2. Bundesliga 2016/17: FC Erzgebirge Aue VS Eintracht Braunschweig

Freitag, 9. September 2016 - 18:30 Uhr - Sparkassen-Erzgebirgsstadion in Aue

Aue

4. Spieltag

Braunschweig

Endstand: FC Erzgebirge Aue 0 - 2 Eintracht Braunschweig

Zerlegt Spitzenreiter Braunschweig auch Aufsteiger Aue?

Hut ab vor der Braunschweiger Eintracht! Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht hat sich in dieser Saison aber wirklich noch gar nichts zu schulden kommen lassen und blickt aktuell vom Platz des Tabellenführers auf die Konkurrenz der Liga. Drei Siege nach drei Spielen – das kann sich in jedem Fall sehen lassen. So muss es aus Sicht der „Löwen“ aber auch am Freitag (9. September 2016) um 18.30 Uhr im Sparkassen-Erzgebirgsstadion in Aue weitergehen. Die Aufsteiger und Hausherren haben auch schon einen Sieg in dieser Saison eintüten können und sind insbesondere im eigenen Stadion ein ganz heißes Eisen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,45 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,70 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Braunschweig 2
Beste Wettquote2,65 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Aue vs. Braunschweig im Schnelldurchlauf

  • Paarung: FC Erzgebirge Aue – Eintracht Braunschweig
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 4. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 9. September 2016 um 18.30 Uhr
  • Ort: Sparkassen-Erzgebirgsstadion in Aue
  • Aue: 11. Platz, 3 Punkte, 4:4 Tore
  • Braunschweig: 1. Platz, 9 Punkte, 10:2 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Raketenstart: Braunschweig hat alle 3 Spiele bisher gewonnen
  • Sturmlauf: In 3 Spielen holten die Löwen ein Torverhältnis von 10:2
  • Kritisch: Aue konnte nur 1 der letzten 7 Spiele gewinnen
  • Heimat: Zuhause verlor der FC nur 1 der letzten 20 Heimspiele
  • Rollen: Von den letzten 11 direkten Duellen verlor Braunschweig nur 1

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Kicker aus dem Erzgebirge befinden sich aktuell in einer nicht ganz leichten Ausgangssituation. Zwar wurde gegen Sandhausen (2:0) bereits ein Dreier eingefahren, in den anderen beiden Ligaspielen gegen Greuther Fürth (2:3) und den FC Heidenheim (0:1) setzte es aber zwei Niederlagen. Erst einmal steht der Aufsteiger so recht stabil im Mittelfeld der Tabelle, so langsam aber sicher sollte das Tempo aber wieder angezogen werden. Wichtig ist es in dieser Saison vor allem die Heimstärke wieder auszuspielen und zuhause so viele Punkte zu sammeln wie möglich. Der Auftakt in Liga Zwei ist dabei beim 2:0 gegen Sandhausen geglückt – jetzt soll der zweite Akt gegen Braunschweig folgen.

Ohne Zweifel sind die Braunschweiger „Löwen“ derzeit die Mannschaft der Stunde in der 2. Bundesliga. Die Eintracht marschiert seit Tag Eins durch die Arenen der Republik und musste sich bisher noch kein einziges Mal geschlagen geben. Ganz im Gegenteil, denn was die Lieberknecht-Elf in den letzten Wochen gezeigt hat, war schon enorm stark. Am ersten Spieltag hatten die Braunschweiger bereits einmal das Vergnügen mit einem Aufsteiger und konnten sich mit 2:1 gegen die Würzburger Kickers durchsetzen. Eine Woche später wurde auch St. Pauli mit 2:0 geschlagen. Der echte große Knall aber kam erst am letzten Spieltag, als die Eintracht den 1. FC Nürnberg mit 6:1 aus dem Stadion ballerte. Ein deutliches Ausrufezeichen, welches jetzt allerdings noch einmal unterstrichen werden sollte.

Einschätzung: Braunschweig ist optimal in die Saison gestartet und hat bisher alles weggehauen, was sich in den Weg stellte. Aue ist noch nicht so ganz in der neuen Liga angekommen, hat aber noch alle Fäden in der Hand.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIn der Geschichte von Aue und der Eintracht aus Braunschweig haben sich beide Teams auf dem Platz bereits 18 Mal getroffen. Etwas besser abgeschnitten haben dabei die Braunschweiger „Löwen“, die ganz acht Spiele gewinnen konnten. Aue hängt mit ein bisschen Abstand noch hinterher und hat aktuell fünf Siege auf dem Konto. Genau so oft endete die Partie zudem auch Unentschieden. Wirklich deutlich wird die „Übermacht“ der Gäste aber vor allem in den letzten Jahren. Die letzten beiden direkten Duelle gingen nach Braunschweig und auch insgesamt hat die Eintracht nur eines der letzten elf Spiele gegen Aue verloren. Der letzte Sieg der Hausherren ist ebenfalls schon ein Weilchen her und datiert aus dem Jahr 2010. Jetzt bauen die Gastgeber vor allem auf die eigene Heimstärke, denn die hat sie in den letzten Wochen und Monaten schließlich erst hier her gebracht. Verloren haben die Kicker aus dem Erzgebirge in den letzten 20 Heimspielen nur ein einziges Mal. Zuletzt gab es beeindruckende sechs Siege aus acht Heimspielen. Die Eintracht dürfte also gewarnt sein, obwohl auch hier seit vier Gastspielen keine Partie mehr verloren wurde. Interessant für unsere Wette: Gleich drei dieser vier Besuche endeten im Under 2.5.

Einschätzung: Die Eintracht liegt in der Bilanz leicht vorne und hat diesem Umstand in den letzten Jahren ein wenig Nachdruck verliehen. Gerade zuhause aber kann Aue durchaus etwas anbieten.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer Tabellenführer gibt sich die Ehre beim Aufsteiger und geht dabei natürlich als Favorit in die Partie. Die Gäste haben bis dato einen beeindruckenden Start geliefert und mit Nürnberg einen der größten Aufstiegsaspiranten bis in alle Einzelteile zerlegt. Der Schwung ist also in jedem Fall auf der Seite der Braunschweiger, wobei die auch individuell auf den meisten Positionen überlegen sein sollten. Aue hat in der neuen Liga noch gewisse Probleme, auch wenn die Gastgeber keinesfalls unterirdisch schlecht auftreten. Konservativ allerdings empfehlen wir euch dennoch die doppelte Chance X2, für die Mybet mit einer 1,45 die beste Quote im Programm hat. Nichtsdestotrotz steht aber ein spannendes Spiel vor der Tür, welches unter Umständen durch Nuancen entschieden wird. Echte Tormaschinen sind die „Löwen“ in der Fremde jedenfalls nicht – und auch Aue beendete vier der letzten fünf Spiele mit weniger als drei Toren. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, gehen wir daher auf das Under 2.5, wofür Interwetten mit einer 1,70 die beste Quote im Programm hat. Wer hingegen ein wenig mehr Risiko eingehen möchte, der kann sich mit dem Sieg Braunschweig 2 die beste Quote von 2,65 bei Mybet sichern.

Einschätzung: Braunschweig ist im eigenen Stadion deutlich effektiver als auswärts. Die Kicker aus dem Erzgebirge waren zuletzt ebenfalls nicht immer so treffsicher, so dass das Under 2.5 mit der Quote von 1,70 eine gute Option sein sollte.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: