hf-champions-league-bayern-barca

Ist Berlin für den FC Bayern gegen Barca noch möglich?

Dieses Mal ist es kein Spiel in der Bundesliga, in der der FC Bayern München längst den Titel gewonnen hat. Dieses Mal ist es auch keine Auswärtspartie im Camp Nou, wo die Münchner im Hinspiel 0:3 baden gingen. Nein, dieses Mal geht es um alles – oder eben nichts. Für den deutschen Rekordmeister steht am Dienstagabend (12. Mai 2015) ab 20.45 Uhr eine Menge auf dem Spiel. Nicht nur das Erreichen des Endspiels in der Champions League, was angesichts der Stärke vom FC Barcelona ohnehin schwer wird. Es geht auch ein Stück weit um die Ehre. München will zumindest eine starke Vorstellung abliefern, sich im Rückspiel des Halbfinales revanchieren. Ob es dann fürs Weiterkommen reicht, steht auf einem anderen Blatt.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteUnder 4.5
Beste Wettquote1,20 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,55 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote2,70 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

München vs. Barcelona im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Bayern München – FC Barcelona
  • Wettbewerb: Champions League Saison 2014/15
  • Runde: Halbfinale Rückspiel
  • Anstoß: Dienstag, den 12. Mai 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: Allianz Arena, München
  • Bayern Bundesliga: 1. Platz, 76 Punkte, 77:16 Tore
  • Barca La Liga: 1. Platz, 90 Punkte, 107:19 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Gutes Omen I: In vier Heimspielen in München hat Bayern noch nie gegen Barca verloren
  • Gutes Omen II: Die Bayern gewannen auch alle fünf Heimspiele in der Königsklasse 14/15
  • Schwache Form: Die letzten drei Pflichtspiele verlor der FCB – ohne eigenen Treffer
  • Bärenstarke Form: Barcelona gewann die letzten neun Spiele in der Champions League
  • Starke Bilanz: In den letzten 18 Pflichtspielen haben die Katalanen nie verloren

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDass der FC Bayern München im Hinspiel im Camp Nou in der Schlussviertelstunde doch noch mit 0:3 verlor, ist die eine Sache. Dass die Mannen von Pep Guardiola allerdings auch im Match zuvor und am vergangenen Wochenende in Leverkusen (0:2) beziehungsweise zu Hause gegen den FC Augsburg (0:1) jeweils unterlagen und sogar drei Spiele nun gar kein Tor mehr erzielt haben, ist außergewöhnlich. Vor allem aber ist es schwer einzuschätzen, ob diese Resultate nun der schon sicheren Meisterschaft geschuldet, oder aber ob sie einer Formkrise zuzuordnen sind. Die Heimbilanz in der Champions League jedenfalls ist makellos. Fünf Partien bestritt der FC Bayern in München, alle fünf wurden gewonnen. Beim 6:1 gegen den FC Porto (nach 1:3 im Hinspiel) kassierte der deutsche Meister sein bislang einziges Gegentor. Zumindest diese Statistik macht Mut.

Allerdings darf nicht vergessen werden, dass auch der FC Barcelona mit ähnlichen, wenn nicht noch besseren Zahlen in der europäischen Königsklasse daherkommt. Neun Mal in Serie haben die Katalanen nämlich gewonnen. Nach der Gruppenphase gab es Siege bei Paris Saint Germain (3:1) und zuvor im Achtelfinale schon bei Manchester City (2:1). Und diese Vereine sind nun wahrlich alles, nur keine Laufkundschaft. In der Gruppenphase gab es zwei Niederlagen in den drei Auswärtspartien: 0:1 verlor Barcelona bei Atletico Madrid, 2:3 in Paris. Unbesiegbar sind die Spanier also sicher nicht, wenngleich sie mittlerweile seit 18 Pflichtspielen (17 Siege, ein Unentschieden) gar nicht mehr verloren haben. In den letzten zehn Auswärtsspielen in der Königsklasse kassierte Barca nur ein Mal überhaupt drei Gegentore, bei besagtem 2:3 bei PSG. Das letzte Mal, dass Barcelona eine Niederlage kassierte, die dem FC Bayern zum Weiterkommen reichte, war ausgerechnet gegen München. Dazu im kommenden Abschnitt mehr.

Einschätzung: Bayern demonstrierte zu Hause bislang Klasse in der Königsklasse. Aber reicht das? Barcelona hat mittlerweile – auch gegen richtig starke Teams – neun Mal in Serie gewonnen, ob zu Hause oder auswärts. Für München reicht es in diesem Teil der Analyse nur zu maximal einem Unentschieden.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenImmerhin: Verloren hat Bayern München im eigenen Stadion gegen den FC Barcelona noch nie in einem europäischen Wettbewerb. Es gab zwei Unentschieden (1:1 und 2:2) sowie zwei Heimsiege. Ein Mal stand es nach 90 Minuten 1:0, ein weiteres Mal – und das ist der Mutmacher – 4:0. In der Saison 2013/14 schossen die Münchner die Katalanen in beeindruckender Manier aus dem Stadion. Ganz sicher kann sich Barcelona seiner Sache also noch nicht sein. Wenn der FC Bayern erst einmal ins Rollen kommt, wird es schwer, ihn aufzuhalten. Insgesamt kommt München auf fünf Siege, spielte zwei Mal unentschieden und verlor auch zwei Begegnungen. In diesen Duellen fielen acht Mal mehr als ein Tor. Drei Mal waren es auch schon vier Treffer. Mehr als vier Tore allerdings gab es noch nie zu bejubeln.

Einschätzung: Im direkten Vergleich liegt Bayern zwar vorne, leistete sich zu Hause gegen Barca aber in vier Heimspielen auch schon zwei Unentschieden. Wenn überhaupt, können wir den Münchnern in diesem Abschnitt der Analyse einen minimalen Vorsprung geben – mehr aber gewiss nicht.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDass Bayern und Barca in der Gunst der Buchmacher gleichauf liegen, lässt sich leicht an den Quoten ablesen, die in beiden Fällen, ob nun Heim- oder Auswärtssieg sehr hoch liegen. Wer sich aber für einen Sieger entscheiden will, der muss nicht nur hohes Risiko gehen, sondern gegen die Bayern setzen. Für die spricht eigentlich nur die sehr gute Bilanz bislang zu Hause in der Königsklasse. Die Formkurve zeigt im Gegensatz zu Barca nach unten, die Verletzten können auf diesem Niveau nicht kompensiert werden. Ein Auswärtserfolg der Katalanen wird mit einer Quote von 2,70 bei bet365 gehandelt. Drosseln könnt ihr das Risiko mit der Doppelten Chance X2, für die dann der Bookie Betway eine noch sehr gute Quote von 1,55 bereithält. Und für wen die Höhe der Quote nicht die primäre Rolle spielt, stattdessen aber durchaus das geringe Risiko, der setzt auf ein Under 4.5 mit 1,20 bei Ladbrokes als Wettquote. Nur Vorsicht! Ein torreicher Spielverlauf ist nicht auszuschließen. Allerdings gab es in neun direkten Aufeinandertreffen beider Vereine noch nie fünf oder mehr Treffer.

Einschätzung: Eine Doppelte Chance X2 scheint uns die ideale Wette für diese Begegnung. Bayern muss kommen, Barca kann kontern. Selbst wenn der FCB mit einem Treffer führt, wird er aufmachen müssen, was Platz für die Gäste bedeutet.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: