DFB-Pokal 2015/16: FC Bayern München VS SV Darmstadt 98

Dienstag, 15. Dezember 2015 - 20:30 Uhr - Allianz Arena in München

München

Achtelfinale

Darmstadt

Schreibt der Pokal zwischen Bayern und Darmstadt eigene Gesetze?

Jeder erwartet einen klaren Sieg des FC Bayern München. Aber stellt Guardiola die Stammmannschaft auf oder wird für das Spiel in Hannover geschont? Wie sicher steht Darmstadts Defensive gegen den Rekord- und Herbstmeister? Kann gerade in diesem Spiel eine Überraschung erwartet werden? Da Bayern in 16 Ligaspielen erst eine Niederlage hinnehmen musste und zudem noch ein Heimspiel hat, sind die Rollen natürlich überaus klar verteilt. Darmstadt ist in München der Außenseiter! Bayern München hat Heimrecht zugelost bekommen. Damit findet das Spiel gegen den SV Darmstadt 98 in der Allianz Arena zu München statt. Das Achtelfinale im DFB-Pokal kann der Rekordmeister mit breiter Brust antreten. Die bisherigen Niederlagen in dieser Saison lassen sich locker an einer Hand abzählen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote1,35 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette1 Handicap 0:2
Beste Wettquote1,65 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:3
Beste Wettquote2,55 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

München vs. Darmstadt im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Bayern München – SV Darmstadt 98
  • Wettbewerb: DFB-Pokal 2015/16
  • Runde: Achtelfinale
  • Anstoß: Dienstag, den 15. Dezember 2015 um 20.30 Uhr
  • Ort: Allianz Arena, München
  • Bayern: 1. Platz, 43 Punkte, 45:8 Tore
  • Lilien: 12. Platz, 18 Punkte, 15:23 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Sechs Siege: Können die Münchener innerhalb von sieben Spielen vorweisen
  • Ein Erfolg: Lediglich einen Dreier hat Darmstadt in den vergangenen sieben Partien einfahren können
  • Zweifach siegreich: War der Rekordmeister in den bisherigen zwei Aufeinandertreffen mit Darmstadt
  • Endstand 11:5: Dieses Ergebnis kam zwischen beiden Clubs in einem Benefizspiel 2008 zustande
  • Pokal-Erfolge: In der zweiten Runde gewann Bayern gegen Wolfsburg; Darmstadt schlug Hannover

Formkurve der Mannschaften

icon_10_Statistik Die Leistung der Mannschaften in den vergangenen sieben Spielen könnte unterschiedlicher kaum sein. Während der FC Bayern München von sieben Spielen sechs Siege einfahren konnte, hat Darmstadt nur eine Partie gewonnen. München verlor ein Spiel, der SV Darmstadt 98 musste hingegen vier Begegnungen an den Gegner abgeben und hat zudem noch zwei Remis vorzuweisen.

In einem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart gewann Bayern München mit 4:0. Auch in Gelsenkirchen konnte der FC Schalke 04 mit 3:1 abgezogen werden. Erneut ein 4:0 gab es in der Champions League beim Heimspiel gegen Olympiacos Piräus. Das Ligaheimspiel gegen Berlin wurde mit 2:0 gewonnen. Die einzige Niederlage in den letzten Begegnungen erfolgte, erneut, gegen Borussia Mönchengladbach mit 1:3. In der Champions League konnte mit 2:0 in Zagreb gewonnen werden. Abschließend gab es einen 2:0 Sieg gegen Ingolstadt.

Darmstadt verlor mit 0:2 in einem Auswärtsspiel gegen den VfB Stuttgart. Es folgte ein 1:1 Remis daheim gegen den Hamburger Sportverein. Mit 0:1 musste Darmstadt ein Freundschaftsspiel gegen die zweite Mannschaft von Mainz 05 abgeben. Auch in der Liga gegen Mitaufsteiger Ingolstadt gab es eine Niederlage. Dieses Mal verlor der SV mit 1:3. Im Spiel gegen Köln fielen gar keine Tore. Der einzige Sieg in dieser Aufführung fand beim Rivalen Frankfurt mit 1:0 statt. Gegen den Tabellendritten Berlin hagelte es eine deftige 0:4 Niederlage.

Einschätzung: Bayern hat die eindeutig bessere Form vorzuweisen und zudem noch Heimrecht zugelost bekommen!

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich beschränkt sich auf die bisherige Partie in der Bundesliga und auf ein Benefizspiel, welches inzwischen sieben Jahre zurückliegt. Im Hinspiel der Bundesliga gewann Bayern auswärts mit 3:0 in Darmstadt. Das Benefizspiel fand ebenfalls auswärts für den Rekordmeister statt. Rekordverdächtig war auch die Anzahl der Tore. München gewann das Spiel mit 11:5.

Im Pokal haben die Münchener gegen Nöttingen in der ersten Runde mit 3:1 gewonnen. Das gleiche Ergebnis wurde im Auswärtsspiel der zweiten Runde in Wolfsburg erreicht. Bemerkenswert ist, dass die Münchener in beiden Runden ein Gegentor kassierten. Wird Manuel Neuer im Tor stehen oder bekommt Ulreich im Pokal den Vorzug? Darmstadt gewann die erste Runde gegen Erndtebruck mit 5:0. Die zweite Runde wurde gegen Hannover 96 mit 2:1 gewonnen.

In der Bundesliga steht München mit 14 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage auf dem ersten Platz. 43 Punkte, bei 45 Toren und acht Gegentoren, sind sehr beeindruckend. Daheim wurden neun Spiele gewonnen. 32 Tore stehen lediglich drei Gegentoren gegenüber. Darmstadt hat in der Bundesliga vier Siege, sechs Remis und sechs verlorene Spiele vorzuweisen. Mit 18 Punkten nach 16 Spielen wird der Aufsteiger bislang zufrieden sein. 15 Tore konnten geschossen werden. 23 Gegentore waren nicht zu vermeiden. In der Auswärtstabelle steigt Darmstadt auf den siebten Platz auf. Drei Siege, zwei Punkteteilungen und zwei Niederlagen, bei acht zu acht Toren sind die Bilanz.

Einschätzung: Der direkte Vergleich geht an Bayern. In dieser Saison gewannen die Münchener schon mit 3:0 in Darmstadt. Können sie daheim im Pokal das Ergebnis noch ausbauen?

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenTatsächlich scheint es unfraglich ob Bayern gewinnt, sondern nur wie hoch das Ergebnis ausfallen wird. Darmstadt hatte in der Bundesliga gut losgelegt, aber auch schon nachgelassen. Bayern hat sich lediglich gegen Gladbach eine leichte Schwäche geleistet. Ansonsten sind sie praktisch durch die Gegner marschiert.

Darmstadt bildete hier keine Ausnahme. Das Hinspiel in der Bundesliga fand in Darmstadt statt. München gewann diese Partie mit 3:0. Daher sollte es problemlos möglich sein, im Pokal-Heimspiel das 0:1 Handicap aufzuholen. Dafür wird beim Wettanbieter Interwetten eine Quote in Höhe von 1,35 geboten. Auch ein 0:2 Handicap können die Münchener problemlos aufholen. Die Quote von 1,65 bei Tipico ist fair bemessen. Das Risiko steigert sich immer weiter. Aber wenn München auswärts in Darmstadt mit 3:0 gewinnen konnte, ist es auch möglich im eigenen Stadion ein 0:3 Handicap aufzuholen. Hierfür gewährt Betclic eine Quote von 2,55.

Einschätzung: Der Sicherheitstipp wird hier gewählt, da noch unbekannt ist, ob Bayern mit Stammelf antritt. Wenn die Aufstellung bekannt ist, kann die Wette erhöht werden. Für den Sieg trotz Handicap 0:1 besteht auch vorzeitig schon eine große Sicherheit. Bei Interwetten wird eine 1,35 als Quote geboten.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: