1. Bundesliga 2016/17: FC Bayern München VS TSG 1899 Hoffenheim

Samstag, 5. November 2016 - 15:30 Uhr - Allianz Arena in München

München

10. Spieltag

Hoffenheim

Endstand: FC Bayern München 1 - 1 TSG 1899 Hoffenheim

Macht Hoffenheim in München die Überraschung perfekt?

Die TSG räumt die Bundesliga auf! Beeindruckend, wie sich die Hoffenheimer in dieser Spielzeit präsentieren. Mit starken 19 Punkten sind die Sinsheimer derzeit auf Rang Drei der Tabelle anzutreffen und dabei nur vier Punkte hinter dem Rekordmeister und Tabellenführer aus München. Da kommt es doch wie gerufen, dass am Samstag (5. November 2016) beide Mannschaften in der Allianz Arena in München um 15.30 Uhr aufeinandertreffen. Die Bayern wollen ihren Vorsprung natürlich ausbauen, die Gäste aus Hoffenheim sind aktuell aber ebenfalls noch ungeschlagen. Sorgt die TSG jetzt für die dickste Überraschung?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg München 1
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteHalbzeit/Endstand 1/1
Beste Wettquote1,57 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:2
Beste Wettquote4,30 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

München vs. Hoffenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 10. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 5. November 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Allianz Arena in München
  • Bayern: 1. Platz, 23 Punkte, 23:5 Tore
  • TSG: 3. Platz, 19 Punkte, 17:10 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Siegreich: 5 Mal in Folge hat Bayern gewonnen
  • Beeindruckend: Nur 2 der letzten 20 Partien verlor der FCB
  • Unbesiegt: Hoffenheim ist in der Liga ungeschlagen
  • Serie: Die letzten 5 Ligaspiele gewann die TSG
  • Aussichtslos: Noch nie hat 1899 gegen Bayern gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBeim FC Bayern München ist die volle Reiseflughöhe mittlerweile wieder erreicht worden. Die Mannschaft von Carlo Ancelotti hatte zwischenzeitlich einmal kurz mit ein paar Wacklern zu kämpfen, als nach der Niederlage gegen Madrid (0:1) auch in der Liga nur zwei Unentschieden geholt wurden. Die Zeiten sind aber längst vorbei, denn in den letzten fünf Spielen holten die Münchener wieder die volle Ausbeute. Eindhoven wurde erst mit 4:1 und dann mit 2:1 geschlagen, Gladbach (2:0) und Augsburg (3:1 und 3:1) mussten ebenfalls dran glauben. Somit ist alles wieder in bester Ordnung unter dem Dach der Allianz Arena, auch wenn der Vorsprung in der Liga mit nur zwei Punkten fast ein wenig zu klein für die bayerischen Verhältnisse sein könnte.

Die TSG 1899 aus Hoffenheim ist die Überraschung dieser Saison. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann ist in bestechender Form, musste noch keine Pleite hinnehmen und findet sich derzeit auf dem dritten Platz in der Tabelle wieder. Den einzigen echten Dämpfer gab es für die TSG lediglich im Pokal, als man sich in der Verlängerung mit 1:2 in Köln geschlagen geben musste. Direkt danach wurde aber in der Liga mit Hertha BSC einer der direkten Konkurrenten auf den oberen Plätzen geschlagen (1:0), so dass im Endeffekt auch das Pokal-Aus zu verkraften ist. Insgesamt haben die Hoffenheimer jetzt sogar fünf Ligaspiele in Folge gewonnen und sind damit in der aktuellen Formtabelle sogar zwei Punkte besser als der Münchener Rekordmeister.

Einschätzung: Der All-Star gegen den aufmüpfigen Neuling in der Spitzengruppe. Die Bayern gehen natürlich als Favorit in die Partie, Hoffenheim ist derzeit aber schlichtweg in einer beeindruckenden Form und wird sicher nichts herschenken.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_Quotoen16 Mal durfte und musste die TSG aus Hoffenheim in ihrer Bundesliga-Karriere seit der Saison 2008/09 schon gegen den FC Bayern antreten. Wirklich von Erfolg gekrönt waren die Partien dabei aber nicht. Einen Sieg konnte 1899 gegen den Rekordmeister noch nie einfahren, lediglich vier Unentschieden werden daher als Erfolg verbucht. In den restlichen zwölf Partien setzen sich immer die Bayern durch. Insbesondere in der Allianz Arena sind die Gäste rund um Julian Nagelsmann traditionell chancenlos. Erst ein einziges Mal konnten die Hoffenheimer bei einem 3:3 im Jahre 2014 einen Punkt mitnehmen, die restlichen sieben Gastspiele gingen allesamt verloren. In gleich der letzten vier Auswärtsspiele blieb die TSG sogar ohne eigenen Treffer. Aufpassen müssen die Gäste natürlich vor allem auf die Offensive der Hausherren. Die hat in sieben der letzten acht Heimspiele immer mindestens zwei Treffer erzielt und dafür gesorgt, dass der FCB diese sieben Spiele auch allesamt mit mindestens zwei Toren Vorsprung gewann.

Einschätzung: Die Bilanz spricht bislang eine ganz klare Sprache. Konnte die TSG gegen die Bayern etwas holen, dann so gut wie ausschließlich im eigenen Stadion. Mehr als ein Punkt war dabei aber ohnehin noch nie drin.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenObwohl die Mannschaft von Julian Nagelsmann als echter Gipfelstürmer in dieser Saison auftritt, sind die oberen Regionen noch immer in der Hand der Münchener. Die Qualität der Gäste reicht vermutlich nicht aus, um hier etwas Weltbewegendes aus der bayerischen Landeshauptstadt mitnehmen zu können. Darüber hinaus hat sich der Rekordmeister wieder gefestigt und seine kleine „Krise“ schon lange im Rückspiegel gelassen. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch bei dieser Partie den Sieg München 1, der mit einer 1,20 bei Interwetten am besten quotiert wird. Da die Bayern in den letzten acht Heimspielen immer in den ersten 45 Minuten getroffen haben, legen wir als strategische Empfehlung zudem den Halbzeit/Endstand 1/1 nach. Die beste Quote für diesen Tipp findet sich mit einer 1,57 beim Buchmacher Betway. Wer das Risiko ein wenig in die Höhe schrauben möchte, kann sich unsere spekulative Empfehlung ansehen. Die lautet hier X Handicap 0:2 und wird mit einer 4,50 bei Tipico am besten quotiert.

Einschätzung: Im eigenen Stadion ist der Rekordmeister nur enorm schwer zu bremsen und legt meist ab der ersten Minute voll los. Gute Voraussetzungen also für den Halbzeit/Endstand 1/1, der mit einer 1,57 auch angenehm quotiert ist.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: