anstoß: Samstag, den 21. Mai 2016 um 20 Uhr
  • Ort: Olympiastadion, Berlin
  • FCB: 1. Platz, 88 Punkte, 80:17 Tore
  • BVB: 2. Platz, 78 Punkte, 82:34 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 25 Siege: Hat Bayern in 56 Spielen gegen Dortmund erringen können
  • 16 Unentschieden: Und 15 Siege für die Borussia runden das Ergebnis ab
  • 14 Treffer: Fielen, trotz 0:0 im letzten Spiel, innerhalb der letzten fünf Begegnungen
  • 82 Tore: Erzielte der BVB; der FCB folgt mit 80 Toren dichtauf
  • 17 Gegentore: Hat Bayern kassiert; Dortmund bereits doppelt so viele (dennoch zweitbeste Abwehr)

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer deutsche Rekordmeister hat die bessere Form. Sie gewannen fünf der letzten sieben Spiele. Ein Unentschieden und eine schmerzhafte Niederlage mussten akzeptiert werden. Dortmund gewann vierfach. Zwei Niederlagen und ein Remis schließen die Bilanz. Insbesondere die Auszeit in den letzten zwei Spielen ist zu beachten. Ein Kniff von Tuchel zum Kräftesparen oder geht dem BVB zum Saisonende die Luft aus?

Bayern gewann mit 2:0 im DFB-Pokal Halbfinale gegen Werder Bremen. Zweifach hat es „gemüllert“. Anschließend wurde ebenfalls mit 2:0 in der Liga gegen Hertha BSC Berlin gesiegt. Die einzige Niederlage in dieser Aufführung hat das spätere Ausscheiden aus der Königsklasse besiegelt. Mit 0:1 verlor München bei Atletico Madrid. Ein 1:1 Unentschieden gegen Gladbach wurde anschließend in der Liga ausgespielt. Der 2:1 Sieg im Rückspiel der Champions League war, wegen der Auswärtstorregel, gleichbedeutend mit dem Ausscheiden. Anschließend konnte mit 2:1 gegen Ingolstadt und mit 3:1 gegen Hannover 96 gewonnen werden.

Dortmund ist ebenfalls schmerzlich aus der Europa League ausgeschieden. Das 3:4 im Rückspiel gegen Ex-Trainer Klopp, trotz zwischenzeitlicher 3:1 Führung, war sehr bitter. Das entscheidende Tor fiel in der Schlussminute. In der Liga wurde anschließend jedoch eine Siegesserie gestartet. Mit 3:0 wurde Hamburg besiegt, im DFB-Pokal konnte Berlin mit 3:0 geschlagen werden und auch Stuttgart bekam das 3:0 zu spüren. Wolfsburg wurde sogar mit 5:1 abgefertigt. Die letzten zwei Partien verliefen jedoch nicht nach Wunsch. Ein 0:1 in Frankfurt und ein 2:2 gegen Köln schlossen die Liga. Taktik von Tuchel oder fehlende Motivation?

Einschätzung: Es ist schwer vorherzusagen, welcher Verein die Nase vorne hat. Bayern hat sicherlich einen leichten Vorteil. Sie sind Meister und scheinen besser in Form.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenVon den bisherigen Aufeinandertreffen gewann München 25 Stück. Dortmund siegte 15-fach. 16 Spiele endeten mit Remis. Die letzten fünf Ergebnisse aus Sicht von Bayern: 0:0, 5:1, 1:3, 1:0 und 2:1. Ins Finale des DFB-Pokals sind beide Teams recht souverän eingezogen.

In der letzten Saison verlor Dortmund das Pokalfinale mit 1:3 gegen den Vize-Meister aus Wolfsburg. Dortmund gegen Bayern lautete das Duell, welches erst in der Verlängerung mit 2:0 für München ausging, in der Saison 2013/14. Noch ein Jahr davor siegte der Rekordmeister mit 3:2 gegen Stuttgart. In der Spielzeit 2011/12 siegte Dortmund mit 5:2 gegen München.

Bayern ist mit zehn Punkten Vorsprung Tabellenführer geworden. 80 Tore und 17 Gegentore, innerhalb von 28 Siegen, vier Unentschieden und nur zwei Niederlagen wurden erreicht. Auch auswärts waren sie, mit 13 Siegen, drei Remis und einer Niederlage, bei 29:9 Toren, Führender. Allerdings wäre der Abstand wohl knapper ausgefallen, hätte der BVB bis zum Schluss Druck machen können.

Die Borussia hat immerhin 24 Saisonspiele gewonnen. Sie konnten sechs Mal die Punkte teilen und mussten nur vier Niederlagen hinnehmen. Dabei wurden 82 Tore geschossen und 34 Gegentore hingenommen. Mit 78 Punkten sind sie der beste Tabellenzweite der Bundesliga. Auch auswärts sind sie Zweiter. Zehn Siege, drei Remis und vier verlorene Spiele, bei 33:20 Toren, zeigt die Statistik.

Einschätzung: Die letzten beiden Pokalfinals zwischen diesen beiden Teams endeten mit 0:0 nach 90 Minuten und mit einem 5:2 für den BVB. In der Liga und im Auswärtsabgleich, sowie im direkten Vergleich, sind die Bayern jedoch überlegen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBayern ist der Favorit. Sie sind Meister, haben sich in der Champions-League gut verkauft und Guardiola wird mit einem Titel scheiden wollen. Nach verpassten Finale in der Königsklasse scheint zudem nur der nationale Erfolg noch einen zu 100% versöhnlichen Abschluss zu garantieren. Der Sieg für Bayern wird bei Pinncale Sports mit der Quote 2,07 ausgeschrieben.

In Anbetracht der letzten Pokalfinals sind viele Tore nicht weit hergeholt. Zudem spielen hier zwei Mannschaften, die in der Saison 80 Tore und mehr geschossen haben. Das Over 1.5 Tore ist der Sicherheitstipp, welcher mit einer Quote von 1,25 bei Betway vergütet wird. Interessant ist auch das Over 3.5, welches in drei der letzten vier Pokalfinals zugetroffen hätte. Die Quote von 3,10 bei bet365 ist eine Value Bet!

Einschätzung: Beim Over 3.5 Tore schlägt die Chance das Risiko. Die Value Bet wird mit 3,10 bei bet365 ausgezeichnet.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: