1. Bundesliga 2017/18: FC Bayern München VS VfB Stuttgart

Samstag, 12. Mai 2018 - 15:30 Uhr - Allianz Arena in München

München

34. Spieltag

Stuttgart

Endstand: FC Bayern München 1 - 4 VfB Stuttgart

Knackt Lewandowski mit München gegen Stuttgart die 30 Tore?

Die Meisterschaft ist für den FC Bayern München unter Dach und Fach. In der Champions League hat man sich hoch erhobenen Hauptes gegen Real Madrid verabschiedet. Somit bleiben im Saisonfinish nur noch zwei Spiele offen: der letzte Spieltag in der Bundesliga und das Pokalfinale. Zunächst geht es gegen den VfB Stuttgart. Und die Schwaben sind keine Laufkundschaft. Denn mit zuletzt drei Siegen in Folge, die alle zu Null gewonnen wurden, machen sich Korkuts Jungs vielleicht auch in München Hoffnung – zumal noch eine Chance auf die Europa League besteht. Am 34. Spieltag geht es für die Bayern um nix mehr. Allerdings sollte die Form nicht gänzlich unterschätzt werden, steht doch das Pokalfinale auch noch bevor. Daher gilt es am Samstag, den 12. Mai 2018, um 15.30 Uhr nochmals an die Grenze zu gehen. Sicherlich möchten die Spieler die Meisterschaft am letzten Spieltag, daheim in der Allianz Arena, nochmal mit ihren Fans feiern.

München vs. Stuttgart im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Bayern München – VfB Stuttgart
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 34. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 12. Mai 2018 um 15.30 Uhr
  • Ort: Allianz Arena, München
  • FCB: 1. Platz, 84Punkte, 91:23 Tore
  • VfB: 8. Platz, 48 Punkte, 32:35 Tore

Zahlenspielereien

  • 39 Siege: Gehen in den 56 direkten Duellen seit 1992 an den FC Bayern München
  • Neun Erfolge: Feierten die Stuttgarter bei nur acht Unentschieden
  • Lieblingsgegner: 16 Partien in Folge gewannen die Münchener jetzt gegen den VfB
  • 29 Tore: Von insgesamt 91 Stück des FC Bayern München, schoss Lewandowski
  • Zu Null: Gewann der VfB Stuttgart seine letzten drei Spiele in Serie

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikWenn wir auf die Form schauen, so steht der FC Bayern München nur hauchzart vor dem VfB Stuttgart. Dies hat jedoch auch etwas mit den Konkurrenten der letzten Wochen zu tun. Denn Bayern gewann zwar fünf Spiele, schwächelte jedoch mit einem Remis und einer Niederlage in der Königsklasse. Stuttgart hat vier Siege, zwei Unentschieden und eine Pleite vorzuweisen.

München startet mit einem überzeugenden 5:1 innerhalb eines Ligaspiels gegen Borussia Mönchengladbach in unsere Auflistung. Weiterhin gab es das souveräne 6:2 gegen mutige Leverkusener im DFB-Pokal-Halbfinale. Danach siegten die Bayern noch mit 3:0 in Hannover, bevor es in der Königsklasse gegen die Königlichen ging. Daheim unterlag der FCB jedoch mit 1:2 und verschafft sich damit eine schlechte Ausgangslage für das Rückspiel. Dieses endete mit einem 2:2, womit der deutsche Rekordmeister ausschied. Mittendrin kam es zum 4:1 Sieg über Eintracht Frankfurt. Abschließend ist das 3:1 beim Letztplatzierten aus Köln zu erwähnen.

Stuttgart gewann mit 2:1 über den SC Freiburg und holte drei wichtige Punkte. Danach stand das Heimspiel gegen den HSV auf dem Plan, welches mit 1:1 nur Unentschieden endete. Weiterhin gab es eine recht deutliche 0:3 Niederlage zu Gast bei Borussia Dortmund. Es sollte die vorerst letzte Pleite gewesen sein. Denn mit einem 1:1 gegen Hannover holte sich der VfB mit einem Remis seine Moral zurück. Weiterhin gab es einen 2:0 Sieg gegen Bremen – ohne Gegentor. Auch in Leverkusen wurde mit 1:0 – kein Gegentreffer – gewonnen. Zuletzt gab es wiederum ein 2:0 gegen die TSG 1899 Hoffenheim – wiedermal zu Null!

Einschätzung: München ist natürlich der Favorit. Aber der VfB Stuttgart hat zuletzt drei Mal zu Null gewonnen und kann noch in die Europa League einziehen. Die Schwaben sind nicht zu unterschätzen.

Wir haben fertig: 5 unglaubliche Kabinettstückchen der Bayern

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich spricht sehr deutlich für den Rekordmeister. Denn 39 der letzten 56 direkten Duelle hat der FC Bayern München gewonnen. Acht Unentschieden und neun Siege für den VfB runden das Gesamtbild seit 1992 ab. Dabei ist hervorzuheben, dass Stuttgart die letzten 16 Begegnungen mit den Bayern alle verloren hat. Immerhin gab es im Hinspiel nur ein 0:1. Um noch etwas zu erreichen, bleibt den Schwaben jedoch nur ein Sieg offen. Bei einem Remis müssten die Frankfurter hoch verlieren.

Die größte Langeweile in der Tabelle finden wir an der Spitze. Dort weilt der FC Bayern München in großer Einsamkeit, soll heißen mit 24 Punkten Vorsprung vor der Konkurrenz. 27 Siege, drei Remis und drei Niederlagen, bei 91:24 Toren, wurden in dieser Saison erreicht. Daheim waren es 14 Siege und zwei Unentschieden. Eine Pleite gab es vor den eigenen Fans noch nicht. Dabei fielen 55:11 Tore.

Die Stuttgarter sind Achter – für einen Aufsteiger, mit zwischenzeitlicher Schwächephase, eine tolle Leistung. 14 Siege, sechs Unentschieden und 13 Niederlagen stehen auf dem Konto. Dabei ist das Torverhältnis mit 32:35 Treffern nur knapp im Negativen. Auswärts haben sich die Schwaben lange schwer getan. Inzwischen steht das Korkut-Team jedoch mit vier Siegen, zwei Remis und zehn Pleiten (14:26 Tore) immerhin auf Rang 13.

Einschätzung: Bayern holte zuhause 44 Punkte, Stuttgart in der Fremde nur 14 Stück. Und auch im direkten Vergleich gewann jetzt 16 Mal in Folge nur München.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDass München sich positive von den eigenen Fans verabschieden möchte, ist eigentlich Ehrensache. Auch der direkte Vergleich spricht im großen Maße für die Bayern, welche immerhin eine 1,22 als Quote bei Betway erhalten. Allerdings schoss Stuttgart in sechs der letzten sieben Spiele immer einen Treffer oder mehr. Und München kassierte in sechs der letzten sieben Partien immer einen Gegentreffer. Die Quote für den Torerfolg der Schwaben beziffert sich auf 1,65 bei Tipico. Zuletzt empfehlen wir, auch wegen der guten Defensive des VfB, den Tipp: Bayern gewinnt und Under 3.5 Tore bei Betway. Denn dort gibt es eine 3,00 als Quotierung.

Einschätzung: Das Auswärtstor ist eine interessante Wette. Immerhin kassierte München zuletzt daheim öfters Gegentore. Hier gibt es für einen Treffer bei Tipico immerhin eine 1,65 als Quote.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteSieg München 1
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteAway trifft 2S
Beste Wettquote1,65 - Stake 6/10
Tipico SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHeim 1 + Under 3.5
Beste Wettquote3,00 - Stake 2/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
schließen X